Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Erstinstallation suse9.2

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marcduchamp



Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 4
Wohnort: MG

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2004 13:13   Titel: Erstinstallation suse9.2

hallo allerseits,

geübter windowsnutzer möchte ich einen neuen pc, ohne betriebsytrem kaufen und suse 9.2 als alleiniges betriebsystem benutzen.
nun habe ich vorher noch ein paar fragen.

a) warum soll ich mir die vollversion im laden kaufen, wenn es doch live-dvds gibt? Bzw. was ist/kann eine live dvd?

b) ich möchte meinen neuen pc bei einem onlinehänder konfigurieren. wer garantiert mir die hardwareerkennung? Muss ich selber vorher für jedes bauteil bei suse oder sonstwo in einer liste nachschlagen, oder meinen händler nerven oder.....

c) funktioniert das überhaupt so einfach wie ich mir das vorstelle?
pc auspacken, verkabeln, einschalten, cd einlegen, cd startet automatisch und installation startet automatisch und fertig!

vielen dank für eure hilfe

ps: habe noch nie eine zeile programmcode oder sonstwas in dos getippt, soll auch so bleiben
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2004 16:00   Titel:

Moin!

a) Die Suse-live-CD enthält weniger Software. Wenn du beispielsweise ein source-Paket
installieren willst, wird dir ein Compiler fehlen.
Falls du Angst hast das eine gekaufte Distri rausgeschmissenes Geld ist weil es nach sechs
Monaten eine neue Version gibt, scheiss drauf. Es arbeiten heute noch Leute mit RedHat9.0
oder Suse8.1 . Entscheide dich ob du "in Mode" sein willst oder ob deine Kiste gut laufen soll.

b) Die Hardwareerkennung _garantiert_ niemand. Informiere dich vorher über die Unterstützung.
http://hardwaredb.suse.de/?LANG=de_DE

c) > installation startet automatisch und fertig!
Automatisch _und_ fertig: nein. Da muss ein wenig konfiguriert werden.
Aber du hast nicht mehr zu tun als jeder andere der eine Distri installieren will.
Ein BIOS sollte aber schon vorhanden sein.

> habe noch nie eine zeile programmcode oder sonstwas in dos getippt, soll auch so bleiben
Falls du damit meinst das dir die Kommandezeile ein Greuel ist und bleiben soll, wirst
du mit einem Unixderivat keine Freude haben. Programmieren brauchst du deswegen aber nicht
zu lernen.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Fat_Fox_no log
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2004 16:00   Titel:

...dem ist nichts hinzuzufügen...

kann dir aber mal von meinen erfahrungen mit einem alten system berichten auf das ich aufgrund fehlender treiber für windows (viel noname hw) suse 9.2 draufgeschmissen habe und die wirklich wichtigen sachen liefen absolut ohne probs...mein tipp fürs hw konfigurieren...das aller neueste ist in der linuxinstallation auch meistens das schwierigste, da die treiber dann oft noch experimentell sind, deshalb lieber die die etablierten dinge nehmen da haste meist weniger ärger die hardwaredatenbank bei suse ist allerdings pflicht
 

marcduchamp



Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 4
Wohnort: MG

BeitragVerfasst am: 15. Nov 2004 17:22   Titel: schlau machen

Danke schön,

nun werde ich mich mal schlau machen, ob suse die sachen unterstützt, die ich einbauen will und gegebenenfalls meine hw wünsche anpassen.
Aber wenn ich bei suse für ein bauteil keinen treiber finde, kann ich mir dann bei einer anderen distribution einen solchen besorgen? als windows nutzer denkt man ja linux ist linux?(ohne jetzt eine diskussion über distributoren vom zaun brechen zu wollen) ich will nur fragen ob das zur not geht.

ciao dirk
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Fat_Fox_no log
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Nov 2004 11:07   Titel:

es geht dann wenn es den treiber im quellcode gibt(dann sollte er auf jedem unix derivat laufen) den compilierst du dann für deine maschiene...aber damit ist extreme vorsicht geboten...und für suse solltest du eigentlich was finden wenn hw nicht unterstützt wird liegt das meist daran das sich die hersteller selbiger bedeckt halten...und was man selbst nicht kennt kann man auch ganz schlecht nem coputer beibringen...so long

Fat_Fox
 

marcduchamp



Anmeldungsdatum: 14.11.2004
Beiträge: 4
Wohnort: MG

BeitragVerfasst am: 01. Dez 2004 19:32   Titel: installiert

hallo,
jetzt hab ich es doch ein wenig anders gemacht. Ich bin einfach mit meiner wunschliste im kopf zu einem kleinen computerladen um die ecke gegangen. denen habe ich gesagt, sie sollen sich die hardware anschauen unter dem aspekt, dass ich suse9.2 nutzen will, zudem sollten sie bitte so nett sein und bios installieren, den rest würde ich selber versuchen. wenn es denn schiefgehen sollte, käme ich wieder und haue ihnen die sachen um die ohren
--> bestellt -->abgeholt-->aufgebaut-->steckerrein-->dvd rein-->fertig!!!

Alles klappt einwandfrei, wenn man das nach einer stunde testen sagen kann. trotz meiner bedenken wie "kabellose tastatur, nagelneues shuttle, fritz box unter 64 bit....."


ciao dirk

ps "-->bezahlt" hab ich auch noch, alles in allem sogar noch billiger als im netz bestellt
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy