Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Bin en Linux Anfänger :(
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mikolos



Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 19. Aug 2004 22:39   Titel: Bin en Linux Anfänger :(

Hallo,
hab da mal ne frage so viel ich gelesen habe ist SUSE das beste für den umstieg von Windows auf Linux.
So viel ich weis ist Linux Kostenlos, gilt das auch für SUSE???

Weil die SUSE LINUX 9.1 Personal für knappe 30€ anbieten, dass mich irgendwie iretiert und des weiteren will ich noch wissen ob die Personal auch 64Bit Technologie, bzw. Dualmainbords mit a P3 400mhz Unterstützt????

mfg meiner einer *G
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

k-star
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Aug 2004 23:55   Titel:

naja ob es das beste ist das ist ansichtssache. ich habe selber mit suse linux kennengelernt.

nur die personal variante von suse ist frei erhältlich, die anderen versionen von suse musst du dir kaufen, da sie auch programme von anderen herstellern enthalten.

64 Bit weis ich nicht www.suse.de aber ich denke mal es gibt ne suse variante suse linux 64 Bit 9.1 prof., also wirst du es kaufen müssen.

SMP Unterstützung weis ich nicht genau, ist aber kein problem wenn die personal variante dies nicht unterstützt dann kannst du dir einen neuen kernel installieren, keine angst vorm kompilieren speziell für suse gibts es gute howtos zum kernel kompilieren.

die variante mit dem neuen kernel würde bei 64 Bit CPU wohl nicht so richtig funktionieren, da auch alle anderen Programme an die 64 Bit CPU angepasst werden müssten. alternative ist debian, soweit ich weis ist der port für 64 Bit AMD noch nicht fertig, aber wenn er fertig ist kannst du auch debian ausprobieren. mit dem neuen installer + nen howto ist die installation und die benutzung ein kinderspiel.

aber für den anfang kann ich es dir ruhig empfehlen dir ein suse packet der prof. ausstatung zu kaufen, du erhälst handbücher die meiner meinung nach für anfänger gut geeignet sind und ein umfangreiches softwarepacket.

aber ansonsten schau dich bei www.suse.de um[/url]
 

tegula



Anmeldungsdatum: 11.06.2004
Beiträge: 38
Wohnort: Wolfhagen

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 0:00   Titel:

also suse würde ich dir nicht so empfehlen ,das tut manchmal an deinen einstellungen etwas ändern usw.
eine einsteigerfreundliche distribution ist z.B Fedora ( http://fedora.redhat.com/ )
aber auch kanotix kannst du dir ruhig mal angucken Very Happy das kannst du ganz leicht auf festplatte als debian installieren(ist eigentlich eine live-cd)
Zu 64 bit ich hab noch von keinem Desktop Programm gehört das es ausnutzen kann Confused
braucht dann aber auch 64bit Bibliotheken,also eine andere version der distribution.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger

mikolos



Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 0:47   Titel:

Thx erstma für die schnellen antworten,

Ok aber wie schaut es mit Dualmainboards aus????

bis jetzt wurde nur 64BIt kritisiert.

mfg. natürlich von mir *G
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

tegula



Anmeldungsdatum: 11.06.2004
Beiträge: 38
Wohnort: Wolfhagen

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 0:55   Titel:

Das dürfte kein Problem sein,Linux kann sogar noch deutlich mehr prozessoren benutzen als 2Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 3:16   Titel:

Suse gibts nur als Boot-Image zum download, sprich man zieht sich ein mini-Image und installiert dann alles per Internet, alle Pakete werden dann runtergeladen.

Sonst kann man Suse nur kaufen.

Wobei ich von Suse auch abraten würde.

2 CPU's unter Linux sind kein Problem, es wird nur zum Problem wenn du mehr als 255 CPU's im Rechner hättest Wink


64BIT Versionen gibts schon eine viele aber von Suse weiss ich bis jetzt noch nichts.

Zum reinschnuppen kannst du dir auch eine Live-CD besorgen z.B. von SUSE, Knoppix, Slax, Mepis o.ä.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 7:14   Titel:

@root-tux-linux
Lötzinn
\ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/9.1-personal-iso


Gruß Max
(der einige Sache an Suse gar nicht mag, aber es sehr gut findet das viele Entwickler dort eine Heimat finden....)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

tom servo



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 8:35   Titel:

Zitat:
@root-tux-linux
Lötzinn
\ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/9.1-personal-iso

das ist wieder neu, dass man ein "Personal-iso" bei SuSE herunterladen kann,

also wenn du eine SuSE haben willst (was nicht schlechter ist als Fedora! auch wenn es hier viele behaupten!) kannst du dir auch eine Professional von Bekannten (für private Zwecke) kopieren,

es gibt auch noch Aurox,
da gibt es immer ein Heft + 7 CDs, (die ersten 4 sind interessant für dich, da der Rest lediglich die Sourcen enthält)
falls du kein DSL hast ....
im Heft wird auch ein bißchen was erklärt,
einfach mal reinblättern und bei Gefallen kaufen (10 EURO oder so),
Aurox basiert auf Fedora und bringt alles mit was du wohl brauchst,
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

k-star
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 13:46   Titel:

tja wie du siehst die einen mögen suse und die anderen hassen es, ich kann nur sagen probiere unterschiedliche distributionen aus nachdem du dich in linux etwas eingearbeit hast und entscheide dann was das beste für dich bzw. womit du am besten klar kommst.

zum thema smp wiederhole ich mich mal wenn der standard suse linux kernel in der personal variante kein smp unterstützt kannst du dir nen neuen bauen mit smp support also kein problem.

das man sich bei suse nen komplettes image von der personal variante ziehen kann ist nicht neu, wurde auch hier bei pl als news veröffentlicht.

vielleicht weis ja noch einer der anderen hier wie die seite hieß wo die vorteile und nachteile der unterschiedlichen distributionen veröffentlich wurden.
 

root_tux_linux_ngk
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Aug 2004 20:03   Titel:

Toller Link.

Das ist aber eine Live-CD!!!

Und was hab isch geschrieben, na?

"Zum reinschnuppen kannst du dir auch eine Live-CD besorgen z.B. von SUSE, Knoppix, Slax, Mepis o.ä."

Ausser Spesen nix gewesen Wink
 

live-dvd
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2004 20:34   Titel:

root_tux_linux_ngk hat folgendes geschrieben::
Toller Link.

Das ist aber eine Live-CD!!!

Und was hab isch geschrieben, na?

"Zum reinschnuppen kannst du dir auch eine Live-CD besorgen z.B. von SUSE, Knoppix, Slax, Mepis o.ä."

Ausser Spesen nix gewesen Wink


nix da live-cd!

der link der da gepostet wurde ist exact die personal cd, die das komplette system(kernel + kde etc.) enthält. mann kann suse damit nicht starten sondern nur auf hd installieren.
 

live-dvd
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2004 20:35   Titel:

root_tux_linux_ngk hat folgendes geschrieben::
Toller Link.

Das ist aber eine Live-CD!!!

Und was hab isch geschrieben, na?

"Zum reinschnuppen kannst du dir auch eine Live-CD besorgen z.B. von SUSE, Knoppix, Slax, Mepis o.ä."

Ausser Spesen nix gewesen Wink


nix da live-cd!

der link der da gepostet wurde ist exact die personal cd - iso, die selbe die man hat wenn man suse 9.1 personal kauft, nur das dann die source cd fehlt. mann kann suse damit nicht starten sondern nur auf hd installieren.
 

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2004 10:54   Titel:

Lass Dich nicht aus der Ruhe bringen. Wenn Du SuSE haben willst, installier es - egal was
die Anderen sagen. Jeder hat seine liebste Distri. SuSE hat evtl. noch den Vorteil, dass
diese recht gut eingedeutscht ist - falls man mit Englisch etwas auf Kriegsfuß steht. Man
bekommt auch recht viele Infos und Howtos für SuSE.

Ich persönlich kann micht nicht ganz für eine Distri entscheiden. Bei mir läuft
z.Zt SuSE und Debian (auch Knoppix).
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2004 16:03   Titel:

Zitat:
How to use the SUSE LINUX 9.1 Personal CD-iso image:

1. Download the ISO file SUSE-9.1-personal-x86.iso from the public ftp
server or ftp.suse.com mirror of your choice. For this you will need
about 702 MB of storage space.

2. Use a burning application of your choice to burn the ISO file to a
blank CD-R/CD-RW. Select the option that allows burning a CDROM image
and/or a iso9669 filesystem.

3. Insert the CD in your CD or DVD drive and boot your system from it. The
regular SUSE Linux 9.1 personal installation starts.

4. Test your new SUSE LINUX and take a look at the office, e-mail, Internet,
photograph management, and other applications.

5. Impressed? Then visit the SUSE home page and order your full Personal
version with detailed documentation and free installation support. Or
order your SUSE LINUX 9.1 Professoinal Update version.



O.k. ist keine Live CD (gibts aber auch) nur, wenn man lesen könnte wüsste man das es kein Vollwertiges SUSE ist mit allem drum und dran sondern nur um reinzuschnnuppern/testen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

latex



Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2004 16:27   Titel:

Also wenn du nur mal reinschnuppern willst und dafür kein Geld ausgeben willst, dann nimm doch einfach Fedora. Eine schnelle Internetanbindung wäre von Vorteil. Das kannst du Dir dann einfach herunterladen und installieren.

Fedora bietet gute Hardwareunterstützung und ist meiner Meinung nach auch sehr Anfängerfreundlich.

Der Nachteil bei Fedora ist jedoch, das es Standardmäßig keine Software mitliefert um z.B. mp3 abzuspielen und es auch sonst auf propriätere Bestandteile verzichtet. Das macht aber nichts, dann lernt man auch gleich, wie toll RPMs für das nachträgliche installieren von Software geeignet sind.

Der Vorteil von SuSE wäre, das alles sofort mitgeliefert wird. Du könntest also sofort sämtliche Multimedia nutzen und auch z.B. DVDs anschauen, brennen, etc.
Und das Yast (Installations- und Konfigurationstool von SuSE) ist sehr mächtig und Anfängerfreundlich, obwohl ich persönlich es nicht leiden kann.

Andere Distributionen erfordern mehr geduld, lohnen sich aber. Wenn du wirklich dazulehrnen willst und viel Zeit und Geduld mitbringst, dann könntest du dich auch gleich an Slackware oder Gentoo ranmachen, so schwer ist das nun auch wieder nicht Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy