Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Fedora Core 2,Ati Radeon, rmmod ?!?!?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Horst.
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Sep 2004 19:37   Titel: Fedora Core 2,Ati Radeon, rmmod ?!?!?

Hallo

ALso ich hab mal jetzt Fedora Core 2 installiert und bin an der Graka...
Nach der anleitung http://fedorafaq.libria.net/#radeon
versuche ich es jetzt gerade, nur ich hab das problem das wenn ich beim 2. Schritt :

Den Standard ATI Treiber beenden:

rmmod radeon

das eingebe kommt nur :
[root@horst horst]# rmmod radeon
bash: rmmod: command not found


so jetzt was mach ich falsch, bzw. fehlt ein Programm das ich noch brauche oder soll ich einfach ohne das weiter machen?

Danke für schnelle hilfe

Horst
 

Horst.
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Sep 2004 21:35   Titel:

ich will jetzt nichts hetzen,... aber kann mir niemand helfen? Confused

Liegt es daran das ich im falschen verzeichniss bin oder wie ist das?

wenn ich z.b. modprobe aufrufe geht das auch nicht

muss ich da in ein bestimmtes verzeichniss wechlslen?

sorry für die N00b fragen... Embarassed

Danke für schnelle antworten

Horst
 

bfeater



Anmeldungsdatum: 08.05.2004
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 09. Sep 2004 22:42   Titel:

Hi!

Also modprobe liegt zum Beispiel im Verzeichnis /sbin! Wenn du sehen möchtest, welche Verzeichnisse bei dir im aktuellen Suchpfad sind, dann gib auf der Konsole mal
Code:
echo $PATH
ein, dann wird dein Suchpfad ausgegeben. Wenn du ihn für die aktuelle Konsolenbenutzung erweitern willst, dann musst du zum Beispiel Folgendes eingeben
Code:
export PATH=$PATH:/sbin
Dadurch wird der aktuelle Suchpfad auf den alten ($PATH) gesetzt und hinten wird /sbin noch angehangen.


MfG
bfeater
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

horst.
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Sep 2004 22:54   Titel:

erstmal Danke für die antwort

nur wenn ich das eingebe

[root@horst Horst]# echo $PATH
/usr/kerberos/sbin:/usr/kerberos/bin:/usr/local/bin:/usr/bin:/bin:/usr/X11R6/bin :/home/horst/bin

und dann in diese verzichnisse wechsle wird modprobe immer nochnicht gefunden
Question
Muss ich da irgendwas installieren, ich habe Fedora Core 2 ohne zusätzlich was installiert zu haben-...

horst
 

Horst.
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Sep 2004 0:19   Titel:

Smile

Ich weiß jetzt wieso die Module nicht gefunden werden

weil ich mich nur mit
Code:
su
als root angemeldet habe und nicht mit
Code:
su -


die installation von den treibern mache ich gerade

Horst
 

horst.
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Sep 2004 13:58   Titel:

Hmm also ich hab jetzt alles nach der Anleitung gemacht.

NUR wenn ich
dann rmmod Radeon eingebe kommt :

Code:

[root@horst sbin]# rmmod radeon
ERROR: Module radeon does not exist in /proc/modules


ich hab dann trotzdem weiter gemacht und es hat eigendlich alles geklappt
Nur ich habe jetzt immernoch keine 3D unterstützung:
Code:

[root@horst root]# fglrxinfo
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: Mesa project: www.mesa3d.org
OpenGL renderer string: Mesa GLX Indirect
OpenGL version string: 1.2 (1.4 Mesa 5.0.2)




Was soll ich noch machen? oder braucht man jetzt doch einen Patch?
----
Dann kam noch eine Fehlermeldung :

Code:

Fehler beim Aktivieren der XKB-Konfiguration.
Vermutlich liegt ein internes Problem mit dem X-Server vor.

Versionsdaten des X-Servers:
The X.Org Foundation
60700000

Falls Sie einen Fehlerbericht zu diesem Problem einschicken, sollte dieser umfassen:
- Das Ergebnis von xprop -root | grep XKB
- Das Ergebnis von gconftool-2 -R /desktop/gnome/peripherals/keyboard/xkb


Was heißt das?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen
Mfg Horst
 

Horst.
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Sep 2004 10:51   Titel:

Very Happy so mit hilfe von Fedoraforum.de hab ichs geschafft! Smile
Hier :
http://redhatforum.stonebyte.de/index.php?showtopic=2141
könnt ihr es nachlesen, es lag dann doch daran das ich keinen Patch hatte...

MfG Horst
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy