Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suse9.1 macht partitions table kaputt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jul 2004 18:04   Titel: Suse9.1 macht partitions table kaputt

Hi all,

ich hab suse meine acer 8005LMi 80 GB Platte automatisch partitionieren lassen, und das untere rausgekommen. Windows bootet seitdem nicht mehr (wrong partition type oder so):

fdisk:
-------------
Disk /dev/hda: 80.0 GB, 80026361856 bytes
16 heads, 63 sectors/track, 155061 cylinders
Units = cylinders of 1008 * 512 = 516096 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/hda1 1 50299 25350538+ c W95 FAT32 (LBA)
Partition 1 does not end on cylinder boundary.
/dev/hda2 134720 155040 10241437+ c W95 FAT32 (LBA)
/dev/hda3 * 155041 155056 8032+ 1e Hidden W95 FAT16 (LBA)
/dev/hda4 50295 134719 42550200 f W95 Ext'd (LBA)
Partition 4 does not end on cylinder boundary.
/dev/hda5 50295 52338 1030144+ 82 Linux swap
/dev/hda6 52339 134719 41519992+ 83 Linux

Partition table entries are not in disk order
-------------------

das Suse update zu parted funktioniert leider nicht bei mir (springt immer zurück ins Auswahlfenster und tut irgendwie nix), dann das was der tipp von Heise macht:

sfdisk tipp:
---------------------
localhost:~ # sfdisk -d /dev/hda | sfdisk --no-reread -H255 /dev/hda
Warning: HDIO_GETGEO says that there are 16 heads

Disk /dev/hda: 155061 cylinders, 255 heads, 63 sectors/track
Warning: extended partition does not start at a cylinder boundary.
DOS and Linux will interpret the contents differently.
Old situation:
Units = cylinders of 8225280 bytes, blocks of 1024 bytes, counting from 0

Device Boot Start End #cyls #blocks Id System
/dev/hda1 0+ 3155 3156- 25350538+ c W95 FAT32 (LBA)
/dev/hda2 8453 9727 1275 10241437+ c W95 FAT32 (LBA)
start: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,0,1)
end: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,15,63)
/dev/hda3 * 9728 9728 1 8032+ 1e Hidden W95 FAT16 (LBA)
start: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,0,1)
end: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,15,63)
/dev/hda4 3155+ 8452- 5298- 42550200 f W95 Ext'd (LBA)
start: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,179,1)
end: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,243,63)
/dev/hda5 3155+ 3283- 129- 1030144+ 82 Linux swap
start: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,15,63)
end: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,15,63)
/dev/hda6 3283+ 8452- 5169 41519992+ 83 Linux
start: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,15,63)
end: (c,h,s) expected (1023,254,63) found (1023,15,63)
Warning: bad partition start (earliest 50701140)

sfdisk: bad input
------------------------

tja. ich weiss nicht weiter. Was würdet Ihr machen?


Gruß hugenay
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jul 2004 18:46   Titel: partition table überschneidet sich

achso, man siehts vielleicht nicht sofort, aber die Partitionen im partition table überschneiden sich zum Teil. Das würd ich als Problem sehen.
 

Scory



Anmeldungsdatum: 16.04.2004
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 09. Jul 2004 10:15   Titel:

Aus PC Magazin 8/2004, Seite 101:

Installationsdefekt

Vorsicht ist bei neuen Distributionen mit Kernel 2.6 geboten. Ein Bug im Partitionierungstools Parted in Verbindung mit Kernel 2.6 ändert die Partitionstabelle, so dass das Windows-System nicht mehr hochfährt. Betroffen sind die Distributionen Mandrake 10, Red Hat Fedora Core 2, sowie Suse Linux 9.1. Wie man den Bug umgeht respektive behebt, wird im unten stehenden Link erklärt.

http://www.redhat.com/archives/fedora-devel-list/2004-May/msg00908.html

MfG
Scory
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bephep



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2004 8:24   Titel: Bephep

Ich hatte das gleiche Problem mit SuSE 9.1.
Mit Knoppix kann man noch auf die Win Partion zugreifen,mit dem ranish Partionsmanager habe ich den mbr wieder herstellen können.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jul 2004 21:10   Titel: danke

Hi,
der Tipp hat leider nicht funktioniert, aber die Knoppix Idee find ich pfiffig Wink
Der Suse Support hat mir aber geraden alles neu aufzusetzen, und da das sowieso ein Neurechner ist kein soo großes Problem.

thx and cu
Hug
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy