Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ein Linux Erlebniswochenende

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Fun&Joke
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
darkstar



Anmeldungsdatum: 09.07.2004
Beiträge: 29
Wohnort: mal hier, mal da und sonst wo.

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2004 8:51   Titel: Ein Linux Erlebniswochenende

Ein Linux Erlebnis Wochnende. ( Oder, mit neuer Hardware wir dir nie Langweilig)



Freitag
Ich kam auf die Idee eine 2. Festplatte in einem Festplatten- Wechselrahmen in meinem PC einzubauen. Habe das auch getan, dann den PC gestartet. Schock: das BIOS findet weder die eine noch die Andere Platte. Dann noch mal, genau das gleiche. Habe dann Kabel von der 2. HD entfernt, also die Ausgangskonfiguration, ohne Erfolg. Das BIOS fand nichts, nicht einmal das CD ROM.
In mir kam ein böser Verdacht auf, den mir mein Computerhändler einpaar Stunden später bestätigte, der Festplattencontroler ist hin. Weil ich die 2. HD an das Kabel von dem CD ROM angeschlossen habe, dumm gelaufen, ich habe das eigentlich gewusst. Pech gehabt.
Also habe ich mir ein neues Motherboard gekauft und neuen RAM, weil mein alten Board SD RAM hatte. Alles eingebaut, shit, die Grafikkarte passt nicht. Es gibt jetzt AGP mit einer anderen Spannung und damit mit anderen Steckplätzen. Also wieder in die Stadt und ne Grafikkarte besorgt (ATI Radeon9000), dann das Teil eingebaut. Habe danach alles an den Rechner angeschlossen und gebootet, und lande nach zahlreichen Fehlermeldungen auf der Konsole. Mit xf86config alles hingefrickelt ( 2Std., weil Mandrake 9.1 die ATI Crad nicht unterstützt) und siehe da es läuft. Nun wollte ich aber auch in den Genuss meiner 3D Grafikkarte kommen. Was nun? Mit Linux kann das dauern. Erst einmal unter Windows schauen, also habe ich Win gestartet. Argh, nur der Startbildschirm und sonst nichts. Von Windows habe ich wenig Ahnung, also die Partition platt gemacht und Win neu installiert. Erster Start, der Rechner schreit nach Treibern für das neue Motherboard, CD eingelegt und nichts, Win findet kein CD ROM Laufwerk. 5 Versuche später, endlich Zugriff auf das CD ROM LW. Hurra Windows läuft, aber nur in 16 Farben, klar, Treiber muss noch installiert werden. Den Treiber installiert, System gebootet, Windows hängt sich wieder auf.
Hab die Schauze voll, gehe Fernsehen.

Samstag
Gut gelaunt an den Rechner gesetzt, Linux gestartet, Emails abgeholt, bei Ebay geguckt ( Shit, habe für SD RAM für mein altes Board geboten und den Zuschlag bekommen.). Ich habe immer noch keine 3D Unterstützung für meine ATI Karte. Auf irgendeiner CD finde ich einen Treiber für Radeon Karten, klicke ihn an (da rpm) und Fehlermeldung Konflikte, Konflikte, Konflikte. Nagut, irdendwo habe ich Mandrake 10.0, endlich mal ein Grund es zu installieren. Gesagt, getan. Bei der Konfiguration der Hardware findet MDK die Grafikkarte und richtet eine 3D Unterstützung ein, juhu. Aber es findet kein Modem, alle manuellen Versuche das Modem einzurichten scheitern.
Systemstart, alles funzt, es hat sich vieles verändert mit MDK 10.0. Zahlreiche Versuche, das Modem zum Leben zu erwecken scheitern. Bin total genervt, es sind schon wieder fast 5 Std. vergangen. meine Frau drängelt, wir müssen noch zu einer Party.

Sonntag

Ich benötige einen Zugriff in´s Internet. Nochmal MDK gestartet, dafür funzen jetzt die 3d Spiele in einer ungeheuren Geschwindigkeit. Bin dann zur Tankstelle gefahren, da liegen ja immer irgendwelche Zeitschriften mit irgendeiner Linux Distri rum. Jawoll, eine Zeitschrift mit SUSE 9.1 und Knoppix. Daheim die SUSE CD eingelegt und die Installation begonnen. Es hat sowohl die Grafikkarte als auch das Modem gefunden, Hurra.
Der Desktop ist irgendwie anders, wo komme ich ins Internet. Gefunden, die Einwahl startet, ich bin Online. Schnell eine Browser geöffnet, Adresse eingegeben, nichts. Kann Seite nicht finden, bei anderen Adressen das gleiche. Plop, das Modem geht aus. Nein, ich werde noch verrückt. Erneuter Versuch, es klappt, ich bin drin!! Unglaublich, Modem und die Radeon funzen. Dafür aber nicht der Scanner und die Soundkarte. Ich habe also noch einiges vor mir……

Also, wenn euch mal langweilig ist, kauft neue Hardware Wink

Gruß

darkstar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2004 9:16   Titel:

Ja, und wenn ihr zu viel Geld habt...
Hast du bei den Platten mal überprüft, ob die Jumper richtig gesetzt sind? Master/Slave/Cable Select und so...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

darkstar



Anmeldungsdatum: 09.07.2004
Beiträge: 29
Wohnort: mal hier, mal da und sonst wo.

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2004 9:49   Titel:

Ja, war alles richtig gejumpert, ich habe den Rechner auch zu einem befreundeten PC Händler mitgenommen, er hat selbst eine HD angeschlossen. Das BIOS hat keine HD erkannt. Ist halt dumm gelaufen.
Crying or Very sad Natürlich ärgert mich das mit dem Geld, ich sehe das jetzt aber sozusagen als Upgrade, vorher 128 MB RAM jetzt 256. Vorher eine ATI Rage 128 mit 32MB jetzt eine 128 MB Radeon und das alles für etwas über 100€, dann ist der Schmerz zu ertragen. Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

scytheman



Anmeldungsdatum: 18.09.2004
Beiträge: 22
Wohnort: Bad Blankenburg

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2004 16:03   Titel:

Zitat:
Weil ich die 2. HD an das Kabel von dem CD ROM angeschlossen habe, dumm gelaufen, ich habe das eigentlich gewusst. Pech gehabt.

Es ist doch vollkommen egal an welchem IDE-Anschluss du deine Festplatte anschließt.
Oder habe ich da was falsch verstanden?
_________________
http://www.debian.org/
http://choerbaert.org
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

a_edm
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 2004 20:42   Titel:

1. Ich glaube ebenfalls, dass man weder ne festplatte noch nen controller durch falsches anschließen kaputt kriegt. da hätten die dinger früher ja ständig kaputt sein muessen (als man das kabel noch falsch rum stecken konnte)

2. Warum hast du dir nicht einfach einen neuen festplattencontroller (PCI) gekauft ???? (kostet ca. 25 EUR).
 

scytheman



Anmeldungsdatum: 18.09.2004
Beiträge: 22
Wohnort: Bad Blankenburg

BeitragVerfasst am: 01. Nov 2004 21:57   Titel:

ein neues mainboard bekommt man auch schon für ~30€, mit sdr- und ddr-unterstützung
_________________
http://www.debian.org/
http://choerbaert.org
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Fun&Joke Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy