Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
RS/6000 (7043-150) - Linux (Mandrake 9.1) will nicht.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eddie



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 180
Wohnort: Lennestadt

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2004 16:11   Titel: RS/6000 (7043-150) - Linux (Mandrake 9.1) will nicht.

Hallo Zusammen!

Ich habe ein kleines Problem mit meiner RS/6000. Ich versuche verzweifelt, Linux (Mandrake 9.1) zu installieren.

Sobald der Kernel lädt schaltet die Grafikkarte (IBM 41L5754) scheinbar auf einen anderen Video-Modus. Das macht sich allerdings auf dem Monitor kaum bemerkbar. Ich sehe die Bootmeldungen zweimal auf dem Monitor (oben links und oben rechts). Allerdings so klein, daß man nichts erkennen kann.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Teil ans Rennen kriege?
Google hat zwar jede Menge information bzgl. Linux und RS/6000 ausgespuckt allerdings keine Info zu meinem Problem... )-:

Danke im voraus!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2004 16:33   Titel:

Nach meinem Wissen muss Linux bei Nicht-Intel-Archtitekturen immer ein Framebuffer-Device verwenden (oder ber eine serielle Konsole, aber das wirst Du nicht wollen. Das BootPrompt-HOWTO verweist da auf die "video="-Option: http://www.tldp.org/HOWTO/BootPrompt-HOWTO-5.html. Das wiederum zeigt auf die Framebuffer-Doku in den Kernelsourcen. Wenn Du weisst, was für einen Grafikkarte (chipsatztechnisch) in der RS/6000 steckt, kannst Du da ggf. die nötigen Optionen herauskriegen, um Linux auf der Maschine installieren zu können.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Eddie



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 180
Wohnort: Lennestadt

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 18:29   Titel:

jochen hat folgendes geschrieben::
Nach meinem Wissen muss Linux bei Nicht-Intel-Archtitekturen immer ein Framebuffer-Device verwenden (oder ber eine serielle Konsole, aber das wirst Du nicht wollen. Das BootPrompt-HOWTO verweist da auf die "video="-Option: http://www.tldp.org/HOWTO/BootPrompt-HOWTO-5.html. Das wiederum zeigt auf die Framebuffer-Doku in den Kernelsourcen. Wenn Du weisst, was für einen Grafikkarte (chipsatztechnisch) in der RS/6000 steckt, kannst Du da ggf. die nötigen Optionen herauskriegen, um Linux auf der Maschine installieren zu können.

Jochen


Hi Jochen!

Danke für deine Antwort.
Von anderer Seite habe ich erfahren, daß die Grafikkarte nicht unter Linux läuft. Ich werde bei nächster Gelegenheit mal eine Standard-PCI-Karte (Matrox o.ä.) probieren.
Die Installation über ein serielles Terminal habe ich schon probiert. Funktioniert aber leider nicht, da Mandrake die Konsole irgendwie wieder umbiegt.

Wie gesagt, ich probiere es demnächst mal mit einer anderen Grafikkarte und berichte dann über meinen Erfolg (oder Misserfolg?)...
_________________
Gruß
Eddie
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy