Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
wie kann man in der konsole dateien wiederherstellen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sputnik
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jul 2004 19:53   Titel: wie kann man in der konsole dateien wiederherstellen

wenn man jetzt zum beispiel einen ordner mit einer modifierten datei hat und eine mit dem receiclesymbol wie kann man in dem ordner die datei wiederherstellen (rec==>überschreibt gemoddete) Twisted Evil

danke, helft einem noob
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 8:17   Titel:

was ist ein recycle-Symbol?
Der güne Punkt?

(vor allem unter der Konsole)
Gruß Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Leander Hanwald



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 8:21   Titel:

*großes-fragezeichen*

Welche Sprache sprichst du sputnik? Sie klingt Deutsch, aber es ergibt keinen Sinn was du sagst.

Try again
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sputnik
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 9:43   Titel:

ich will doch bloß wissen mit welchen befehl/programm man eine datei unter der konsole wiederherstellen kann. ....Und vielleicht nocht, auch unter der konsole, denn einen ordnerinhalt anzeigen kann.

warum? weil mein kde nich starten will und ich eine datei mit bildschirmeinstellungen wiederherstellen will. und was war an meiner ersten frage nicht zu verstehen? Rolling Eyes
 

Scory



Anmeldungsdatum: 16.04.2004
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 12:07   Titel:

Was ist denn ein "receiclesymbol"? Wo in Deiner Linux-Umgebung hast Du das Symbol gesehen?

Normalerweise kann man keine gelöschten Dateien wiederherstellen - man kann im Konqueror Dateien in die Mülltonne verschieben, das ist aber nicht löschen, sondern nur verschieben. Nur: dadurch taucht (bei mir zumindest) nirgends ein "receiclesymbol" auf?! Wie sieht das denn aus und wo siehst Du das?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sputnik
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 12:22   Titel:

bei meinem suse wird autmatisch nach dem ändern einer datei diese irgenwie umbenannt und erhält dann den grünen punkt als symbol.
ich wollte meine fehlerhafte konfi-datei mit der datei die den gr. punkt besitzt ersetzen.
das ist aber jetzt ein bissel schwerer weil ja mein kde nicht starten will.
die datei die ich mit der anderen ersetzen will heißt:
/etc/X11/ "XF86Config " und nun will ich die äöhnlich benannte in, mit dem grünen punkt als symbol, in /XF86Config-4 umbenennen.

wie geht das? Sad Question Question Question
 

kanonenfutter
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 12:32   Titel:

man mv
man cp
 

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 13:26   Titel:

hi

ich würde mal ein
ls -al /etc/X11
machen und schauen was da für dateien sind.
die mit einem . davor sind nicht sichtbar normal

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 13:46   Titel:

Das ist eine Sicherungsdatei, die dieses Symbol erhält. Das ist aber keine eigenart von SuSE, sondern lässt sich z.B. unter KWrite einstellen.

Es ist eine Datei, die der verwendete Editor anlegt.
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 14:34   Titel:

grep -R XF86Config /etc
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Leander Hanwald



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2004 14:43   Titel:

Ah, jetzt wird es klarer, warum nicht gleich so viel infos Wink

Wenn du mit der Konsole nicht so sicher bist, ist es sehr hilfreich sich den Midnight Commander zu installieren.

Bei SuSE als Root (als root einloggen, oder auf der konsole als user "su" eingeben) und dann folgendes eintippen: "yast2 --install mc"
Dann wird er nach einer der CDs/DVDs fragen, und installieren.

Danach mit "mc" den Midnight Commander aufrufen, und schon hast du eine eher hilfreiche oberfläche. wenn du glück hast, gibt es Maussteuerung, wenn nicht: Die Funktionen unten rufst du mit den Funktionstasten (F1-F12) auf, in das Menü oben kommst du mit F9. Navigation in einen der beiden Fenster in der Mitte (dem Hauptbereich) mit den Pfeiltasten. Steht die Auswahl über einer Datei, kannst du sie mit F5 kopieren, oder mit F6 umbenennen (für dich hier wichtig denke ich).
Vom linken zum rechten Bereich wechselst du mit der TAB Taste

Ich hoffe das hilft dir Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

tom servo



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2004 9:21   Titel:

Zitat:
Das ist eine Sicherungsdatei, die dieses Symbol erhält. Das ist aber keine eigenart von SuSE, sondern lässt sich z.B. unter KWrite einstellen.

Es ist eine Datei, die der verwendete Editor anlegt.

die Datei heißt dann wahrscheinlich datei.txt~
[und sie hat wirklich ein Symbol, was dem vom Grünen Punkt sehr ähnelt]
kleiner Hinweis (du scheinst ja Umsteiger zu sein) ; MS Word macht das auch ...

diese Datei wird beim Speichern erstellt,
diese Datei kannst du einfach mit kwrite öffnen (Öffnen mit) oder umbennen und die Tilde ( ~ ) wegnehmen ...
alles klar??
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy