Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
suse 9.1 prof yast sourcen ftp

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
meo
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 14:17   Titel: suse 9.1 prof yast sourcen ftp

tja nun steh ich vor nem kleinen haufen scherben.
Ich wollte via yast kde updaten. möp
also installations medium wechseln --> http --> ftp.suse.com/usw..../yast-sourcen
dort angemeldet als auch die ftp sourcen von 9.1 angegeben.
dvd abgemeldet (ausgeschaltet).
Sofware installieren gestartet, und wunderbar alles wie ich es wollte wurde angezeigt, hier ein häckchen dort noch eins und so weiter, abhängigkeiten aufgelöst (manuel) und übernehmen geklickt. Das erste paket wurde auch geladen, das zweite auch und so weiter so bis Nr. Zehn. dann versetzte sich yast in den Ruhezustand, also gedult warten, seeehr lange warten, nichts.
ps -aux, kill -9 xxxxx anderst ging es nicht auszuschalten. Zweiter versuch, das gleich, dritter auch.
beim betrachten der Übertrag.-Raten stellte ich fest, dass anscheinend die verbindung zum server nach einer kurzen weile abricht und nichts geht mehr. was tun. also alles rückgängig gemacht, dvd als install Medium wieder angemeldet, kurz checken ob alles stimmt, nichts äääähhähäh oha ich schreibe gerade auf dem traumpc, es ist keine software installiert noch nicht einmal das grundsys wird als installiert angezeigt, irgend wie meint yast es währe nichts installiert, lauter leere kleine viereckchen, kein system.
Was ist da passiert, wie kann ich yast klarmachen das da Software installiert ist.
Vieleicht sitze ich hier vor einem metaphysischen wunder, ein PC der seine Programmaufrufe aus dem Nirvana bezieht, wenn das stimmt dann stelle ich diesen unter gpl. Twisted Evil
gruss meo Question Question Question Question
 

meo
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 19:38   Titel:

ich habe wirklich den Überblick verloren.
# rpm --rebuilddb
brachte folgendes Ergebniss
linux:/var/lib/rpm # rpm --rebuilddb
error: cannot get shared lock on /var/lib/rpm/Packages
error: cannot open Packages index
was kann dies bedeuten?
Ich denke dies wird auch der Grund sein das Yast keine Packete erkennt.
gruss meo
 

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 19:53   Titel:

womöglich ist vom letzten absturz noch ein lock-file übrig geblieben, das dem system nun vorgaukelt, die rpm-db sei noch von einem anderen programm belegt. das lockfile müsstest du dann löschen, nur musst du es erst mal finden, ich habe keine ahnung, wo es liegt. vielleicht auch in /var/lib/rpm? gibt es dort irgendeine datei, die LOCK im namen hat?
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2004 21:10   Titel:

PS: oder in /var/run, dann aber ohne "lock" im namen.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

meo
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2004 19:53   Titel:

habe zwar lockfiles gefunden unter /var/lock und sonst leider nichts. die lockliles die mit yast & rpm zu tun haben könnten verschoben, aber dis hat das problem auch nicht gelöst.
gruss meo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy