Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Wie stelle ich den X server aus?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NITRO™



Anmeldungsdatum: 24.09.2004
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 1:47   Titel: Wie stelle ich den X server aus?

Hi ich wollte heute die Treiber für meine Grafikkarte installieren, da gibt es nur ein problem, das ausführende programm verlangt von mir den X server zu deaktivieren.

habe dann ein wenig gegoogelt, dabei habe ich zwar ein paar vorschläge gefunden aber keiner funktioniert.

killall X (kdm,xdm,gdm) bewirkt nur das ich wieder zum anmelde bildschirm komme.

ctrl+alt+F1 bewirkt zwar das die grafische Oberfläche verschwindet, jedoch sobald ich den treiber installieren möchte, gibt es wieder die meldung X server deaktivieren.
wenn ich in der shell init3 eingebe bekomme ich eine fehlermeldung das er irgendwas nicht findet.

Hat jemand noch eine Idee?
Aso ich benutze Fedora core 2

P.s kennt jemand eine gut linux treiber HP, suche da noch einen treiber für das Sinus 111 data der telekotz
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 7:08   Titel:

Zitat:
wenn ich in der shell init3 eingebe bekomme ich eine fehlermeldung das er irgendwas nicht findet.
Der Wortlaut solcher Fehlermeldungen ist wichtig. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Du Dich mit deiner normalen Userkennung und nicht als root angemeldet hast. Dann ist das Kommando init nicht in deinem Suchpfad (welcher festlegt, in welche Verzeichnisse auf der Suche nach einem passenden Binary nach eine Programm namens "init" nachgeschaut wird). Melde Dich an der Konsole (also am Prompt, nachdem Du Ctrl-Alt-F1 gedrückt hast) als root an und versuche es noch einmal. Solltest Du wieder eine Fehlermeldung bekommen, dann poste sie hier einfach mal.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

NITRO
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 17:38   Titel: Schöne grüße nach Jülich (-;

Nee Sorry Jochen, ich habe mich gestern schon als root angemeldet, aber damit alle fehler Quellen ausgeschlossen werden, hier der komplette text nach ctrl+alt+F1

[root@localhost root]# init3 führt zu "-bash:init3:command not found"


P.s Was ist eigentlich der bash?
 

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 19:35   Titel:

probiers mal mit "init 3" (blank vor dem 3)
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

NITRO
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 21:58   Titel: Ich werde noch verrückt

Erstmal Danke Kanonenfutter, kleiner fehler große wirkung.
Ich habe nun den Treiber installiert und eigentlich auch erfolgreich, nur wenn ich ins Kontrollzetrum schauen unter Grafikkarte, steht da bei Treiber immer noch der Standart treiber von Linux. Ist das Normal?
 

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 22:08   Titel:

du hast den treiber für diese geheimnisvolle graka zwar installiert, aber X wohl noch nicht auf den neuen treiber umgestellt. dann mach mal!
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2004 22:11   Titel:

Zur anderen Frage: Die Bash (Bourne Again SHell) ist sowas wie die Windows-Eingabeaufforderung - ein Kommandozeilen-Befehlsinterpreter, nur weitaus mächtiger als das, was Windows anzubieten hat. Sie ist eine weiterentwickelte Open-Source-Variante der Bourne-Shell, welche auf Unix zum Einsatz kommt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

NITRO
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Okt 2004 0:09   Titel: Wääääääääääää, was junge du machst mich platt!

Ach so geheimnisvoll ist die Grafikkarte garnicht, ist eine Geforce 4 4800SE von Albertron.
Warum ich den Treiber von Nvidia noch installiere, weil Fendora mit grafisch aufwendigen Spielen ruckelt wie sau, selbst den Tux Racer kann man nicht flüssig spielen (Standbilder)

Wää, wie stelle ich den X server auf den neuen treiber um, über die Kontrolzentrale geht es nicht. War ja schon mit dem X server deaktivieren überfordert.

Wenn Fendora schon noob freundlich sein soll, möchte ich nicht die anderen kennen lernen. Sad

Aber Danke für deine hilfe Smile
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy