Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
cronjob funktioniert nicht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NiciB



Anmeldungsdatum: 01.09.2004
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2004 7:48   Titel: cronjob funktioniert nicht

Hallo!

Ich habe versucht einen Cronjob per SSH zu erstellen.

Ich hab es auf folgende Arten versucht (der Job soll jeden Tag von 6-22 Uhr alle 5 Minuten ausgeführt werden):

Das sind die Ergebnisse bei crontab -l:
Code:

Versuch 1:
# DO NOT EDIT THIS FILE - edit the master and reinstall.
# (/tmp/crontab.16269 installed on Tue Aug 31 20:14:25 2004)
# (Cron version -- $Id: crontab.c,v 2.13 1994/01/17 03:20:37 vixie Exp $)
*/5 6-22 * * * http://www.domain.de/admin/memory/mail.php

Code:

Versuch 2:
# DO NOT EDIT THIS FILE - edit the master and reinstall.
# (/tmp/crontab.21340 installed on Wed Sep  1 08:45:12 2004)
# (Cron version -- $Id: crontab.c,v 2.13 1994/01/17 03:20:37 vixie Exp $)
*/5 6-22 * * *  /usr/www/users/username/admin/memory/mail.php -dump > /dev/null

Code:

Versuch 3:
# DO NOT EDIT THIS FILE - edit the master and reinstall.
# (/tmp/crontab.10713 installed on Wed Sep  1 07:54:46 2004)
# (Cron version -- $Id: crontab.c,v 2.13 1994/01/17 03:20:37 vixie Exp $)
*/5 6-22 * * *  wget http://www.domain.at/admin/memory/mail.php -0 /dev/null

Bei keinem Versuch hat sich was gerührt! Das Script funktioniert aber, wenn ich die URL im Browser eingebe, wird es korrekt ausgeführt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2004 8:05   Titel:

hi
was für ein system hast du denn.
könnte es vielleicht damit zusammenhängen:
# DO NOT EDIT THIS FILE - edit the master and reinstall.

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2004 8:38   Titel:

@Hans: Na, ich würd schon davon ausgehen, dass er mit "crontab -e" gearbeitet hat. Das "Do not edit" ist nur eine Warnung, wenn man sich den Job mittels "crontab -l" auflisten lässt.

@NiciB:
Versuch 1 kann nicht funktionieren, da die Shell (die von crontab aufgerufen wird) mit der URL als Kommando nichts anfangen kann.

Versuch 2 sollte es eigentlich tun, solange php als Kommandointerpreter auf dem System vorhanden ist und im Pfad kein Tippfehler ist. Ausserdem muss die Datei dann ausführbar sein und "#!/usr/bin/php" als erste Zeile stehen haben - gesetzt den Fall, dass php unter /usr/bin liegt und nicht unter /usr/local/bin oder so...

Versuch 3 sollte eigentlich funktionieren, wenn das Kommando wget zur Verfügung steht. Da der Suchpfad für Kommandos bei crontab ziemlich eingeschränkt ist, wüde ich den aboluten Pfad für das wget-Binary verwenden. Ausserdem weiss ich nicht, wie tolerant wget ist; normalerweise stellt man erst die Optionen, dann die Argumente hinter den Kommandoaufruf. Zum guten Schluss muss wget ja nichts ausgeben, also Option -q setzen:
Code:
*/5 6-22 * * *  /usr/bin/wget -q -0 /dev/null http://www.domain.at/admin/memory/mail.php
Was jetzt noch kaputt gehen könnte, wäre natürlich von der Seite abhängig. Wenn die darauf wartet, dass irgendein Button gedrückt wird, müsste die URL anders lauten...

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

NiciB



Anmeldungsdatum: 01.09.2004
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2004 10:17   Titel:

Ich habs jetzt mal so versucht:

# DO NOT EDIT THIS FILE - edit the master and reinstall.
# (/tmp/crontab.5886 installed on Wed Sep 1 10:35:22 2004)
# (Cron version -- $Id: crontab.c,v 2.13 1994/01/17 03:20:37 vixie Exp $)
*/5 6-22 * * * /usr/bin/wget -q -0 /dev/null http://www.domain.at/admin/memory/mail.php

auch nichts.

ad Versuch 2: Ich hab die Zeile in die Datei kopiert. Allerdings wird sie als Kommentar interpretiert. passt das schon?

leider auch nichts.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Sep 2004 10:32   Titel:

Mahlzeit,

lass mal das /dev/null weg oder schreibe es am ende und tue ein 2>&1 davor
evtl mal den cron neu starten

Gruss
 

NiciB



Anmeldungsdatum: 01.09.2004
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2004 12:12   Titel:

so?

*/5 6-22 * * * /usr/bin/wget -q -0 http://www.domain.at/admin/memory/mail.php 2>&1 /dev/null
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Sep 2004 13:17   Titel:

Zitat:
so?

ja, und?

was macht dieses script eigenlich?
ich verwende solche sachen auch (zeit und ips auf server laden, damit ich weis, welche ip ein rechner momentan hat):

1 5 * * * /usr/bin/url_get http://localhost/myscript.php 2>&1 /dev/null

und das tut!

Gruss
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy