Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
sieben siegel...sound

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
poschl



Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 141
Wohnort: Böblingen

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2004 15:30   Titel: sieben siegel...sound

hi allerseits - seit ich mich mit linux beschäftigt habe ist der sound ein buch mit sieben sigeln! bekomme meine audigy ls
unter suse 9.1 nicht zum laufen. offensichtlich habe ich das
ganze nicht kapiert denn die soundkarte wird normalerweise
unterstützt.
1. was ist der unterschied zwischen alsa & oss
2. woran erkenne ich welches modul zu alsa bzw. oss
gehört
3.woran liegt es das ein modul nicht geladen wird

ps: habe alsa nochmals installiert um sicher zu sein - hat
aber nix gebracht.
4.bringt es was wenn ich die karte in einen anderen
slot stecke

helft mir - ich kann ohne meine musik nähmlich nicht leben!!!! Crying or Very sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2004 19:00   Titel:

Moin!

Du sagst du bekommst die Soundkarte nicht zum Laufen. Abgesehen davon das
du wahrscheinlich nichts hörst; aufgrund welcher Systemmeldungen kommst du
auf genannte Fragen?

Sieh dir mal die Datei /var/log/messages an und poste was dort zum Thema Sound
bzw. deiner Soundkarte drinsteht.
Starte ein Audioprogramm (zB.Noatun) unter X aus einer Konsole heraus und spiele
irgendetwas ab. Erscheint nun in der Konsole eine Fehlermeldung?
Und, was für eine Distribution hast du überhaupt?

>helft mir - ich kann ohne meine musik nähmlich nicht leben!!!!
Music is a fuckin drug! Wink

Bis denne, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

poschl



Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 141
Wohnort: Böblingen

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2004 19:25   Titel: 7 siegel

distri:suse 9.1
als ich nach der installation zur sound konfiguration kam
sagte mir yast ich soll ´ne karte aussuchen.hab ich gemacht!
(sb audigy ls - modul emu10k1)
fehlermeldung war: fehler beim laden des moduls
ungöltige modulparameter oder ungültige I/O oder IRQ
parameter. hab dann in den alsa-docs die richtigen modulparameter rausgefischt - leider ohne ergebniss.
per modprobe konnte ich dann emu10k1 laden, nur hat
kmix davon nix mitbekommen. ich kann keinen mixer auswählen.xmms sagt mir ich soll die karte konfigurieren
oder das eingabe plugin konfigurieren. im suse plugger ist
die karte verfügbar - aber nicht konfiguriert.
wie poste ich /var/logs/messges ????
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2004 20:08   Titel:

Modul laden:
insmod Modul_name
Gucken ob das Modul geladen wurde:
lsmod
...Modul sollte in der Tabelle auftauchen.

Betreffend /var/log/messages:
In der Konsole:
less /var/log/messages
...liest die Datei.
Das sind die Meldungen die beim Booten ausgegeben werden wenn man
Alt+F2 (beim Booten) drückt. Dann sieht man, anstatt eines Bootsplashes
den niemand wirklich braucht, Kernelmeldungen.

ps. Tipp mal ein:
alsamixer
Sind da einige Kanäle auf mute gestellt?
(beenden mit Esc)

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

poschl



Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 141
Wohnort: Böblingen

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2004 20:56   Titel: 7 siegel

insmod bringt:
unknown symbol in module , or unknown parameter

Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_reset
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_controller
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_set_instr
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_devs
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol sound_alloc_mididev
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_ioctl
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_open
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_send_sysex
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol sequencer_init
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_close
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_bender
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_start_note
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol sound_unload_mididev
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_load_patch
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_panning
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_aftertouch
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_setup_voice
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_kill_note
Oct 11 21:44:33 xbitch kernel: emu10k1: Unknown symbol midi_synth_hw_control
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 11. Okt 2004 22:13   Titel:

Der Treiber enthält ein Stück Code mit dem der Kernel nichts anfangen kann.
Entweder ist der Treiber fehlerhaft oder der Kernel kann auf Grund seiner
Konfiguration nichts damit anfangen.

Fang mal ganz von vorn an. Wenn der Kernel lädt/ bootet, versucht er alle Hardwarekomponenten
zu initialisieren. Darüber schreibt er Meldungen in
die Dateien /var/log/syslog und /var/log/messages .
Also ist interessant was in denen steht.
less /var/log/syslog
less /var/log/messages

Suche heraus (_nur vom letzten Datum_) was über Sound (Karte, Server) drinsteht.
Interessant ist auch die Ausgabe des Befehles
/usr/sbin/lspci (als root) .
Und poste mal die Ausgabe von:
lsmod (komplett) .

ps.ist spät; bis morgen Smile

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

poschl



Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 141
Wohnort: Böblingen

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2004 22:02   Titel: da bin ich wieder....

so, ich versuche mal einige dinge zu posten - in der
hoffnung das die karte mal wenigstens einen furz von sich
gibt Smile
lsmod
Module Size Used by
snd 70884 0
edd 13720 0
joydev 14528 0
sg 41632 0
st 44956 0
xbitch:~ # lsmod
Module Size Used by
snd 70884 0
edd 13720 0
joydev 14528 0
sg 41632 0
st 44956 0
sd_mod 25088 0
sr_mod 21028 0
usbserial 35952 0
scsi_mod 118340 4 sg,st,sd_mod,sr_mod
ide_cd 42628 0
cdrom 42780 2 sr_mod,ide_cd
nvram 13448 0
parport_pc 41024 1
lp 15364 0
parport 44232 2 parport_pc,lp
hid 47552 0
ipv6 276348 17
thermal 16648 0
processor 21312 1 thermal
fan 8196 0
button 10384 0
battery 12804 0
ac 8964 0
snd_page_alloc 16136 0
soundcore 13536 1 snd
ppp_generic 35732 0
slhc 11392 1 ppp_generic
ehci_hcd 33412 0
ohci_hcd 24324 0
sis_agp 11648 1
agpgart 36140 1 sis_agp
evdev 13952 0
af_packet 26376 2
sundance 24896 0
mii 9344 1 sundance
usbcore 116572 6 usbserial,hid,ehci_hcd,ohci_hcd
subfs 12160 3
nls_cp437 9984 1
vfat 19456 1
fat 49824 1 vfat
ntfs 94352 2
reiserfs 263760 1
dm_mod 57472 0
nls_utf8 6272 4
jfs 260960 1
lspci sagt folgendes:
0000:00:0a.0 Multimedia audio controller: Creative Labs: Unknown device 0007
0000:00:0a.1 Input device controller: Creative Labs: Unknown device 7005

eine syslog datei in /var/logs/ hab ich vergebens gesucht
da ist lediglich die messages enthalten und dort konnte
ich nach dem letzen boot von heute abend garnix mehr
zum thema sound finden. die datei ist wohl auch ein wenig zu groß um sie zu posten. das laß ich mal lieber.
was mich an /var/log/messages stutzig macht ist eine kleine meldung zu beginn - und die poste ich mal.
Oct 12 22:40:08 xbitch kernel: Symbols match kernel version 2.6.5.
Oct 12 22:40:08 xbitch kernel: No module symbols loaded - kernel modules not enabled.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 13. Okt 2004 19:06   Titel:

> Oct 12 22:40:08 xbitch kernel: No module symbols loaded - kernel modules not enabled

Guck mal ( unter KDE ) nach
Kontrollzentrum-> Systemverwaltung-> Linuxkernel

und suche die Option "Lodable module support".
Darunter steht "Enable module support". Ist da ein
grüner Haken davor ?
( Ich hab hier nämlich keinen gepatchten 2.6er von Suse zur Hand. )
Normalerweise sollte das aktiviert sein.

Die Logdatei für die Kernelbootmeldungen ( /var/log/syslog )
heisst bei Suse glaub ich boot_messages oä.
Also /var/log/boot...blabla

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 13. Okt 2004 19:28   Titel:

ähm...
Soundblaster Audigy LS ?

Suse-Hardware-Datenbank:
http://cdb.suse.de/showProduct.php?LANG=de_DE&searchtype=simple&product_id=24761&arch_id=&dist_id=23&PHPSESSID=60a42d0615f0948cc432a4c8daf5efb1
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy