Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
USB-Sticks funktionieren nicht richtig

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
muecke



Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2004 11:22   Titel: USB-Sticks funktionieren nicht richtig

Hallo,

ich habe in letzter Zeit ziemliche Probleme bei der Benutzung von USB-Sticks.
Der Fehler ist reproduzierbar und tritt auch bei verschiedenen USB-Sticks auf
(die auch laut Herrstellerm Linux-Kompatibel sind).

Wenn ich den Stick in meinen Computer stecke macht es kurz Piep (hat es schon immer gemacht)
und nach ein paar Minuten erscheint auf meinem KDE-Desktop ein Symbol mit Namen sda1 mit dem ich /dev/sda1 nach /media/sda1 mounten kann. Das mounten klappt auch hin und wieder. Manchmal kommt einfach der KDE-Mount-Dialog mit dem
Ladebalken und es passiert ewig nichts und manchmal mountet der USB-Stick ohne Probleme.
Wenn ich dann Dateien > 2MB auf den 128MB-Stick kopieren oder runterkopieren will startet der Kopier-Vorgang,
aber nach einer Weile geht die Geschwindigkeit runter und dann steht da nur noch "verzögert" und es passiert
auch nach 15min Warten nichts mehr. Wenn ich dann versuche abzubrechen und den Stick zu unmounten stürzt nach
und nach immer mehr von KDE ab und das unmount wird immer mit der Fehlermeldung "USB-Stick noch in Benutzung" quitiert.
Wenn ich dann versuche runterzufahren beendet sich KDE und X und ich lande an einer Shell, da habe ich dann nach einer
Weile verucht als root per halt den PC aus zu machen aber das funktioniert auch nicht. Linux ist nach halt komplett tot und macht nichts mehr. Da hilft nur noch die Reset-Taste.
Ich verwende SuSE9.0 prof. mit Kernel 2.4 und KDE 3.1

Hat jemand von euch eine Idee, woran das liegen könnte?
Oder wie ich auf Fehlersuche gehen kann?
Wäre sehr nett, wenn ihr mir da helfen könntet.
Vielen Dank.

Gruß Mücke
_________________
SuSE9.0; KDE 3.1.4; Architektur: i686; Kernel: 2.4.19-4GB
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

chrisjumper



Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 104
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2004 17:52   Titel:

Hallo muecke,

ich hab leider keinen USB-Stick .. und hab auch noch nie einen mit "mount" eingebunden. Welchen USB-Port hast du den Verwendet? Vielleicht benötigt der USB-Stick einen "schnellen" 2.0-Anschluss.

Ich hab hier z.B. einen USB 4-Prot-Hub und bei dem ist das manchmal so das er gerne Spierenzchen macht wenn zuviel dran angeschlossen wird und die "natürliche" Stromquelle nicht reicht.

Aber ob das jetzt zu deinem Problem passt.. kann ich dir leider nicht sagen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

muecke



Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2004 11:22   Titel:

Hi,

also der USB Stick ist für 2.0 gedacht, aber im Handbuch meines Motherboards wird behauptet, dass ich USB 2.0 habe.
Aber eigentlich kann er sich nicht über zuviele anschlüsse beschweren. Da ist sonst nur noch eine Maus per USB angeschlossen und früher konnte ich auch mit USB Sticks arbeiten, obwohl ich damals neben Maus und USB-Stick noch einen Scanner und einen Drucker per USB angeschlossen hatte.

Trotzdem Danke für die Hilfe.

GRuß Mücke
_________________
SuSE9.0; KDE 3.1.4; Architektur: i686; Kernel: 2.4.19-4GB
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

muecke



Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2004 16:49   Titel:

Hi,

mir ist noch eingefallen, dass ihr vielleicht den automatisch erzeugten Eintrag in /etc/fstab sehen wollt. Hier ist er:

Code:

/dev/sda1 /media/sda1 auto sync, noauto, user ,exec 0 0 #HOTPLUG B3 Fu. Ip036PxkKR2


Ich habe allerdings festgestellt, dass bei meiner funktionierenden Digitalkamera der Eintrag genauso lautet.
Kann es vielleicht sein, dass Linux den USB-Stick für meine Digitalkamera hält und deshalb nicht richtig ansteuert?

Danke für die Hilfe.

Gruß Mücke
_________________
SuSE9.0; KDE 3.1.4; Architektur: i686; Kernel: 2.4.19-4GB
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

chrisjumper



Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 104
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2004 20:11   Titel:

Hallo muecke...

hast du den fstab-Eintrag Kopiert oder abgeschrieben?

Code:
/dev/sda1 /media/sda1 auto sync, noauto, user ,exec 0 0 #HOTPLUG B3 Fu. Ip036PxkKR2


Weil da sind leerzeichen drin die das ganze durcheinander bringen, da die fstab ja nach spalten verarbeitet wird... somit müsst hier die leerzeichen nach den Kommas.. weg!

Code:
/dev/sda1 /media/sda1 auto sync,noauto,user,exec 0 0 #HOTPLUG B3 Fu. Ip036PxkKR2
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

muecke



Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2004 9:10   Titel:

Den Eintrag habe ich abgeschrieben, da ich kein Internet zu Hause habe. Aber so weit ich weiß waren die Leerzeichen auch im Orginal vorhanden. Ich schau mal nach und lösch sie wenn sie drin sind.
Morgen melde ich mich dann mal wie es geklappt hat.

Und Danke für den Tipp.

Gruß Mücke
_________________
SuSE9.0; KDE 3.1.4; Architektur: i686; Kernel: 2.4.19-4GB
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2004 11:42   Titel:

Eine Digicam wird wie ein USB-Stick erkannt, oder umgekehrt - das ist normal. SuSE bringt also nichts durcheinander.
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

muecke



Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2004 9:54   Titel:

Hallo,

ich konnte mein Problem immer noch nicht lösen.
Es hat sich sogar verschlimmert. Wenn ich den USB-Stick anschließe passiert gar nichts.
Auch nach langem Warten bemerkt SuSE nicht, dass er da ist und es wird auch kein Eintrag in der fstab erzeugt. Ich kann ihn noch nicht mal mehr mit mount /dev/sda1 /media/sda1 mounten. Die Digitalkamera funktioniert aber weiterhin ohne Probleme.

Auf dem selben Computer kann ich übrigens Problemlos unter Win98 mit dem Stick arbeiten. Es ist also kein Hardware-Problem.

Danke für die Hilfe.

Gruß Mücke
_________________
SuSE9.0; KDE 3.1.4; Architektur: i686; Kernel: 2.4.19-4GB
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

chrisjumper



Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 104
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2004 16:44   Titel:

komisch komisch....

mich wundert es nun das die Digitalkammera funktioniert. Welche Fehlermeldung gibt er denn raus wenn du versuchst den USB Stick zu Mounten?
Hast du es vielleicht schon mal versucht ob das mit Knoppix problemlos klappt?

Und was passiert wenn du die Digitalkamera.. + den USB-Stick gleichzeitig anschließt?

Erstellt er denn den Fstab Eintrag für die Digitalkamera?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

muecke



Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2004 11:11   Titel:

chrisjumper hat folgendes geschrieben::

Welche Fehlermeldung gibt er denn raus wenn du versuchst den USB Stick zu Mounten?


Es gibt keine Fehlermeldung. Unter KDE öffnet sich das Fenster mit dem Statusbalken und bleibt ewig stehen und in der Konsole bekomme ich einfach keinen neuen Promt. Das Programm bleibt also auch stehen und lässt sich nicht mal mit Strg+c beenden.

chrisjumper hat folgendes geschrieben::
Hast du es vielleicht schon mal versucht ob das mit Knoppix problemlos klappt?

Nein kann ich aber mal machen.

chrisjumper hat folgendes geschrieben::

Und was passiert wenn du die Digitalkamera.. + den USB-Stick gleichzeitig anschließt?
Erstellt er denn den Fstab Eintrag für die Digitalkamera?


Auf dem Desktop erscheint ein Symbol zum mounten der Kamera mit Aufschrift sda1 und nach einer Weile auch eins für den Stick mit Aufschrift sda2 . Die Kamera kann ich normal mounten und benutzen und mit dem USB-Stick habe ich das selbe Problem.

Gestern ist mir sogar beim anschließen des Sticks sofort das ganze System eingefroren und ich musste per Reset-Knopf neu booten.

Gruß Mücke
_________________
SuSE9.0; KDE 3.1.4; Architektur: i686; Kernel: 2.4.19-4GB
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy