Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux Einsteiger

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
iron



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10. Sep 2004 8:57   Titel: Linux Einsteiger

Mein System:
Mainboard : Epox 8rda+
Ram: 1024 ddr Twinmos
Graka: Geforce 4 Ti 4200
Cpu: Athlon Xp 1600+

---------------------------------------------------------
Auch ich habe nun beschlossen Linux als Betriebssystem zu verwenden. Meine bisherigen Erfolge damit halten sich jedoch in Grenzen. Ich habe es geschafft Linux (Distribution: Redhat) parallel zu Windows Xp zu installieren. Weiters ist es mir gelungen meine Laufwerke und Partitionen zu mounten (mit fstab). Soweit so gut. Bereits jetzt stellen sich mir die ersten Probleme in den Weg. Bei der Installation der Treiber für mein Mainboard werde ich aus der Readme einfach nicht schlau. Ich bin mal eben so frei und kopiere den Text hier rein :
The source code copy from www.alsa-project.org. ver:A1.8
Linux Source Code for ALC audio codec

Installation:
This Source Code is from www.alsa-project.org.
For driver installation, please follow below steps.

Step 1. Unzip source code
tar xfvj alcsound.tar.bz2

Step 2. Turn on sound support (soundcore module)

Step 3. Complied source code
a. ./Configure
b. make install
c. ./snddevices

Step 4. Edit your /etc/modules.conf or conf.modules depending on the Distribution
(Please refer to the attached modules.conf)

Step 5. reboot your machine

Note: 1. The most detail information, can refer the INSTALL file in the alcsound.tar.bz2.
2. Kernel Version must be 2.2.14 or later.
3. All mixer channels are muted by default. You must use a native
or OSS mixer program to unmute appropriate channels.
4. If can not compile the source code, try to rename the /usr/src/linux-2.x -> /usr/src/linux.
5. The driver added to support the SPDIF functoin.

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir in einfachen Worten erklären könntet wie ich am besten vorzugehen habe um den Treiber zu installieren. Und bitte vergesst nicht, für mich ist Linux fast gänzlich Neuland .
Danke bereits im Voraus

Ps.:

Bei der Durchführung des ./Config Befehls erhalte ich folgende Meldung:
"The file /lib/modules/2.4.21.-4 EL/build/include/linux/.h does not exist. Wie soll ich nun vorgehen ?

Ich glaube fast es hat etwas damit zu tun, dass bei mir das /usr/src/Linux Verzeichnis nicht existiert. Liege ich hier in meiner Annahme richtig ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

rbtux



Anmeldungsdatum: 23.06.2004
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2004 20:32   Titel:

Hallo Iron
ist deine Frage noch aktuell?

Falls ja werde ich mal versuchen dir dieses Readme zu erklären:

Als erstes musst du über die RedHat Linux Konfiguration die Entwicklungswerzeuge (gcc make flex glibc etc.) und die Kernel Quellen installieren. Ansonsten musst du gar nicht erst probieren die Treiber auf diese Art zu installieren.

Ich würde vorschlagen im Installationsmenü von RedHat mal nach ALSA zu suchen, und die Packete alsa-driver, alsa-lib, alsa-util und alsaplayer zu installieren. Eventuell erkennt RedHat dann den Audiocontroller deines Mainboards automatisch!

Für alsa gibts von den Herstellern ein Howto: http://www.alsa-project.org/~valentyn/Alsa-sound-mini-HOWTO.html
Step one:

In diesem Punkt wird das Archiv des Quellcodes (aus diesem wird später ALC kompiliert) entpackt.

tar ist das Programm
-x ist die Option die dem Programm sagt das es etwas entpacken muss
-f ist die Option die dem Programm sagt was es entpacken muss (Welche Datei)
-v ist die Option die dem Programm sagt, dass ein Log auf dem Bildschirm ausgegeben wird
-j ist die Option die dem Programm sagt, dass das Archiv mit bzip2 komprimiert ist.


Step two:

bedeuted dass das modul soundcore.o geladen werden muss. Wahrscheinlich ist der Kernel so konfiguriert, dass er Sound module dynamisch lädt.
In diesem Fall erledigst du das mit folgenden Kommando:

insmod soundcore.o

Step three:

Hier wird aus den in Step one entpackten Quellen ALC erstellt:

./configure (ausführen im Verzeichnichs das beim entpacken erstellt wurde) checkt die einstellungen deines Systems und überprüft ob alle nötigen Programme und Bibliotheken installiert sind.

danach folgt meistens make, das mit hilfe von gcc das eigentliche Programm erstellt.

als drittes wir kannst du make install aufrufen um den Treiber zu installieren.

./snddevices ist ein script (ich kenn mich nicht aus mit ALC, weiss daher nicht was es bewirlt)

führe es auch aus dem Ordner aus in den die tar.bz2 entpackt wurde (ist meist dateiname ohne tar.bz2)

In schritt vier musst du /etc/modules.conf anpassen. Du findest im Archiv eine Beispiel datei

danach startest du dein System neu.

Wahrscheinlich sind aber alle Audiokanäle standardmässig auf mute geschaltet, das heisst du musst ein Mixer (z.b aumix) installieren um diese Werte zu verändern.


Probier mal diese Schritte und meld dich wieder

gruss rbtux
_________________
Computer führen dazu, dass man die alten Fehler jetzt 100 mal schneller macht Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy