Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
CD-Rom Probleme

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
linuxuserohnemodem
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2004 22:44   Titel: CD-Rom Probleme

Hallo seit ein paar Tagen kann ich nicht mehr mein CD-Rom Laufwerk nutzen, das vorher gut funktionierte.

Zur Orienierung was ich so habe:
Gnu/Linux SuSE 8.0

linux:~ # df
Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
/dev/hda2 38594976 3774736 34820240 10% /
shmfs 30972 0 30972 0% /dev/shm
/dev/hdb1 2062268 32840 2029428 2% /local

linux:~ # mount
/dev/hda2 on / type reiserfs (rw)
proc on /proc type proc (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw)
shmfs on /dev/shm type shm (rw)
usbdevfs on /proc/bus/usb type usbdevfs (rw)
/dev/hdb1 on /local type reiserfs (rw)

Wenn ich Mounten versuche sieht das so aus:
linux:/mnt/cdrom # mount /mnt/cdrom
mount: special device dev/cdrom does not exist

linux:/mnt/cdrom # cat /etc/fstab
/dev/hda2 / reiserfs defaults 1 2
devpts /dev/pts devpts defaults 0 0
/dev/hdb1 /local reiserfs defaults 1 2
dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 noaut,ro,user 0 0
/dev/fd0 /media/floppy auto noauto,user,sync 0 0
usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs noauto 0 0
proc /proc proc defaults 0 0

linux:/mnt/cdrom # mount -r -t iso9660 /dev/cdrom /mnt/cdrom
mount: /dev/cdrom is not a valid block device
/dev/hda1 swap swap pri=42 0 0

usw.

was mache ich nur falsch?

vielen Dank für die Hilfe!
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Sep 2004 9:16   Titel: slash fehlt

Hallo,

hast Du vielleich den Slash weg-ge-Xst im vi ?

> dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 noaut,ro,user 0 0

soll sein /dev/cdrom .....

/////////// Laughing //////////////

Viele Grüße
brum
 

linuxuserohnemodem
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Sep 2004 13:01   Titel: CD-Rom Mountproblem

Hallo brum,

ich habe jetzt in /etc/fstab das "/" eingefügt - ohne Erfolg

x@linux:~> cat /etc/fstab
/dev/hda2 / reiserfs defaults 1 2
devpts /dev/pts devpts defaults 0 0
/dev/hdb1 /local reiserfs defaults 1 2
/dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 noauto,ro,user 0 0
/dev/fd0 /media/floppy auto noauto,user,sync 0 0
usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs noauto 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
/dev/hda1 swap swap pri=42 0 0

hast Du noch eine andere Idee? was meinst Du mit "im vi"?

Danke für Deine Mühe
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2004 14:24   Titel:

Versuch mal, das CD-ROM-Laufwerk über hd* anzusprechen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

linuxuserohnemodem
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Sep 2004 9:55   Titel: CD-Rom noch immer nicht gemountet

Hallo,

danke für den Hinweis, ich habe die Änderungen gemacht - ohne weiter zu kommen...
Nach wie vor habe ich das Problem, dass ich die Fehlermeldung bekomme dass CD-Rom nicht gemountet ist lt. mtab

linux:~ # df
Dateisystem 1k-Blöcke Benutzt Verfügbar Ben% montiert auf
/dev/hda2 38594976 2662240 35932736 7% /
/dev/cdrom 38594976 2662240 35932736 7% /mnt/cdrom
/dev/hdb1 2062268 32840 2029428 2% /local
shmfs 30972 0 30972 0% /dev/shm
seltsam sind mir hier die Grössenangaben, die gleich wie die HD sind???

linux:~ # mount
/dev/hda2 on / type reiserfs (rw)
proc on /proc type proc (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw)
/dev/cdrom on /mnt/cdrom type iso9660 (noauto,ro,user)
/dev/hdb1 on /local type reiserfs (rw)
shmfs on /dev/shm type shm (rw)
usbdevfs on /proc/bus/usb type usbdevfs (rw)

Folgendes steht unter /etc/fstab:
/dev/hda2 / reiserfs defaults 1 2
devpts /dev/pts devpts defaults 0 0
/dev/hdb1 /local reiserfs defaults 1 2
/dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 noauto,ro,user 0 0
/dev/fd0 /media/floppy auto noauto,user,sync 0 0
usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs noauto 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
/dev/hda1 swap swap pri=42 0 0

Folgendes unter /etc/mtab:
/dev/hda2 / reiserfs rw 0 0
proc /proc proc rw 0 0
devpts /dev/pts devpts rw 0 0
/dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 noauto,ro,user 0 0
/dev/hdb1 /local reiserfs rw 0 0
shmfs /dev/shm shm rw 0 0
usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs rw 0 0

Ich habe aber auch noch ein leeres Verzeichnis:
/media/cdrom
/mnt/cdrom
unter dem Verzeichnis
/dev finde ich "cdrom" als Verknüpfung mit einem blockorientierten Gerät.

Wo mache ich nur den blöden Fehler?
Vielen Dank für jeden Hinweis.
 

benito



Anmeldungsdatum: 16.05.2004
Beiträge: 49
Wohnort: Witten

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2004 17:50   Titel:

Hi,
zu den Einträgen in Deiner /etc/fstab
hier steht zuerst der Hardwaredevice /dev/cdrom. Dies wird ein Verweis
auf einen weiteren Eintrag im /dev-Verzeichnis sein, z.B. nach /dev/hdc,
oder wo Dein CD-Lauwerk halt angeschlossen ist. Der zweite Eintrag in der /etc/fstab gibt an wo diese feine Hardware in das Dateisystem eingehängt wird (=angesprochen wird). Dies ist bei Dir offensichtlich /mnt/cdrom. Wie man Deiner mtab ansehen kann ist das Ding aber gemountet: Sonst gäbe es hier keinen Eintrag ! Auch die Auskunft des mount-Kommandos ergibt das ! Der kurze Auszug aus dem df-Kommando macht mich hier eigentlich nachdenklich:
Das Ding wird erkannt und ist zu 7% belegt ! Was ist da eigentlich in dem Laufwerk ?
Gruß benito
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 6:20   Titel:

Die /proc und /shm Zeile sieht komisch aus.... Spinn ich oder liegt das an SUSE?


Standard: none /proc proc defaults 0 0
Standard: none /dev/shm tmpfs defaults 0 0
_________________
#Haupt-Rechner: Gentoo Linux 1.4.16 - 2.6.7
#Backup-Server: Slackware 10.0 - 2.4.26
#Filesharing/Web-Server: Slackware 10.0 - .2.4.26 (sys.homelinux.org)
#Miet-Host/Server: Redhat (2blabla.ch)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

elwood67



Anmeldungsdatum: 19.05.2004
Beiträge: 232
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 22:19   Titel: Re: CD-Rom Probleme

Hallo,

zum ersten gibt ein "df" kein Belegung des CD-ROMS aus, das würde kein Sinn machen.

bei "df" hast Du für /dev/hda2 (/) und /dev/cdrom (/mnt/cdrom) die gleichen Werte...da ist etwas verbuxelt. Da ja /dev/hda2 ein reiser-Dateisystem enthält, gehe ich davon aus, dass das eine Festplatte ist.

1. mach mal ein:
Code:
ls -lFa /dev/cdrom

steht da sowas wie
Code:
lrwxrwxrwx  1 root root 3 Aug 12 19:06 /dev/cdrom -> hdc

also hier kommt es auf das
Code:
/dev/cdrom -> hd*
drauf an.
Wenn dem so ist gut.
Nach dem Start der Kiste bitte mal
Code:
mount

ausführen. Steht da wieder die /dev/cdrom drin?
Wenn ja, bitte ein:
Code:
umount /mnt/cdrom


Jetzt guckst Du nochmal was der "ls -lFa" Befehl gezeigt hat.
Und mounte das CD-Rom (CD einlegen vorher) ,wenn "ls -lFa" "-> hdc" ergibt, mit:
Code:
mount /dev/hdc /mnt/cdrom

Sollte das nicht funktionieren, melde Dich nochmal. Wenn ja -> auch. Smile
_________________
Gruß Jürgen
_______________________
Rechner: P4 mit Suse 9.2
_______________________
Und versammeln unsere eigene Armee, um diese Massenvernichtungswaffe zu entschärfen, die wir heute noch unseren Präsidenten nennen...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

linuxuserohnemodem
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Okt 2004 9:26   Titel: Re: CD-Rom Probleme ..

Hi elwood,

danke für die Auskunft. Habe aber viel grösseres Problem:

ich bekomme folgende Fehlermeldungen angezeigt. Die erste Checksum error bei "normalem" Starten, die zweite Kernel panic: VFS: unable to mount root fs on 03:01, wenn ich mein "Notdiskette" einlege. Irgendwie habe ich da ziemlich was verschossen. Eigentlich sollte doch die alte Konfiguration wieder hergestellt werden, das hat aber ewig lange gebraucht, resp. es war keine Reaktion mehr zu sehen. Dann habe ich heruntergefahren und jetzt hängt alles... CD-Rom Problem ist also gerade nicht mehr....

Gibt es noch andere automatisch bootende Rettungsdisks zu downloaden im Netz oder bei SuSE oder .... ?

Dennoch 1000 Dank.

Ich werde das auch noch als neuen Thread einbringen...

elwood67 hat folgendes geschrieben::
Hallo,

zum ersten gibt ein "df" kein Belegung des CD-ROMS aus, das würde kein Sinn machen.

bei "df" hast Du für /dev/hda2 (/) und /dev/cdrom (/mnt/cdrom) die gleichen Werte...da ist etwas verbuxelt. Da ja /dev/hda2 ein reiser-Dateisystem enthält, gehe ich davon aus, dass das eine Festplatte ist.

1. mach mal ein:
Code:
ls -lFa /dev/cdrom

steht da sowas wie
Code:
lrwxrwxrwx  1 root root 3 Aug 12 19:06 /dev/cdrom -> hdc

also hier kommt es auf das
Code:
/dev/cdrom -> hd*
drauf an.
Wenn dem so ist gut.
Nach dem Start der Kiste bitte mal
Code:
mount

ausführen. Steht da wieder die /dev/cdrom drin?
Wenn ja, bitte ein:
Code:
umount /mnt/cdrom


Jetzt guckst Du nochmal was der "ls -lFa" Befehl gezeigt hat.
Und mounte das CD-Rom (CD einlegen vorher) ,wenn "ls -lFa" "-> hdc" ergibt, mit:
Code:
mount /dev/hdc /mnt/cdrom

Sollte das nicht funktionieren, melde Dich nochmal. Wenn ja -> auch. Smile
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy