Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
knoppix 3.4 bootet nicht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
david ostarek



Anmeldungsdatum: 03.07.2004
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 03. Jul 2004 16:37   Titel: knoppix 3.4 bootet nicht

Hallo,
bin neu hier und habe gleich eine Frage. Ich habe Knoppix 3.4 aus "Linux Intern Mai-Juni" auf eine freie 20 GB Partition auf meine Festplatte installiert. Die Installation habe ich nach den Anleitung von www.knoppix-hd.de.vu UND Fabian Franz von dieser Web-Side durchgeführt. Laut knoppix-installer auch erfolgreich.
Auf der C Partition der Festplatte befindet sich Windows XP Home, welches beim Neustart bootet, d.h. ich habe keine Möglichkeit zwischen XP oder Knoppix auszuwählen.
Da ich im Forum keine Antwort gefunden habe wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.
david
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jul 2004 22:54   Titel:

hast du den bootloader in den mbr geschrieben? hast du ansonsten eine not-floppy erstellt?
solche angaben, wären schon erstmal klasse um zu helfen.
 

david ostarek



Anmeldungsdatum: 03.07.2004
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 04. Jul 2004 21:09   Titel:

Hallo,
danke für die erste Antwort. Zum bootloader, da ich mit knoppix-installerl die Installation versucht habe, habe ich bei der entsprechenden Aufforderung in den mbr schreiben lassen. Ebenso habe ich am Schluss eine Notfalldiskette erstellen lassen. Aber egal wie ich auch das BIOS einstelle, beim Booten wird auf sie nicht zugegriffen, es erscheint aber auch keine Meldung wie sonst, wenn man eine Diskette im Laufwerk vergisst, sondern XP bootet einfach. Beim Erstellen der Diskette gab es Warnmeldungen. Die einzige, die ich verstanden habe war z.B. dass der Name Windows XP/NT ... zu lang sei???
Kann man nicht im bootloader von XP nicht etwas einfügen? Seltsam ist auch, dass die vorher frei Partition jetzt mit Knoppix belegt im XP-Explorer garnicht mehr auftaucht.
Gruss
david
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sven423



Anmeldungsdatum: 05.07.2004
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05. Jul 2004 14:54   Titel:

Mogäääääääään,

> Die einzige, die ich verstanden habe war z.B. dass der Name Windows XP/NT ... zu lang sei???

Das könnte der Grund sein, warum der Bootloader nicht tut!?
Aber trotzdem sollte es irgend eine Meldung geben... bootet der Rechner denn von einer anderen Diskette?


> Kann man nicht im bootloader von XP nicht etwas einfügen?

Da iss mir nix bekannt.


> Seltsam ist auch, dass die vorher frei Partition jetzt mit Knoppix belegt im XP-Explorer garnicht mehr auftaucht.

Normal, afaik blendet der Explorer unbekannte Filesysteme aus.

Bis denn.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

david ostarek



Anmeldungsdatum: 03.07.2004
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05. Jul 2004 21:03   Titel:

Hallo,
hab alles nochmals installier, natürlich mit selbigem Ergebnis, Knoppix bootet immer noch nicht, habe aber die Meldungen der Konsole von der Installation abgespeichert. Ist etwas lang, aber vielleicht wird ja jemand schlau daraus, also hier sind die Daten:

knoppix@ttyp0[knoppix]$ sudo knoppix-installer
No Implementation: Support for opening ntfs file systems is not implemented yet.
No Implementation: Support for opening ntfs file systems is not implemented yet.
No Implementation: This ext2 filesystem has a rather strange layout! Parted can't resize this (yet).
Warning: Unable to determine video adapter in use in the present system.
Warning: CHANGE AUTOMATIC assumed after "other=/dev/hda1"
Fatal: Image name, label, or alias is too long: 'Win XP/2K (hda1)'
mke2fs 1.35-WIP (31-Jan-2004)
Dateisystem-Label=
OS-Typ: Linux
Blockgröße=1024 (log=0)
Fragmentgröße=1024 (log=0)
184 Inodes, 1440 Blöcke
72 Blöcke (5.00%) reserviert für den Superuser
erster Datenblock=1
1 Blockgruppe
8192 Blöcke pro Gruppe, 8192 Fragmente pro Gruppe
184 Inodes pro Gruppe

Schreibe Inode-Tabellen: erledigt
Schreibe Superblöcke und Dateisystem-Accountinginformationen: erledigt

Das Dateisystem wird automatisch alle 26 Mounts bzw. alle 180 Tage überprüft,
je nachdem, was zuerst eintritt. Veränderbar mit tune2fs -c oder -t .
Ignoring entry 'boot'
Ignoring entry 'install'
Ignoring entry 'map'
Warning: COMPACT may conflict with LBA32 on some systems
Warning: Unable to determine video adapter in use in the present system.
Added Linux(2.4)-1 *
Added Linux(2.6)-2
Warning: CHANGE AUTOMATIC assumed after "other=/dev/hda1"
Fatal: Image name, label, or alias is too long: 'Win XP/2K (hda1)'
knoppix@ttyp0[knoppix]$

Was ext2 bedeuten soll weiss ich auch nicht. Die hda3, auf der Knoppix ist ist auf ext3 formatiert.
Gruss
david
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jul 2004 22:21   Titel:

wenn du dir die meldung durchliest, siehst du ja, das es an der länge des image namens liegt.
 

david ostarek



Anmeldungsdatum: 03.07.2004
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 05. Jul 2004 22:58   Titel:

gut, aber wie gehe ich mit den Meldungen um?
Wie, wo und in was muss ich sie ändern?
Gruss
david
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

david ostarek



Anmeldungsdatum: 03.07.2004
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 06. Jul 2004 23:40   Titel:

Hallo,
hat sich erledigt Smile , danke an euch die helfen wollten! aber wer denkt schon daran, dass beim ersten Linux-Versuch die Software nix taugt!!! Hab mir auf Verdacht einfach beim LinuxCdVersand.de die 3.4 Version vom 17.05.04 bestellt, aufgespielt und siehe da - alles bestens. Very Happy
Gruss
david
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Michel
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Aug 2004 0:58   Titel: Problem mit der Linux Intern 2/2004 Knoppix 3.4 Version?

Hallo Leute,

gute 2 Monate später habe ich genau dasselbe Problem mit denselben Fehlermeldungen wie bei David. Bin ebenfalls Linux-Anfänger und habe bisher null Erfahrung. Sad

Meine Knoppix 3.4 habe ich aus der Linux Intern vom Mai diesen Jahres. Weil David meint, daß er jetzt kein Problem mehr mit einer anderen CD hätte, frage ich mich, ob es an der Version liegt.

Weiß jemand was darüber? Liegt es daran, daß der Bootmanager die hda1 nicht erkennen kann durch den zu langen Namen? Wie kann ich das denn beheben, ohne mir eine neue Distribution zu besorgen?

Danke im voraus! Laughing

Michel
 

Michel
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Aug 2004 19:04   Titel: Andere Lösung

Hat sich jetzt auch bei mir erledigt. Ich habe mir einige Forenkommentare zu vorherigen "Knoppix auf Festplatte"-Themen angesehen und mich jetzt für eine Komplettlösung entschieden - Suse 9.1.

Einmal ein Lob: Ein Superforum mit vielen Infos! Very Happy

Viele Grüße,

Michel
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy