Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Donnerwetter! Meine Festplatte will sich nicht drehen! Darf die dat einfach so?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lumpi
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Aug 2004 14:34   Titel: Donnerwetter! Meine Festplatte will sich nicht drehen! Darf die dat einfach so?

Böses Übel, das mir widerfahren ist.
Dunkle Wolken ziehen herauf...

Meine Festplatte Fujitsu 13,66GB wird nicht mal im Bios erkannt, sie sagt "keinen Ton nicht" und wird nicht warm, wenn sie den guten "Saft" bekommt. Habe schon mit Knoppix versucht, spricht aber nicht an. Habe Linux und Windoof-Distributionen drauf.

Leider sind noch nicht gesicherte wichtige Daten drauf!

Habt Ihr eine Idee was ihren und meinen "Fenstersturz" aus dem 13.Stock verhindern kann??
Leichte Schläge auf den Hinterkopf haben nicht geholfen. Soll ich's mal stärker versuchen wie in: "... und dann hau ich mit dem Hämmerlein ... "???
 

Ghostlight
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Aug 2004 16:48   Titel:

hmm
ich würde sagen das wars wohl mit der Festplatte ...
scheiss Situation von deiner Seite ....
Sorry aber ich habe auch keine Idee mehr dafür
Gruss Ghostlight
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 02. Aug 2004 17:16   Titel:

Hm. Wenn das BIOS sie schon nicht erkennt, dann ist da softwarebasierend auch erstmal nichts zu machen. Läuft sie? (Also hörst sie?) Wenn nämlich nicht, würde ich erstmal ein wenig am Stromkabel rumruckeln (wie professionell Wink ) und sehen, dass sie wieder anspringt. (Alles rumruckeln natürlich bei ausgeschaltetem und vom Stronkabel getrennten PC!!!)

Irgendwelche Änderungen an der Hardware hast du nicht vorgenommen, oder? (Neue Festplatte reingebaut, etc...)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

elwood67



Anmeldungsdatum: 19.05.2004
Beiträge: 232
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 03. Aug 2004 7:03   Titel: Hmmmmm...

....das eine Platte nicht mehr surrt....schon komisch. Aber ich tippe auch auf die Stromversorgung. Wechsel man den Anschluß, schau mal in die Steckerleiste an der Platte, ob da evtl. Pins verbogen sind. Häng mal ne andere Platte (falls vorhanden) ob die Saft bekommt.
_________________
Gruß Jürgen
_______________________
Rechner: P4 mit Suse 9.2
_______________________
Und versammeln unsere eigene Armee, um diese Massenvernichtungswaffe zu entschärfen, die wir heute noch unseren Präsidenten nennen...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 03. Aug 2004 17:14   Titel:

PLATTE PUTT Smile

Es gibt so tolle Services wo sie die die Platte auseinander nehmen und die "Daten retten" Smile

Wenn es wichtige Daten sind würd ich so einen Service aufsuchen Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

MiuchaelO
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Aug 2004 17:44   Titel:

root_tux_linux hat folgendes geschrieben::
PLATTE PUTT Smile

Es gibt so tolle Services wo sie die die Platte auseinander nehmen und die "Daten retten" Smile

Wenn es wichtige Daten sind würd ich so einen Service aufsuchen Smile

Viel zu teuer. Einfach eine neue Platte kaufen, das Backup einspielen und alles wird gut Smile
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 03. Aug 2004 18:49   Titel:

MiuchaelO hat folgendes geschrieben::
root_tux_linux hat folgendes geschrieben::
PLATTE PUTT Smile

Es gibt so tolle Services wo sie die die Platte auseinander nehmen und die "Daten retten" Smile

Wenn es wichtige Daten sind würd ich so einen Service aufsuchen Smile

Viel zu teuer. Einfach eine neue Platte kaufen, das Backup einspielen und alles wird gut Smile



Zitat:
Leider sind noch nicht gesicherte wichtige Daten drauf!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Entfernt



Anmeldungsdatum: 22.07.1999
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 03. Aug 2004 20:15   Titel:

Lateralus hat folgendes geschrieben::
Hm. Wenn das BIOS sie schon nicht erkennt, dann ist da softwarebasierend auch erstmal nichts zu machen


Das stimmt im Falle von Linux nicht. Linux hat ne eigene Platten-Erkennung. Damit kann man dann auch 10GB-Platten im 486er nutzen, obwohl das BIOS da schon nix mehr mitkriegt. Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 03. Aug 2004 21:47   Titel:

Erkennung hin oder her...

Solang die Platte nicht in die Gänge kommt, egal an welchem Stecker sie hockt kann man von einem Physikalischendefekt ausgehen Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

noob@Linux



Anmeldungsdatum: 27.07.2004
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 03. Aug 2004 21:56   Titel:

Zieh mal das Datenkabel ab und schau ob se dann anläuft.
evtl isses auch n Controller defekt. Hatte ich mal bei ner IBM 8,4 gig IDE.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy