Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
air2mp3

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silke
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Aug 2004 0:58   Titel: air2mp3

Hallo
Ich habe für Windows eine Software die sich air2mp3 nennt, leider läuft diese nur mit Windows. Hier der Link
http://www.air2mp3.net/html/sections/index.php3?country=49&lang=german&nosub=1&sectionid=34&lang=german&country=49
Meine Frage ist ob es eine vergleichbare Softwarre für Linux gibt??
Mit dieser Software werden Musiksendungen über Lini-In/Tv-Karte oder ähnlichem aufgenommen und dann werden sogenannte Cutlisten bereitgestellt womit die Musik automatisch geschnitten wird. Das heißt die Songs werden extrahiert aus der Gesamtdatei und können nach OGG oder MP3 gewandelt werden. Die Cutlisten sind interessant und es geht automatisch. Ist echt eine schöne Sache und vor allen Dingen unkompliziert, alles geht automatisch. Legale Musikaufnahmen und man muß nichts tun ausser eine Software starten und die Aufnahmen programmieren.
Ich hoffe die Beschreibung ist ausreichend.
Ich glaube zwar nicht das es für Linux was gibt da ich viel gesucht habe und nichts gefunden doch es kann ja sein.
Danke sehr.
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Aug 2004 22:17   Titel:

Wie erkennt denn das Programm, ob ein neues Lied anfängt??
An den Pausen, oder ob die Lautstärke sich ändert???
Ich würde dem Programm nicht so ohne weiteres trauen.
Kannst ja mal versuchen, das Program mit wine zu starten.
Einfach mal unter www.freshmeat.net danach suchen.
 

rattenkind
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 8:23   Titel:

Hi,

steht doch auf der angebenen Seite, die Software empfaengt haendich erstelllte Cutlisten ueber das Internet. Wuerde mich nicht wundern, wenn das Zeug anfaengt, was zu kosten, wenn es genuegend bekannt ist.

23 skiddoo
ratte
 

Silke
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 14:31   Titel:

Zitat:
Ich würde dem Programm nicht so ohne weiteres trauen.

Das war ja auch nicht meine Frage. Mit Wine läuft es bei mir nicht. Vielleicht tut es das aber ich bekomme es nicht hin.
Zitat:
Wuerde mich nicht wundern, wenn das Zeug anfaengt, was zu kosten, wenn es genuegend bekannt ist.

Die Annahme ist nicht falsch aber auch das ist egal. Vielleicht fängt KDE auch an was zu kosten wenn es mehr genutzt wird. Wer kann sowas verhindern?
Interessante Meinungen von 2 religiösen Linux Fanatikern?

Ich frage ob es so ein Programm nativ für Linux gibt weil ich das sehr bequem finde und ich mag nun mal Bequemlichkeit. Vielleicht hat jemand anderes ja was entdeckt das in der Funktion in etwa dem entspricht.
Nochmals danke
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2004 2:01   Titel:

Wie hast du es denn mit wine versucht????
Einfach draufklicken???

Würde mich aber echt nicht so sehr an das Tool gewöhnen. Ich glaube echt nicht, daß es so super funzt. Wie soll das über Internent denn gemanagt werden, wenn man von einem Örtlichen Radiosender (z.B. Radio Ostrfriesland) etwas aufnimmt???
 

monk
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2004 17:02   Titel:

es ist schon erstaunlich das software unter windows immer schlecht sein muß aber unter linux ist alles spitzenklasse. man merkt schon das viele linuxnutzer auch nicht mehr ahnung haben aber sich viel einbilden nur weil mal einen kernel compiliert haben oder ein paar befehle eingeben.
das linux seltener abstürzt das ist ja schön doch was nützt das wenn die programme instabil sind oder nur schlecht zu bedienen sind. ausserdem ist xp sehr stabil und es gibt fantastische programme dafür. auch viel freeware.
und das man dem programm nicht trauen mag ..... wenn interessiert das schon. ich nutze es seit knapp einem halben jahr und es ist fantastisch. jetzt werden sich die linuxuser aber wieder aufregen, wie kann man sagen das ein winprogramm gut ist. lol, lächerlich.

aber mal um zur frage zurückzukommen. es scheint für linux nichts vergleichbares zu geben so wie bei vielen anderen programmen auch.
wenn es mal nero und co, video de luxe und bessere tv-viewer gibt die man einfach bedienen kann können wir uns mal wieder sprechen.
lächerliche einstellung diese trollkommentare immer hier abzugeben um sein system zu verteidigen. witzfiguren kann ich da nur sagen.
 

Otto
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2004 17:17   Titel:

Unter http://www.linuxgazette.com/node/view/463 steht wie man automatische Aufzeichnung von Radiosendungen machen kann. Leider habe ich den Link nicht mehr gefunden, wie man die Aufnahme in einzelne Lieder zerteilt. Das Prinzip dazu war eine Pausenerkennung, die man dann noch bestätigen mußte, um nicht bei einer Pause im Lied zu schneiden.

HTH
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2004 22:17   Titel:

Oh wei oh wei, der monk kann auch nur meckern. Etwas skepsis ist gesund. Wollte doch nur wissen, wie das Programm das erkennt.
Der Link scheint ganz Interessant zu klingen. Alles automatisch, man kann aber auch noch von Hand eingreifen.
Das ist halt Linux. Automatisch ist schon ganz O.K., aber halt nicht immer.
 

doppelzopf



Anmeldungsdatum: 07.04.2002
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 09. Sep 2004 13:30   Titel:

hallo,

geht zwar nicht für radio aber für i-net streams, kann ja auch interssant sein. streamripper und tuner (graphisches frontend für den ripper)

streamripper.sourceforge.net/

http://www.nongnu.org/streamtuner/

dann hast du die musik gleich als mp3. wenn man sich die passenden server sucht hat man auch schnell was man will.

mfg dz
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy