Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
USB HD automatisch mounten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Clio



Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 122
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2004 17:45   Titel: USB HD automatisch mounten

Hallo liebes Forum,

ich bin schon seit Wochen auf der Suche nach einer Lösung.
Ich habe eine externe Festplatte, die ich so eingerichtet habe, daß ich sowohl von Linux SuSE 9.1 als auch von Windows XP lesend und schreibend zugreifen kann.
Ich nutze diese HD für Backup's. Das funktioniert auch ganz gut, nur muß ich im Linux die Platte manuell mounten, entweder über Konsole oder über Kdiskfree.
Besteht überhaupt die Möglichkeit, die Platte analog z.B. CDROM beim Start zu mounten?

Mein Eintrag in der fstab:
/dev/sda2 /boot vfat auto,user,rw,exec,umask=000

Konsole nach dem manuellen mounten:
/dev/sda2 on /media/usb-storage-10000E0008810202:0:0:0p2 type subfs (rw,noexec,nosuid,nodev,sync,procuid,iocharset=utf8)
/dev/sda2 on /boot type vfat (rw,nosuid,nodev,umask=000)

Filesystem Size Used Avail Use% Mounted on
/dev/hda4 19G 2.1G 17G 11% /
tmpfs 126M 24K 126M 1% /dev/shm
/dev/hda1 41G 8.0G 33G 20% /windows/C
/dev/hda5 16G 924M 15G 6% /windows/D
/dev/sda2 7.8G 2.4G 5.5G 30% /boot


Diverse AdminHandbücher und die SuSE Supportdatenbank brachten leider keinen Erfolg.
Auch der Versuch, den Dienst autofs einzurichten und zu starten, brachte mich nicht weiter.

Ich würde mich sehr freuen, wenn hier im Forum noch jemand einen Tipp hätte.
Vielen Dank schon mal im voraus.
_________________
Viele Grüße von Clio
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 6:28   Titel:

Wieso machst du nicht einfach ein Icon auf den Desktop das beim draufklicken die Platte bzw Partition einhängt und gleich das Fenster öffnet?
_________________
#Haupt-Rechner: Gentoo Linux 1.4.16 - 2.6.7
#Backup-Server: Slackware 10.0 - 2.4.26
#Filesharing/Web-Server: Slackware 10.0 - .2.4.26 (sys.homelinux.org)
#Miet-Host/Server: Redhat (2blabla.ch)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Clio



Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 122
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 12:21   Titel:

Hallo,

Dank für die schnelle Antwort.
Das könnte ich natürlich, aber ich möchte gar nicht klicken. Mir schwebt vor, daß ich mein Backup starte und das Archiv direkt auf die Platte geschrieben wird.

Frage: Besteht im Linux überhaupt diese Möglichkeit?
Wenn ich mich recht entsinne, konnte das Unix HP oder Solaris auch nicht, bin aber nicht ganz sicher.
_________________
Viele Grüße von Clio
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Clio



Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beiträge: 122
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2004 13:07   Titel:

Hallo,

ich habe es gefunden... Very Happy Very Happy Very Happy

Ich habe in der fstab unter Filesystem den Eintrag vfat durch subfs ersetzt. Jetzt wird auch die USB HD beim Start automatisch gemountet!!!

Da habe ich wochenlang gesucht, und dann ist es was ganz einfaches... Confused

Nochmals Danke.
_________________
Viele Grüße von Clio
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy