Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Installation Soundcard
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
!r0nY
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 10:41   Titel: Installation Soundcard

moin moin...

ich hab ein großes prob...

ich hab mir slackware 10 installiert und es wurde alles gut erkannt, bis auf die soundcard, welche onboard ist (Typ = Realtec ALC650 6CH) jetzt hab ich treiber dafür installiert...
aba es funzt nochnet, da ja noch eintragungen in die modules.conf gemacht werden müssen... und der kernel muss soweit ich weiss auch noch kompilliert werden.

wie zum TEUFEL mach ich das ????


ich bedanke mich für eure hilfe im voraus !!!!!!!!!!!!!
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 11:21   Titel:

Je nach Architektur Deines Rechners müssen die entsprechenden
Kanäle eingestellt/aktiviert werden.
Bei einem PCI-Board zB. gibts ohne aufgedrehten PCI-Kanal
keinen Pieps.
Gib mal ein lsmod, und sieh nach ob die von Dir installierten
Treiber mit aufgelistet sind.

Der Standardkernel bei Slack10.0 ist der 2.4.26.
Beim 2.6.x ist das Soundsystem komplett überarbeitet.
Auf der zweiten Installations-CD liegt ein vorkompilierter 2.6.7.
Den kannst Du mit pkgtool installieren (Module und Initram nicht vergessen).
Danach kannst Du den 2.6.7 bei Bedarf immernoch ändern/neu-übersetzen.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 13:10   Titel:

Vergiss die modules.conf

Slackware benutzt rc.modules (/etc/rc.d/rc.modules)
Einfach deine Soundkarte/Chipsatz auskommentieren (# wegnehmen), dann wird das Modul automatisch beim booten geladen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

!r0nY
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 17:09   Titel: ????

Jou....

aba wie mach ich das jetzt genau ????
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 18:04   Titel:

1. Rausfinden welcher Treiber das Teil braucht. Schau dir eben mal die rc.modules an da stehen sogut wie alle bekannten Chipsätze drin und gleich der Eintrag um das Modul(Treiber) zu laden.

2. /etc/rc.d/rc.modules bearbeiten ggf. gleich Modul laden mit modprobe modulname wenn du nicht erst beim Neustart laden willst.

3. Done

Übersicht über alle Module siehste in /lib/modules/2.4.26/kernel/drivers/sound

PS. Auf der ALSA/OSS Seite gibts vielleicht übersicht welcher Chipsatz welcher Treiber nutzt.
_________________
#Haupt-Rechner: Gentoo Linux 1.4.16 - 2.6.7
#Backup-Server: Slackware 10.0 - 2.4.26
#Filesharing/Web-Server: Slackware 10.0 - .2.4.26 (sys.homelinux.org)
#Miet-Host/Server: Redhat (2blabla.ch)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 18:33   Titel:

Kann das sein das dein Mainboard ein nforce Chipsatz hat?
_________________
#Haupt-Rechner: Gentoo Linux 1.4.16 - 2.6.7
#Backup-Server: Slackware 10.0 - 2.4.26
#Filesharing/Web-Server: Slackware 10.0 - .2.4.26 (sys.homelinux.org)
#Miet-Host/Server: Redhat (2blabla.ch)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 19:12   Titel:

@ root_tux_linux

>Software is like sex, its better when its free<

N' besseren Start beim Seitenaufruf kann man nich kriegen. Very Happy
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 19:59   Titel:

^^ Hehe Smile
_________________
#Haupt-Rechner: Gentoo Linux 1.4.16 - 2.6.7
#Backup-Server: Slackware 10.0 - 2.4.26
#Filesharing/Web-Server: Slackware 10.0 - .2.4.26 (sys.homelinux.org)
#Miet-Host/Server: Redhat (2blabla.ch)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

kanonenfutter
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 21:55   Titel:

also wie siehts denn nun aus? läuft dat dingen schon? ich mach das bei meinem wunderschönen slackware immer so:
als root:
- "alsaconf" (modules.conf editieren lassen)
- "alsamixer" (levels einstellen)
- "alsactl store" (speichern).
als user (optional):
- in kcontrol soundsystem ausschalten, option "lautstärke beim start laden" ebf.
- xmms in options auf alsa umstellen.

und so hat das bei mir immer bestens funktioniert. ob es auf deiner hw funktioniert, kann ich nat nicht ausprobieren, musst du schon selber machen.

ach ja, vielleicht findest du hier noch ein paar anregungen:
http://shilo.is-a-geek.com/slack/ (klasse slackware-anleitung)
http://docs.rinet.ru/Slackware-Linux/ (slackware-buch)
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 22:02   Titel:

>>also wie siehts denn nun aus? läuft dat dingen schon?

Bestimmt gerade 2.6.x am "basteln".
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kanonenfutter
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 22:48   Titel:

ach so, meine anleitung bezog sich auf die standardinstallation mit defaultkernel (2.4.26), 2.6 hab ich bisher nicht ausprobiert. welchen kernel benutzt denn OP? wohl auch default?
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2004 23:34   Titel:

OP?
Hmm, Bildungslücke. Sad

Aber nun ist es schon ein paar Stunden her.
Vielleicht holt er sich um die Zeit seine Bildung bei hnews ?
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

!r0nY
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2004 16:48   Titel:

hi.... erstma dnke für die vielen antworten....
hab alles so gemeacht: - "alsaconf" (modules.conf editieren lassen)
- "alsamixer" (levels einstellen)
- "alsactl store" (speichern).
und bei alsaconf wurde auch mein treiber erkannt, nur beim neustart
kommt die fehlermeldung: -"device/dev/dsp can't be opened" ....

HILFE !!! Evil or Very Mad
 

!r0nY
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2004 9:40   Titel:

Gibt es vielleicht jemand, der mir bei dem prob weiterhelfen kann ????
 

!r0nY
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2004 9:43   Titel:

Ich hab nen nforce 2 chipsatz und sound onboard...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy