Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
HD komplett löschen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
timmer
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Sep 2004 6:01   Titel: HD komplett löschen

Moin, Moin.

Ich möchte meine Festplatte verkaufen. Bevor ich das tue möchte ich diese komplett löschen nicht nur formatieren.

Wie kann ich die Festplatte am sichersten komplet löschen?
Gibt es dafür einen bestimmten Befehl oder sogar ein Tool?

Danke für jede hilfe.

Gruss
Tim
 

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 08. Sep 2004 6:38   Titel:

hi

da ist es am besten wenn du mit dd lauter 0 blöcke auf die platte schreibst.
Danach wird die festplatte bei einer neuinstallation sogar als fabriksneu angezeigt.

dd if=/dev/zero of=/dev/hda bs=65536

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 08. Sep 2004 8:09   Titel:

das wird manchen paranoiden Sicherheitsbedenken nicht gerecht.
Besser wäre es statt zero urandom zu nehmen und das auf 0 oder 1 zu beschränken.
Habe jetzt aber keinen Code zur Hand.

deswegen:
http://dban.sourceforge.net/

Habe ich hier auch für Firmenrechner im Einsatz. Ist völlig ok.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

timmer
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Sep 2004 12:23   Titel:

Super. Vielen Dank für die Hilfe.

Die Geschichte mitt dd und dem Tool werde ich auf jeden
Fall ausprobieren.

Gruss
Tim
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 09. Sep 2004 18:54   Titel:

Nix geht über Killdisk und der Gutmann Methode (35 mal mit 0, dann 1 und dann 10 überschreiben) ^^

Low Level reicht aber eigentlich auch.

Zumindest bekommen Tools wie Ontrack Prof Easy Recovery nix mehr hin Smile
_________________
#Haupt-Rechner: Gentoo Linux 1.4.16 - 2.6.7
#Backup-Server: Slackware 10.0 - 2.4.26
#Filesharing/Web-Server: Slackware 10.0 - .2.4.26 (sys.homelinux.org)
#Miet-Host/Server: Redhat (2blabla.ch)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 09. Sep 2004 20:57   Titel:

root_tux_linux hat folgendes geschrieben::
Nix geht über Killdisk und der Gutmann Methode (35 mal mit 0, dann 1 und dann 10 überschreiben) ^^

Low Level reicht aber eigentlich auch.

Zumindest bekommen Tools wie Ontrack Prof Easy Recovery nix mehr hin Smile


Killdisk??? Das Tool kenne ich nicht. Hast Du aml einen Link?
35X??? Ist das nicht etwas übertrieben? Ich stelle mir gerade eine Platte mit 200Gig
vor. Die soll dann 35x überschrieben werden? Man, die verglüht doch bestimmt
vorher Very Happy
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy