Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Bin ich zu Blöd ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mr.mc.mauser



Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beiträge: 6
Wohnort: Bornich

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2004 15:10   Titel: Bin ich zu Blöd ?

Hallo,

Ich habe einen alten Rechner Pentium 2 333Mhz 512 Mb Ram und 30 GB HDD und mit einer Fritzcard Classic.
Diesen Rechner würde ich gerne als Fax und Mail Server bei mir einrichten und Xampp sollte auch darauf laufen.
Ich habe schon Debian Woody, Debian Sarge, Suse 9.1, Knoppix, Kantonix, Mandrake 10.1 ausprobiert aber ich habe niemals die Fritzcard zum laufen bekommen.
Ich habe nach dieversen Anleitungen Kernel Kompiliert, und alles mögliche gemacht damit das läuft.
Aber alles vergebens !!!

Xampp läuft ohne Probleme, bitte sagt mir welches Linux soll ich einsetzen und wie bekomme ich dann die Fritzcard als Faxserver zum laufen. Super währe es wenn die faxe als Mail auf meine Windows Rechner geschikt werden könnten.

Xampp läuft damit ich eine Opensource Groupware laufen lassen kann.

Bitte kann mir jemand helfen, oder war ich wirklich nur zu Blöd für linux ?

Danke im vorraus
mr.mc.mauser
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2004 16:01   Titel:

hi

bei der fritzcard kann ich dir leider nicht helfen - da ich keine hab.
aber als faxserver kann ich dir nur hylafax empfehlen.
dort kannst du dann einstellen ob die faxe per mail als pdf versendet oder tif werden.
können gnauso im filesystem abgelegt werden und es gibt für mac und windows einen faxclient dazu.

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

mr.mc.mauser



Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beiträge: 6
Wohnort: Bornich

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2004 16:38   Titel:

Das mit Hylafax höhrt sich sehr Gut an, ich wußte noch nicht das Hylafax die mail zustellen kann, damit wäre ein Teil meines Problems gelöst.

Aber das größte Problem ist wahrscheinlich die Fritzcard, ich habe auch noch eine alte Teles S0 16.3 ISDN Karte vielleicht kennt ja jemand hierfür eine lösung (wenn man mit dem ding überhaupt Faxen kann).

Übrigens die Anbindung ans internet geht über ein DSL Router, ich brauch die Karte wirklich nur zum Faxen.

Ich habe schon Überlegt ob ich zum Faxen ein Analoges Modem nutzen soll, aber leider sind die Ports auf meiner TK anlage schon alle belegt.

Ich danke dir Hans Solo schon mal für den tipp mit Hylafax.

CU
mr.mc.mauser
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

dZ
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2004 17:21   Titel: teles

hallo,

also ich hatte mal eine teles 16.3 zu suse 6.0 zeiten und funktionierte die problemlos beim surfen. faxen konnte die zumindest, asche auf mein haupt, unter windows. mit linux hab ich es nie ausprobiert aber ich denke schon dass es funktioniert.

Mfg dZ
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy