Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kamera und scanner

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
freya
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 6:41   Titel: kamera und scanner

hallo zusammen,
also ich habe suse 9.1 und kde3.3 und bringe meine kamera md5975 (medion) und meinen scanner epson perfection 660 einfach nicht zum laufen...
kann mir jemand helfen habe linux erst ein halbes jahr

danke,danke,danke

Embarassed
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 10:09   Titel:

SANNNNNNNNNNNNNNE Smile
_________________
#Haupt-Rechner: Gentoo Linux 1.4.16 - 2.6.7
#Backup-Server: Slackware 10.0 - 2.4.26
#Filesharing/Web-Server: Slackware 10.0 - .2.4.26 (sys.homelinux.org)
#Miet-Host/Server: Redhat (2blabla.ch)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

freya
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 14:30   Titel: re

hallo,

saaannnnnneeee kenn ich aber weiß nicht was ich tun muß....

gruß freya
 

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 20:08   Titel:

also ich hab einen epson perfection 1670 photo und ihn nach dieser anleitung
http://www.commercialventvac.com/~jeffs/epson1670andFedora.html
installiert. (ist zwar für fedora geschrieben, hat aber genauso unter slack und suse geklappt. den sane-upgrade kann man sich bei neueren distris ausserdem sparen).
die installation sollte beim 660 zumindest recht ähnlich verlaufen, da der auch das snapscan-backend unterstützt. allerdings wirst du dir das firmware-file wohl anderswie besorgen müssen (für den 1670 kann man es dort direkt runterladen).
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

freya
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 20:31   Titel: re re

hallo nochmal,
ich steig da nicht wirklich durch...gibt es nicht eine step by step anleitung dafür ?
so lange bin ich nun auch noch kein linux user...
will nicht unbedingt einen neuen kaufen der läuft (laut tuxhardware) kostet doch alles kohle...

falls einer einen link weiß danke.....

freya
 

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 21:43   Titel:

> gibt es nicht eine step by step anleitung dafür ?

hm, das *ist* eigentlich eine step-by-step-anleitung, aber ich sehe ein, dass es nicht ganz einfach ist, wenn man neu bei linux ist. ich versuchs mal kürzer.
wenn du dich auf einer konsole als root anmeldest (su, dann password), probier mal folgendes:
# /usr/bin/sane-find-scanner
bei mir kommt dann zb:
>found USB scanner (vendor=0x04b8, product=0x011f) at /dev/usb/scanner0
>found USB scanner (vendor=0x04b8 [EPSON], product=0x011f [EPSON Scanner]) at libusb:001:002

als nächstes:
# modprobe scanner vendor=0x04b8 product=0x0114 && echo OK

wenn das OK ist, kannst du die zeile schon mal folgendermassen in /etc/modules.conf anhängen (auch wieder als root, mit einem editor, zb pico):
options scanner vendor=0x04b8 product=0x0114

jetzt brauchst du die scanner-firmware, das ist ein file, das mit der treiber-CD geliefert wird. allerdings war es zumindest bei mir nicht auf der CD zu finden (ist wohl in einem installationsfile verpackt). falls du den scanner unter windows schon eingerichtet hast, wirst du das file irgendwo unter windows finden. es wird wohl so ähnlich heissen, such halt mal nach ESFW*.BIN.
das file kopierst du auf deine linux-partition zb nach /usr/share/sane/
jetzt musst du (natürlich wieder als root) die datei /etc/sane.d/snapscan.conf editieren:
ganz oben die zeile mit "firmware" sieht bei mir dann zb so aus:
firmware /usr/share/sane/ESFW30.BIN

musst du entsprechend editieren. ein paar zeilen drunter musst du von der zeile
# /dev/usb/scanner0 bus=usb
nur das "#" löschen, damit ist die zeile nun aktiviert.

und irgendwo gegen ende der datei müsste folgender eintrag stehen:
# Epson Perfection 660
usb 0x04b8 0x0114

daran brauchst du nichts zu ändern, vergewissere dich nur, dass er da ist.

probier nun, ob....
# scanimage -L

...den scanner findet und richtig identifiziert. wenn das der fall ist, kannst du mal einen scan-versuch machen:
# scanimage -d snapscan:/dev/usb/scanner0 --format png > testImage.png

falls ok, sollten jetzt auch die scanprogramme Kooka und xsane funktionieren.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2004 22:08   Titel:

nachtrag: die firmware-datei für den ep660 heisst "tail_058.bin" und sollte auf der install-cd zu finden sein.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy