Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
USB unter linux verwenden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
guest
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2004 14:35   Titel: USB unter linux verwenden

Hi!
Könnt ihr mir sagen wie ich einen USB stick unter Linux verwenden kann?
Gerät wird erkannt und Treiber ist vorhanden aber wie kann ich das lesen was auf dem Stick ist?
danke für eure hilfe
 

Entfernt



Anmeldungsdatum: 22.07.1999
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2004 15:39   Titel:

Wenn alle Treiber korrekt geladen sind, steht der Stick als eine SCSI-Platte zur Verfügung, z.B. /dev/sda1

Du musst ihn nur noch mounten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

guest
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2004 17:38   Titel:

hmm bei mir exestiert zwar sowas...einerseits /usb und auch /sda1 aber ich kann leida damit absolut nix machen Sad
 

joe.eis
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2004 8:07   Titel: usb-stick

USB-Stick unter Linux installieren
***********************************
[zu Debian-Workshop, 2003-07]

Bei Kernelbau (2.4.x):
Kernelmodule Generische SCSI-Unterstuetzung, usb und usb-storage als Module waehlen.
(Sollte aber in einem Standart-Universal-Kernel enthalten sein.)

Laden der Module (z.B mit modconf) uhci (odert usb-uhci), usb-storage (hier: Vendor: TwinMOS Mobile Disk, Intel-Board)
Programm USB-Manager: usbmgr muss installiert sein

Kontrolle mit ps ef|grep usb: /usr/sbin/usbmgr
[ usb-storage-0 ]

Der USB-Stick arbeitet als generisches SCSI-Laufwerk. Kontrollieren, ob Stick erkannt wurde:

more /proc/scsi/scsi:
Host: scsi1 Channel: 00 Id: 00 Lun: 00
Vendor: Generic Model: Flash Disk Rev: 7.77
Type: Direct-Access ANSI SCSI revision: 02

Wenn jetzt die Mounttabelle abgefragt wird,(einfach 'mount',) kommt das Ergebnis,
dass /prog/bus/usb on /prog/bus/usb type usbdevfs (rw) gemountet ist.

Nachsehen, welche SCSI-Adresse er bekommen hat:
cat /var/log/messages
_______________________________________________________________________________________
Jun 25 13:46:52 pluto kernel: Manufacturer: Generic
Jun 25 13:46:52 pluto kernel: Product: Mass Storage Device
Jun 25 13:46:52 pluto kernel: usb-uhci.c: interrupt, status 2, frame# 467
Jun 25 13:46:52 pluto kernel: scsi1 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
Jun 25 13:46:58 pluto kernel: usb_control/bulk_msg: timeout
Jun 25 13:47:16 pluto kernel: usb-uhci.c: interrupt, status 3, frame# 1080
Jun 25 13:47:16 pluto kernel: Vendor: Generic Model: Flash Disk Rev: 7.77
Jun 25 13:47:16 pluto kernel: Type: Direct-Access ANSI SCSI revision: 02
Jun 25 13:47:16 pluto kernel: Attached scsi removable disk sdb at scsi1, channel 0, id 0, lun 0
Jun 25 13:47:16 pluto kernel: SCSI device sdb: 128000 512-byte hdwr sectors (66 MB)
Jun 25 13:47:16 pluto kernel: sdb: Write Protect is off
Jun 25 13:47:16 pluto kernel: sdb:<7>usb-storage: queuecommand() called
Jun 25 13:47:16 pluto kernel: sdb1
_______________________________________________________________________________________

sdb, das ist das SCSI-Geraet am 2. Controller. (An sda habe ich einen Tekram-Controler)
Mountpunkt erzeugen und Eintragen in die /etc/fstab:
mkdir /mnt/usb
_____________________________________________________
# /etc/fstab
.....
/dev/sdb1 /mnt/usb auto noauto,user,sync 0 0
_____________________________________________________

mounten durch 'mount /mnt/usb' . Ergebnis von mount:
/dev/sdb1 on /mnt/usb type vfat (rw,noexec,nosuid,nodev,sync)

Wenn als User auf den Stift geschrieben werden soll, noch die Dateirechte freigeben:
chmod 777 /mnt/usb

Falsch gelaufen: Meldung beim booten, konnte Dateityp nicht feststellen oder im 'gemounteten' Stift sind die Einträgen 'device', 'driver' und ein paar zahlen zu sehen.

Vor den herausziehen NICHT VERGESSEN: umount /mnt/usb
 

guest
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2004 10:32   Titel:

hmm funktioniert bist
mount /mnt/usb
dann wird angeben das /etc/usb nicht in /etc/fstab gefunden werden konnte..
 

joe.eis
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2004 13:23   Titel: ?

dann ist woh irgendwo ein Schreibfehler? : /etc/usb , in die /etc kommen doch nur Konfigurationsadateien, keine Mountpunkte
 

guest
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2004 15:37   Titel:

danke funktioniert jetzt Smile
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy