Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Die Dreistigkeit des Tages

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elwood67



Anmeldungsdatum: 19.05.2004
Beiträge: 232
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2004 14:00   Titel: Die Dreistigkeit des Tages

das ist wirklich ein Witz.
www.witz.de

--> Bitte unten das Verbindungsentgelt beachten!!!!!

Warum dürfen die das machen?!?!?
Sch*ß Gesetzgebung.
Verfolgt bitte mal dann die denic Einträge von witz.de.
Da kommt man auf so nette Fakeseiten ohne Inhalt.



Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad
_________________
Gruß Jürgen
_______________________
Rechner: P4 mit Suse 9.2
_______________________
Und versammeln unsere eigene Armee, um diese Massenvernichtungswaffe zu entschärfen, die wir heute noch unseren Präsidenten nennen...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Leander Hanwald



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2004 14:37   Titel:

Warum sollten sie es nicht machen dürfen, du MUSST ja nicht dort etwas nutzen.

Du kannst ihnen ja nicht das Geldverdienen verbieten. Die scheinen sich ja an das Gesetz zu halten, ein offener Dialer mit Preisangaben und co.

Wer das Risiko eingeht, das im das Angebot nicht gefällt, ist selber schuld.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2004 15:15   Titel:

> Du kannst ihnen ja nicht das Geldverdienen verbieten.

naja, es gibt aber im gesetz auch begriffe wie "wucher" und "sittenwidrigkeit". ich kenne mich mit den details nicht aus, aber es gibt gewisse grenzen. eur30 pro anruf dürfte wohl in diesem bereich liegen. http://www.ratgeber-e-lancer.de/050104.html
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2004 16:58   Titel:

Ist auch die Frage wer lachen soll. Wenn Du das Angebot annimmst
lacht bestimmt die andere Seite Wink
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Leander Hanwald



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2004 23:05   Titel:

Naja, sicher sind 30 EUR nicht gerade wenig, zumal das für max. eine Stune ist. Auf der anderen Seite sind 1 EUR pro Minute keineswegs Sittenwiedrig, und auch dort für max. eine Stunde, also 60 EUR.

Also: Keineswges zu hoch, es gibt viel teurere Beispiele.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

elwood67



Anmeldungsdatum: 19.05.2004
Beiträge: 232
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 7:43   Titel: Etwas einfach oder.....

ich finde es zu einfach zu sagen:
Du musst es ja nicht nutzen...

Diese Betreiber warten ja nicht auf den "aufmerksamen" User wie uns, sondern auf Kiddies, Hausfrauen etc...
Das ist genauso so eine Schweinerrei wie alten Omis und Opis irgendwelche sinnlosen Versicherungen oder Geldanlagen "für den Enkel" aufzuschwatzen.

Für einen Dienst ist ein angemessener Preis mit einer gewissen Gewinnspanne zu verlangen.
Hier wird "Text" abgerufen, mehr nicht. Wenn ein z.B. ein freier & kompetenter Finanzdienstleister mir in einem einstündigen Beratungsgespräch am Telefon mein Finanzchaos ordnet ist das ein Vernünftiges Entgeld für diese erbrachte Leistung.

Nehmen wir an Drogen, zu verkaufen wäre nicht illegal (Apotheker ausgenommen Wink), sagt man dann auch: Du musst es ja nicht kaufen, gerade wenn man Kinder hat?????

Abgesehen vom Wucher gibt es im Handel ein (ungeschriebenes?) Gesetz, das der "Guten Sitten". Hier können glaube ich "schnell richterliche Entscheidungen" herbeigeführt werden, wenn ein "Handel" von einer Seite mit "dunklen" Absichten oder mit Methoden durchgeführt wurde, die den örtlichen Gepflogenheiten oder allgemeinen Sitten entgegen stehen.

Wenn man diese Art der "Dienstleistung" gesetzlich tolerriert gibt es immer mehr Wildwuchs.
Hier geht es ja auch um Verbraucherschutz. Wegsehen ist der falsche Weg.
_________________
Gruß Jürgen
_______________________
Rechner: P4 mit Suse 9.2
_______________________
Und versammeln unsere eigene Armee, um diese Massenvernichtungswaffe zu entschärfen, die wir heute noch unseren Präsidenten nennen...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Leander Hanwald



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 8:29   Titel:

Leute, was redet ihr da?

Die halten sich ans gesetz, der Preis ist unter der Gesetzlichen Grenze und alles ist deutlich beschrieben.

Klar ist die Domain und die Seite ein Lockmittel, aber so ist das nunmal. Fernsehwerbung ist auch nicht besser.

Und hey, einige Drogen SIND legal, trotzdem ist der Verkauf an Kinder nicht erlaubt (Zigaretten, Alkohol), also was möchtest du damit sagen? Smile

Es gibt gesetzte, und diese Seite erfüllt sie. Niemand muss sie nutzen, die Warnungen sind deutlich. Wo ist das Problem?

Wenn euch die Gesetzte nicht passen, wendet euch an die Regulierungsbehörde. Der Anbieter macht etwas, das ich auch nie und nimmer nutzen würde, aber es ist scheinbar alles 100% Gesetzteskonform. Und das ist eigentlich gut, ein eher positives Beispiel für einen Dealer, den es findet ja kein Betrug statt. Zumindest sehe ich nichts, das gegen die Gesetzte verstösst, die mir bekannt sind.

Allerdings könnt ihr auch beruhigt sein, der Dealerhinweis wird wohl deutlich ausgeweitet in Zukunft.

Wie gesagt: Niemand muss die Seite nutzen, es gibt Gesetzte an die sich die Seite hällt, der Preis ist im gesetzliches Rahmen. Damit ist also alles ok.

Und zum Thema Kinder: Hey, es gibt Dealerschutz Programme, man kann 0190/0900er Nummern sperren lassen und vieles mehr. Das ist also heute keine Begrünung mehr finde ich.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hmm
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 17:48   Titel:

Wer sagt denn wann ein Preis Wucher ist oder nicht? Du? Ich? Irgendwer ....
Ist es fair das ein Radio- und Fernsehtechniker 69 Euro die Stunde bekommt für das Austauschen eines Bauteils das 1 Euro kostet.
Halbe Stunde Arbeit = 30 Euro. (Eigentlich sind es 10 min. aber 30 dürfen berechnet werden).
Bauteil = 1 Euro (Im Geschäft bezahlt man für den Widerstand 0,2 Cent)
31 Euro für 10 Minuten Arbeit. Der Stundenlohn beträgt 10 Euro für den Mitarbeiter. Ist das fair oder nicht? Laut Gesetz ja!
Schau dich um in den Märkten und vor allen in der Werbung. Lug und Betrug sind an der Tagesordnung. Wenn jeder der "wucher" betreibt ins Gefängnis kommen würde wären die Gefängnisse voll. Die guten Sitten interessieren doch heute keinen mehr. Nicht aufregen und immer die Augen offen halten.
Betrug ist alltäglich und man darf nicht so gutgläubig sein.
 

Leander Hanwald



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 21:34   Titel:

Gott, warum dramatisieren eigentlich alle immer so?

Zum Fernsehtechniker: Biete deine Dienste billiger an. Der Markt bestimmt den Preis. Willst du eine Preisdiktatur des Staates? Nein? Also

Und warum ein ganz offizieller, Registierter Dialer denn nun etwas mit guten oder schlechten Sitten zu tun hat...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 01. Nov 2004 13:53   Titel:

neues zum thema grade bei heise gelesen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/52783

"Über Internet-Dialer zustande gekommene Verbindungen müssen nicht bezahlt werden, wenn der geforderte Minutentarif über zwei Euro liegt.
Auch bei so genannten Blocktarifen, die über 30 Euro für jede Anwahl liegen, muss nicht gezahlt werden".

damit wäre dieser service offenbar gerade noch an der grenze des legalen.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

jah
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Dez 2004 15:08   Titel: @Hanwald

Leander Hanwald hat folgendes geschrieben::

Zum Fernsehtechniker: Biete deine Dienste billiger an. Der Markt bestimmt den Preis. Willst du eine Preisdiktatur des Staates? Nein? Also
.


in diesem fall wäre ich für eine Preisdiktatur des Staates da weiss mann immerhin nicht, dass man verarscht wird. Aber auch in der Freien Marktwirtschaft gibt es so etwas wie eine Preisdiktatur: Kartelle, Riesenkonzerne usw.. Die werden zu mächtig und können dann ihre Preise auch so hach setzen wie sie wollen.

Praktisch das Gleiche, und in diese Richtung begeben wir uns momentan immer weiter.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy