Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ifconfig remote aufrufen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kiko



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2004 7:53   Titel: ifconfig remote aufrufen

Hallöle an alle,
folgende Frage. Gibt es eine Möglichkeit von meinem Windows XP Rechner aus, remote den Befehl ifconfig auf einer Linux Maschine ausführen lassen? Ich möchte alle Linux (SuSE) Server nacheinander aufrufen und mir die MAC Addresse ausgeben lassen. Berechtigungen sind da. Ich bin Domain Admin und wenn nötig kenne ich das Passwort vom root auch.

Hat das schon jemand gemacht?

Thnx für jeden Tipp Very Happy

kiko
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Aug 2004 8:32   Titel:

Mahlzeit,

kennt dein xp sowas wie einen arp-befehl?

Gruss
 

latex



Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2004 9:09   Titel:

Wieso nicht einfach eine Verbindung über SecureShell?
Putty wäre ein brauchbares Programm, das unter XP läuft, z.B. hier:
http://www.freenet.de/freenet/computer_und_technik/software/freeware/freeware_o/08.html

Wenn ich das noch richtig weis, musst du erstnoch unter Yast den Zugriff frei geben. Dann müsste der Port 22 zugänglich sein *grübel*
Wenn alles klappt kannst den Befehl ifconfig einfach in der Putty-Konsole eingeben


Ich hoffe, das klappt so und ich hab Dir kein Mist erzählt, mfG

latex
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2004 9:16   Titel:

Also, mein olles NT hat schon ein arp-Kommando, dann wird es ein XP (Prof.) sicherlich auch haben. Damit der ARP-Cache aber auch mit den richtigen IP/MAC-Paaren gefüllt ist, erst mal alle Linux-Server anpingen und dann "arp -a" auf der XP-Kiste eingeben.

Wobei mir gerade siedendheiss einfällt, dass das nur im eigenen Netz funktioniert. Geht das Paket über einen Router, landet nur die IP/MAC des Routers im ARP-Cache! Dann würde ich ein kleines Batch-File schreiben und mittels putty (Doku der putty-Kommandozeilen-Switches: http://the.earth.li/~sgtatham/putty/0.55/htmldoc/Chapter3.html#S3.7) auf jedem Server ein "ifconfig -a" absetzen.

Aber am allereinfachsten wäre es, auf einem Linux-Server ein Skript ablaufen zu lassen und das Ergebnis-File einfach mittels pscp/winscp auf die XP-Kiste zu holen... Smile

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kiko



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2004 9:35   Titel:

THnx an alle. Von einer Linux Kiste lässt sich alles viel einfacher steuertn. Very Happy Very Happy
War ja auch nicht anders zu erwarten Laughing

Also schönen Tag noch
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy