Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Warum geht Festplatte so oft kaputt?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
neulux



Anmeldungsdatum: 17.03.2003
Beiträge: 29
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2004 11:04   Titel: Warum geht Festplatte so oft kaputt?

Hi Forum

Zum dritten mal geht mit jetzt meine 120 GB Hitachi IC35L120AVV207-0 Harddik kaputt. Bevor ich sie wieder ersetze, frage ich euch, ob der "ständige" Defekt evtl. etwas mit der Hardware-Installation oder der Software zu tun haben kann, der diese Platte beschädigt...

Ich habe drei Festplatten (3 gleiche Hitachis), die ersten zwei funktionieren von Anfang an einwandfrei. Die dritte gab nach 1 Jahr erstmals den Geist auf, wurde vom Händler anstandslos (mit einer Repartierten) ersetzt, die von Anfang an nicht richtig funktionierte, ich bekam wieder kostenlosen Ersatz (diesmal eine ganz neue), die jetzt, nach etwas mehr als einem Jahr wieder den Geist aufgibt.

Diese Platte hängt als Master am PCI IDE 1 (die beiden anderen auch je als Master am Primary Master und am PCI IDE 0. Aufgefallen ist mir mal, dass die beiden PCI-IDE-Platten den gleichen IRQ (9) teilen.

Partitioniert habe ich diese IDE 1-Platte als
/dev/hdg1 20 GB /root (SUSE Linux 9.0, reiserfs)
/dev/hdg2 23.5 GB /windows/E (fat32)
/dev/hdg3 extended mit nochmals 3 Windows-Fat-Partitionen hdg5-7 à 23.5 GB

Die Platte macht von Anfang an (sowohl unter Windows wie unter Linux) ab und zu laute "Klacks"-Geräusche - immer mal wieder, auch wenn ich am PC seit einiger Zeit überhaupt nichts aktiv mache. Das macht nur diese Platte, die beiden anderen sind "ruhig".

Bisher lief - ausser den "Klacks" - alles gut. Gestern hab ich wiedermal SUSE YOU laufen lassen. Danach startete KDE nicht mehr (fror ein, konnte auch nicht mehr auf Textkonsole wechseln). Musste also brutal per reset-Knopf abklemmen. Beim Neustart wurden HD-Probleme angezeigt. Die andere HD (auf der sich /var befindet) konnte ich mit reiserfsck --rebuild-tree flicken, aber auf dieser HD blieb reiserfsck --check hängen, so dass ich wieder per reset abwürgen musste.

Das IBM-Festplattenchecktool (sorry, weiss nicht, wies heisst: eine Bootdiskette, mit der man Platten prüfen kann), zeugt zwei defekte Sektoren an.

Habe ich jetzt diese Sektoren mit dem Resetabwürgen kaputt gemacht?
Oder hat das Online-Update (wo auch was mit dem Kernel passierte) etwas angestellt?
Oder macht mein Controller die Platten kaputt?
Oder ist es wirklich ganz einfach schon wieder eine defekte Platte?

Vielleicht kann mir jemand Tipps geben, wie ich die Ursache näher einkreisen kann.
Vielen Dank!
_________________
fighting for peace is like fucking for virginity
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

blob
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Aug 2004 13:37   Titel:

die knackgeräusche sind definitiv nicht normal. kann der schreib-lesekopf sein oder aber auch die machanik. auf jeden fall sofortausbauen. um so mehr die benutzt wird um so höher ist die gefahr das deine daten darauf zerstört werden. sichere die daten und baue sie aus. lass dir nichts erzählen vom händler die platte ist nicht in ordnung. wir haben das hier bei und öfters und das knacken ist ein zeichen dafür das etwas mit der platte nicht stimmt. raus damit und reklamieren. irgendwann wirst du auf deine daten nicht mehr zugreifen können.
 

Bephep



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2004 20:59   Titel: Vielleicht Wärmeprobs

Meine Platte klck auch in Abständen weil die textverarbeitung automatisch sichert.Ich hatte auch eine defekte Platte die klackerte aber ziemlich hektisch.
enn Du drei Platten im Computer hast dann kannn es auch ein Wärmeproblem sein.Die Platten heizen sich auf und werden schlecht gekühlt.Ich habe meine Platten mit Abstand eingebaut genug Luft dazwischen die werden nur noch handwarm.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

neulux



Anmeldungsdatum: 17.03.2003
Beiträge: 29
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2004 9:00   Titel:

Danke für die Tipps. Der Händler, der auch diese Platte (nach nicht ganz 1 Jahr) diskussionslos zurücknahm, meinte, es könnte auch am Controller oder einem defekten Kabel liegen. Das Kabel war wirklich extrem zerknittert - ich hatte den PC nicht selbst zusammengebaut. Ich hab nun (gegen kleinen Aufpreis) eine WD-Platte und einen neuen Promise Ultra 133 Tx2 Controller samt neuen Kabeln reingesteckt und bin damit guter Hoffnung...

Froh bin ich, dass ich aus leidvoller Erfahrung wirklich schon lange gelernt habe, wenigstens meine Daten konsequent zu sichern... Nur muss ich mein Linux nun doch wieder neu installieren, weil genau das root-Verzeichnis zwei defekte Sektoren hat - und dieses Verzeichnis habe ich nirgends gesichert (weil ich nicht weiss, was es braucht und wie man es dann funktionsfähig wiederherstellen könnte, besonders, wenn sich HW-mässig etwas ändert).

Wärme sollte eigentlich kein Problem sein. Es ist ein ziemlich grosses Mini-Tower Gehäuse, die Platten etc. sind nur auf jedem zweiten Platz, direkt vor der betroffenen Platte steckt ein Ventilator, der rein bläst (und hinten ist noch einer, der rausbläst). Dafür ist es eine ziemlich nervig laute Kiste...

Nimmt mich nur wunder, ob auch andere solche Fälle hatten, wo immer die gleiche Platte kaputtging, ob das reiner Zufall ist, wirklich am Controller oder Kabel lag, oder sonst etwas, was Platten kaputtmacht und ich nicht weiss?

Gruss an alle.
_________________
fighting for peace is like fucking for virginity
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

neulux



Anmeldungsdatum: 17.03.2003
Beiträge: 29
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2004 15:16   Titel:

PS: Am SuSE YOU lags jedenfalls nicht (inzwischen neu installiert, mit der neuen Platte gings problemlos)
_________________
fighting for peace is like fucking for virginity
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy