Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Wie sollte man Programme installieren?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ein_basti



Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2004 11:34   Titel: Wie sollte man Programme installieren?

Hallo,

ich bin so ziemlich Linux Anfänger. Zur Zeit habe ich Suse 8.2 auf der Platte, will aber Suse 9.1 installieren. Wenn ich Programme als Installer aus dem Netz ziehe (wie OO, Mozilla,...) und installiere, dann wird doch die rpm Datenbank nicht aktualisiert, oder? Das würde doch bedeuten, dass wenn ich eine rpm installieren möchte, es zu fehlenden Abhängigkeiten kommen kann, obwohl das benötigte eigentlich da ist. Das gleiche müsste doch auftreten, wenn ich irgendetwas mit make compiliere und installiere, oder?
Wie sollte man also Programme installieren?

Noch eine kleine extra Frage: Kann man die fehlenden Abhängigkeiten bei rpm auch irgendwie automatisch auflösen lassen? Das hatte mich zum Teil immer ziemlich gestresst.

Vielen Dank
basti
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2004 12:07   Titel:

Moin!

Wenn Du mit Yast installierst zeigt Yast Dir evtl. fehlende Abhängigkeiten.
Und wenn Du Dich dann noch schlau machst welche Abhängigkeit für was verantwortlich ist,
wirst Du feststellen das auf das Eine oder Andere verzichtet werden kann.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

MichaelO
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2004 13:17   Titel:

Hallo,
am besten sind natürlich immer RPM's, die speziell für Deine Distribution erstellt wurden.

Gibt es die nicht, kannst Du aus selber kompilierten oder anders installierten Programmen mit dem Tool "checkinstall" sehr einfach selber welche bauen. So sind immer alle Programme in der RPM-Datenbank, und lassen sich später auch wieder restlos deinstallieren.
 

ein_basti



Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09. Aug 2004 20:10   Titel:

MichaelO hat folgendes geschrieben::

[..] Tool "checkinstall" [..]

Danach habe ich gesucht, ich werde mir es mal näher angucken.


klopskuchen hat folgendes geschrieben::

Wenn Du mit Yast installierst zeigt Yast Dir evtl. fehlende Abhängigkeiten.


Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass man Yast nur für Suse rpms (also die auf der DVD und vielleicht noch von derem Server) verwenden soll. Is' da was dran? Falls ja, gibt es Alternativen?

Danke
basti
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

meo
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Aug 2004 14:43   Titel: stimmt nicht ganz

alles was ich bisher mit checkinstall installiert habe erscheint auch in der datenbank, selbst mit hilfe von yast2 kann ich diese pakete wieder entfernen.
wichtig ist nach der installation den befehl 'SuSEconfig' ausführen.
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2004 2:00   Titel:

>>Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass man Yast nur für Suse rpms (also die auf der DVD und vielleicht noch von derem Server) verwenden soll. Is' da was dran? Falls ja, >>gibt es Alternativen?

Suse-rpm's sind keine Pakete _von_ Suse sondern _für_ die Distributionen von Suse.
Man muß sich schon "nen Wolf suchen" rpm-Pakete zu finden, die es nicht auch für Suse gibt:
http://www.rpmseek.com
Es müssen nicht immer rpms sein. Du kannst Dir auch Tarballs der Programme suchen,
also "Dateiname.tar.gz" oder "Dateiname.tar.bz2".

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

ein_basti



Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15. Aug 2004 9:49   Titel:

klopskuchen hat folgendes geschrieben::

>>Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass man Yast nur für Suse rpms (also die auf der DVD und vielleicht noch von derem Server) verwenden soll. Is' da was dran? Falls ja,
>>gibt es Alternativen?

Suse-rpm's sind keine Pakete _von_ Suse sondern _für_ die Distributionen von Suse.


Ich meinte damit schon, dass ich gelesen hätte, man solle Yast nur mit rpms _von_ Suse verwenden. Scheint aber nun eher nichts dran zu sein.

Was haltet ihr von apt4rpm?

Danke
basti
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy