Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Festplatte unter Linux abschalten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cxb



Anmeldungsdatum: 03.09.2002
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 20. Sep 2004 17:30   Titel: Festplatte unter Linux abschalten

Hallo,
ich will meine Festplatte unter Linux abschalten wenn sie nicht genutzt wird.
Hdparm kann ja (glaub ich) die Umdrehungszahl senken (spin down), aber ich will, dass sie völlig steht.
Ich hab da ein Programm gefunden mit dem des gehen soll (noflushd) aber irgendwie geht des auch nicht... Wink
Kann mir da jemand helfen?

Und wie kann ich die Festplatte "manuell" abschalten?
Wenn Linux herunterfährt, dann steht am Schluss dran "shutdown hdX" (oder ähnlich)...
wie geht des?

Bye and THX! Smile
Stefan
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Entfernt



Anmeldungsdatum: 22.07.1999
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 20. Sep 2004 19:49   Titel:

hdparm kann das Gerät auch ganz ausknipsen:

Code:

-Y     Force an IDE drive to immediately enter the lowest power consumption sleep mode, causing it to shut down completely.


Erneute Zugriffe dauern dann allerdings eine Weile. Mit Noflushd lässt sich das automatisieren. Erstens kann man (Achtung, ganz dunkle Erinnerung) ihm angeben, welche hdparm-Optionen er verwenden soll und zweitens zögert er das regelmäßige Syncen der Platte hinaus, was sie daran hindert, gleich wieder anzuspringen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

cxb



Anmeldungsdatum: 03.09.2002
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 20. Sep 2004 21:37   Titel:

Hmmm.... das mit dem -Y wäre sehr gut...
und wie ist des mit gemounteten Platten und dem syncronisieren? (was du ja gerade erwähnt hast)

Wenn ich am Tag höchstens einmal drauf zugreife, wird dann auch syncronisiert?
Eigentlich nicht, oder?

Also könnte ich sie immer abschalten (z.B mit Cron) und wenn ich sie mal brauche wird sie nur einmal am Tag (wenn ich sie halt brauche) aktiviert, oder?

Bye,
Stefan
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 21. Sep 2004 5:50   Titel:

z.B. hdparm -S 120 /dev/hda dann geht die Festplatte in den Standby wenn sie 10 Minuten ungenutzt bleibt und reaktiviert sie sobald man wieder auf sie zugreifft.


Ansonsten würd ich auch die -Y nehmen und mal man hdparm eintippen und die Manuals lesen Smile
_________________
#Haupt-Rechner: Gentoo Linux 1.4.16 - 2.6.7
#Backup-Server: Slackware 10.0 - 2.4.26
#Filesharing/Web-Server: Slackware 10.0 - .2.4.26 (sys.homelinux.org)
#Miet-Host/Server: Redhat (2blabla.ch)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy