Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
wie kann ich source tree bei freeBSD 5.2.1 updaten ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> BSD-Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cc



Anmeldungsdatum: 18.04.2003
Beiträge: 191

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2004 11:02   Titel: wie kann ich source tree bei freeBSD 5.2.1 updaten ?

hi

wie kann ich source tree bei freeBSD 5.2.1 updaten ?

gruss
cc
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

heinrich



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 219
Wohnort: N49.137 E8.544

BeitragVerfasst am: 26. Aug 2004 1:07   Titel: Re: wie kann ich source tree bei freeBSD 5.2.1 updaten ?

cc hat folgendes geschrieben::
wie kann ich source tree bei freeBSD 5.2.1 updaten ?


Mit cvsup

Siehe
http://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/cvsup.html
http://www.bsdforen.de/showthread.php?p=47256
http://www.bsdforen.de/showthread.php?t=6049&highlight=cvsup
http://wiki.bsdforen.de/tiki-index.php?page=cvsup+in+einem+Rutsch

Um den Ports-Tree immer auf dem laufenden zu halten, ist ein Tool Names cvsup nötig.
Hast du es noch nicht, findest du es unter

/usr/ports/net/cvsup-without-gui

bzw.

/usr/ports/net/cvsup

Solltest du keinen Ports-Tree installiert haben, so installiere cvsup mit folgendem Befehl:

pkg_add -r cvsup-without-gui

Ich empfehle allerdings, die erste Version zu installieren, da diese keine X-Libraries braucht und das GUI von dem Programm eh nicht erste Sahne ist.
Wenn du das Programm bereits installiert hast, kopier die Datei
/usr/share/examples/cvsup/ports-supfile
in ein Verzeichnis deiner Wahl.
Z.B:

cp /usr/share/examples/cvsup/ports-supfile /tmp/

Dann editier diese Datei mit deinem Lieblingseditor, so dass sie nachher so aussieht:

*default host=cvsupHOST.FreeBSD.org
*default base=/usr
*default prefix=/usr
*default release=cvs tag=.
*default delete use-rel-suffix

*default compress

ports-all

Bei *default host musst du natürlich einen richtigen eintragen, Liste gibt es hier.
Wenn du die Datei dann gespeichert hast, startest du cvsup mit folgendem Befehl:

Folgendes muss als root ausgeführt werden

cvsup -g -L 2 /pfad/zu/ports-supfile

Dann sollte eine Ausgabe kommen, die wie folgt aussieht:

su-2.05a# cvsup -g -L 2 /tmp/ports-supfile
Connected to cvsup.freebsd.org
Updating collection ports-all/cvs
Edit ports/audio/xwave/Makefile
Edit ports/audio/xwave/pkg-descr
Edit ports/comms/conserver/Makefile
[...]
Finished successfully

Das wars dann auch schon. Du hast nun einen aktuellen Ports-Tree.


Liste aktueller Mirror
http://www.freebsd.org/doc/en_US.ISO8859-1/books/handbook/cvsup.html#HANDBOOK-MIRRORS-CHAPTER-SGML-MIRRORS-DE-CVSUP
_________________
It just works.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

cc



Anmeldungsdatum: 18.04.2003
Beiträge: 191

BeitragVerfasst am: 26. Aug 2004 12:10   Titel:

vielen herzlichen dank !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> BSD-Forum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy