Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Welche Distrubation für Serverbetrieb
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mefistulo
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jun 2004 16:21   Titel: Welche Distrubation für Serverbetrieb

Hallo,

da ich zu Webseiten programmiere, brauche ich immer auf dem Arbeitsplatz-PC eine laufende Server-Instanz (Apache, PHP, Perl, MySQL). Nun habe ich mich durchgerungen, dass ich eine Server für das bearbeiten der Projekte benutze.
Das ganze will ich auf Linux aufbauen. Nun kommt die grosse Auswahl von Distrubationen.
Wer kann eine speziell empfehlen für Server betrieb, bei der die Packete aktuell gehalten werden. Da bei Neuerungen immer die Lauffähigkeit getestet wird.
Debian scheint mir da die sicherste und stabieleste Lösung.

Ich greife auf den Server nur sie SSH, FTP, WebDAV zu. Von dem her braucht es kein Samba oder sonst irgendwelchen schnick, schnack. Denn ich versuche den Server schmal zu halten.

Was denkt ihr so? Welche Distro ist am geeignesten? Ein BSD oder Linux oder sogar ein Windows ( Evil or Very Mad )?
 

kanonenfutter
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jun 2004 16:36   Titel:

> Distrubation

wo waren nur deine gedanken?

also, warum nicht debian? stabil, schnell, und im netz gibts viel doku.
wenns etwas bequemer sein soll (aber das ist auffassungssache) --> redhat/fedora (gibts auch viel doku, und auch viele gedruckte).
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2004 6:51   Titel:

Slackware Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

admin1a
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jun 2004 8:44   Titel:

Sesamstraßen-Linux
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2004 7:12   Titel:

mal ne Frage:
Wie gut funktioniert das mit *BSD und dem Updaten?
Gibt es apt4bsd? Oder hat Ports so etwas?
Sonst fände ich Debian nicht verkehrt
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2004 8:49   Titel:

www.freebsd.org
www.openbsd.org

Lies dort nach Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2004 11:26   Titel:

root_tux_linux hat folgendes geschrieben::
www.freebsd.org
www.openbsd.org

Lies dort nach ;)


jau... danke
Wäre ne kurze Antwort zuviel verlangt gewesen?

Für alle die es interessieren könnte:
Bei freebsd gibt es portupgrade http://www.freebsd.org/cgi/man.cgi?query=portupgrade&sektion=1&manpath=FreeBSD+Ports
Bei openbsd habe ich (noch) nichts gefunden.

Wie gut es funktioniert kann ich leider trotzdem nicht sagen :-(
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jun 2004 14:30   Titel:

@max
ich hab damit selber noch nicht gearbeitet, und es ist sicher noch nichts für den serverbetrieb,
aber vielleicht ist das interressant für dich:

http://www.debian.org/ports/freebsd/index.de.html
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2004 14:48   Titel:

chlor hat folgendes geschrieben::
@max
ich hab damit selber noch nicht gearbeitet, und es ist sicher noch nichts für den serverbetrieb,
aber vielleicht ist das interressant für dich:

http://www.debian.org/ports/freebsd/index.de.html


nett kannte ich gar nicht. Letzte Aktualisierung liegt leider bei beiden ein bissel zurück ;-(

Es interessiert mich schon, da demnächst ein neuer Mailserver hersoll.
Eigentlich wollte ich auf Debian gehen, wegen der Zuverlässigkeit von apt.
(Wunschliste für apt: ein "apt-get dist-upgrade" auch rückgängig machen können, wenn man feststellt das eth0 plötzlich nicht mehr läuft)
Aber da ich noch Zeit habe, wollte ich mir mal [open|free]BSD angucken...

Thanx
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2004 18:02   Titel:

Scheiss auf DEBIAN Wink

Slackware + slapt-get oder swaret Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2004 13:58   Titel:

@root_tux_linux
hast du den kindergarten heute vermisst? Cool

zum thema bsd
hab auch mit open-bsd begonnen, aber zur zeit ein bißchen wenig zeit. hier kann man inoffizielle iso's downloaden, wenn man eher wenig kohle zur verfügung hat:
http://openbsd.sabotage.org/
das ist sicher der noch einfachste weg zu installieren.
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2004 15:33   Titel:

chlor hat folgendes geschrieben::
@root_tux_linux
hast du den kindergarten heute vermisst? Cool



Vogel zeig...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2004 19:23   Titel:

nicht nur das du dich in bezug auf slackware bereits wiederholt hattest, du "kannst" auf debian scheißen, und was weiß ich wohin noch. das du mir jetzt einen vogel zeigst wundert dann nicht mehr..
wenn du dich also benimmst wie im kindergarten, dann versuch damit klarzukommen wenn du dementsprechend behandelt wirst.

ich finds daneben, auch mit smilie, wenn du meinst du könntest hier auf egal welche distri scheißen. ich denke das steht dir ganz einfach nicht gut.. naja, verstehst du wahrscheinlich noch nicht.

ansonsten, wenn du etwas empfiehlst, dann schreib vieleicht etwas genauer warum, das macht dann mehr sinn, für die leute die es interressiert.
 

root_tux_linux-ganz-kurz
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2004 19:43   Titel:

chlor hat folgendes geschrieben::
nicht nur das du dich in bezug auf slackware bereits wiederholt hattest, du "kannst" auf debian scheißen, und was weiß ich wohin noch. das du mir jetzt einen vogel zeigst wundert dann nicht mehr..
wenn du dich also benimmst wie im kindergarten, dann versuch damit klarzukommen wenn du dementsprechend behandelt wirst.

ich finds daneben, auch mit smilie, wenn du meinst du könntest hier auf egal welche distri scheißen. ich denke das steht dir ganz einfach nicht gut.. naja, verstehst du wahrscheinlich noch nicht.

ansonsten, wenn du etwas empfiehlst, dann schreib vieleicht etwas genauer warum, das macht dann mehr sinn, für die leute die es interressiert.


Suchst du aufmerksamkeit oder was ist los?

Ignorier mich und werd erwachsen...

Hab besseres zu tun als meine Zeit mit solchen Diskussionen zu vergeuden.
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2004 20:06   Titel:

ich denk mal ...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy