Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Allgemeinfrage: Linux in Benutzerverwaltung/Rechteverteilung besser als XP?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Karl Dall
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Sep 2004 22:58   Titel: Allgemeinfrage: Linux in Benutzerverwaltung/Rechteverteilung besser als XP?

Hi..

Ich hab ne Frage:
Kann man unter Linux mehr Rechte auf Benutzerebene einschränken/vergeben als z.B. unter XP?

Es geht mir speziel um die Frage ob ich einem User vorschreiben kann was er starten/ändern/schreiben/aufrufen u.a. darf.

Also wirklich bis ins kleinste Detail.

z.B. User A darf NUR Browser X nutzen und sonst NIX !

Gibts dazu Admin-Tools die einem etwas unter die Arme greifen ?

thx..

(ach ja...welches Proggie ist am besten zum P2P geeignet? )
 

gharika



Anmeldungsdatum: 12.01.2004
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 15. Sep 2004 8:49   Titel:

Möglich ist es auf jedenfall, jedoch mit etwas Überlegung und Arbeit verbunden.

Für den Fall: Nutzer A darf nur Browser starten ist schon etwas komplizierter, weil man ihm alles sonstige Verbieten muss oder nur die anderen Browser?

Man muß sich halt vorher fragen was man genau will. Dem Nutzer alles verbieten, außer a b und c, macht das überhaupt Sinn? Die Standardeinschränkungen sind schon ok eigentlich, daher sollte man eher eine Liste machen, was man ihm nicht erlauben will und dies für ihn durch Rechte/Gruppen setzen verbieten.

Z.B. macht man 2 Gruppen von Benutzern: einmal die normalen und dann die "eingeschränkten", per default sind alle in der normalen, für die anderen muß man dann die Programme extra anpassen (bzw. deren Berechtigung).

Es gibt generell folgende Rechte:
Eigentümer (wem die Datei/Verzeichnis gehört)
Gruppe (zu welcher Gruppe es gehört)
und die "Anderen"
dafür können jeweils rwx verteilt werden, für lesen/schreiben/ausführen, also für Eigentümer, Gruppe und die Anderen. Mit diesen Kombinationen und geschicktem wählen der Gruppe kann man eigentlich alles einstellen was man möchte. Bin noch nie an die Grenze gestoßen, außer daß man vielleicht sich mal länger hinsetzen mußte und überlegen.

Welchen Anwendungsfall genau hast du denn?
_________________
Tue 10 Jahre lang gutes und niemand wird es bemerken, für eine Stunde böse sein und Ruhm ist dir gewiss.
(Alte Samurai Weisheit)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy