Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Cygwin und Anwenderverwaltung mit xp

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
supertretschi



Anmeldungsdatum: 26.11.2004
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2004 0:09   Titel: Cygwin und Anwenderverwaltung mit xp

Hallo,
ich habe in meiner cygwinumgebung das Problem, das ich keine Benutzer verwalten kann.

Hintergrund ist der, das ich eine remote ssh verbindung aufbauen will aber von cygwin das Passwort nicht akzeptiert wird (Permision denied)

Ein Test auf Funktion der SSh Parameter ist mittels einer parallelen Debian Installation erfolgreich durchgeführt worden.

Letzlich scheitert die Verbindung immer bei der Passwortabfrage
Da ich auf dem aktuell installiertem XP 2 Benutzer Accounts(Admin,Anwender) besitze die auch beide in der etc/passwd Datei eingetragen sind (nach rumpopeln mit mkpasswd muss ich das in der verganganheits Form schreiben, sichern ist letzlich was für Feiglinge) vermute ich das der encrypt prozess nicht richtig arbeitet.

Wie kann ich jetzt einen User in Cygwin anlegen?
(das von allen mir bekannten Distributionen genutzte useradd existiert in cygwin nicht) versuche mit den Manuels von cygwin.com haben nur diverse erfolglose experimente mit dem tool mkpasswd zur folge gehabt.Alle anderen von mir gegoogelten Hotos/Manuels/Ikurzanleitungen.... schweigen sich dazu aus.

Ich bin über jeden link / hint / Tip dankbar

also nochmal die Frage wiederholt. Kann ich in cygwin einen Benutzer anlegen (mit Passwort, natürlich)

danke im voraus rt
ps.:
selbst wenn´s mit dem remote Tunnel unter cygwin nicht klappen sollte, ist cygwin ein fantastisches tool.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2004 9:23   Titel:

hi

zum verständniss: du willst von remote zu dem xp rechner eine verbindung aufbauen oder umgekehrt?

wie versuchst du denn eine verbindung aufzubauen?
mit usernamen oder ohne?
ssh user@rechner


versuch es mal mit
adduser
(schuss ins blaue aber da cygwin aus der redhat-ecke kommt kann es sein)

mfg
arno

ps.:
>>sichern ist letzlich was für Feiglinge

*gg*
"Backup is for whimps. Real programmers upload and let the world mirror it." -Linus, nach dem die Platte mit seinem gesamten Code K.O. gegangen war
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

supertretschi



Anmeldungsdatum: 26.11.2004
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2004 19:07   Titel: Cygwin und Benutzerverwaltung

zum verständniss: du willst von remote zu dem xp rechner eine verbindung aufbauen oder umgekehrt?

Solwohl als auch,
ich baue mit ssh -l xxx Port:127.0.0.1:Port host.xx einen SSh Tunnel auf. Ds teil ist
rückwärtsgerichtet.
dieser Abschnitt kpappt unter cygwin wie verrückt
Schnipp debug log

..
debug1: Authentication succeeded (publickey).
debug1: Connections to remote port 15150 forwarded to local address 127.0.0.1:22

debug1: channel 0: new [client-session]
debug1: Entering interactive session.
debug1: remote forward success for: listen 15150, connect 127.0.0.1:22
Debian GNU/Linux (woody/i686) xx.xx.xx
You have mail.
Last login: Sat Nov 27 18:17:48 2004 from xxxxx
xxx@xxx:~$
Scnapp

Nu sind wir auf dem Server. Klasse Mail gelesen .. Mist i hate spamm ..

Nu aber iweder zurück zu dem vertrackten Problem.

xxx@xxx:~$ ssh -v -l xxx@xxx -p 15150 127.0.0.1
OpenSSH_3.4p1 Debian 1:3.4p1-1.woody.3, SSH protocols 1.5/2.0, OpenSSL 0x0090603
debug1: client_input_channel_open: ctype forwarded-tcpip rchan 2 win 131072 max
32768
debug1: client_request_forwarded_tcpip: listen 0.0.0.0 port 15150, originator 12
7.0.0.1 port 39819
debug1: channel 1: new [127.0.0.1]
debug1: confirm forwarded-tcpip
debug1: Reading configuration data /etc/ssh/ssh_config
debug1: Rhosts Authentication disabled, originating port will not be trusted.
debug1: ssh_connect: needpriv 0
debug1: Connecting to 127.0.0.1 [127.0.0.1] port 15150.
debug1: Connection established.
debug1: identity file /xxx/.ssh/identity type -1
debug1: identity file /xxx/.ssh/id_rsa type 1
debug1: identity file /xxx.ssh/id_dsa type -1
debug1: channel 1: not connected: Connection refused
debug1: channel 1: free: 127.0.0.1, nchannels 2
ssh_exchange_identification: Connection closed by remote host
debug1: Calling cleanup 0x8063aac(0x0)
xxx@xxx:~$
Boom, nix ist mit rückwärts connect.
Das obige Problem mit " connection closed" hatte ich schon gelöst (ssh-hostconfig löscht & initialisiert alles unter anderem etc/passwd mit den aktuelen Anwendern) in dieser mystischen passwd Datei befinden sich die Benutzer mit denen ssh auch anbandelt. Die ist aber weg (wer sichert ist ja feige). Die aktuelle Datei enthält die Benutzer SYSTEM & Administratoren. Damit macht SSh aber auf gar keinen fall rum.
Kann ich jetzt eigentlich behaupten das SSh ein bischen zickig ist?
Letztlich kreist also des Problem um den Umstand das ich in Cygwin keine Benutzer anlegen kann (z Bsp.root )
adduser (hatt ich in meinem ersten text versteckt) giebt es nicht bei cygwin.Da Cygwin ja glücklicherweise eine Paketverwaltung hat wurde das von mir doppelt kontrolliert.
Nichts.!
So und jetzt kommst du ?
Ach so, ja der Hintergrund meiner ganzen Schreibselei ist eigentlich recht simpel.
Sysadmins sind bekantlich paranoid überall existieren Firewalls,Proxys ...
Auch an meinem Arbeitsplatz. Mein Ziel ist einen Tunnel von Ab1 auf einem im Web verfügbaren Server zu legen. Diese Verbindung ist permanet und wird kontinuierlich erneuert. Diese Verbindung stecke ich dan iin einen Reverstunnel. Diese zweite verbindung ist dynamisch und nicht ort (ip) gebunden.
Ein Debian an Punkt a udn c hat das auch schon geschaft
Mails/Fernwartung/... wurden am Punkt a in den Tunnel getan und sind an Punkt c verarbeitet worden.
Aber Cygwin will die reverse verbindung nicht aufbauen.
Also lange Rede kurzer Sinn.
Wie kann ich in Cygwin benutzer anlegen?
danke trotzdem für die Info
.










versuch es mal mit
adduser
(schuss ins blaue aber da cygwin aus der redhat-ecke kommt kann es sein)

mfg
arno

ps.:
>>sichern ist letzlich was für Feiglinge

*gg*
"Backup is for whimps. Real programmers upload and let the world mirror it." -Linus, nach dem die Platte mit seinem gesamten Code K.O. gegangen war[/quote]
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

supertretschi



Anmeldungsdatum: 26.11.2004
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2004 21:03   Titel: Cygwin und Benutzerverwaltung

Problem gelöst.
Wenn es jemanden interresiert kann er weiterlesen.

So wie ich es jetzt aktuell einschätze, existiert bei cygwin nur eine rudimentäre Benutzerverwaltung. Da Cygwin als Shell in Windows eingebettet ist, nutzt SIe alle vorliegenden Resourcen. Der Schlüssel für mein Problem war einen Anwender mit einem Passwort zu haben (kein Problem) und diesen dann in die etc/passwd Datei einzutragen (Geduldspiel und fingerübung)

mkpasswd.exe -l -u benutzer >> /etc/passwd
fügt die daten an.

Danach konnte ich mich one Probleme über den reverschannel einloggen
..
debug1: next auth method to try is password
xxx@127.0.0.1's password:
debug1: ssh-userauth2 successful: method password
debug1: channel 0: new [client-session]
debug1: send channel open 0
debug1: Entering interactive session.
debug1: ssh_session2_setup: id 0
debug1: channel request 0: pty-req
debug1: channel request 0: shell
debug1: fd 3 setting TCP_NODELAY
debug1: channel 0: open confirm rwindow 0 rmax 32768
Last login: Sat Nov 27 20:54:10 2004 from localhost

Super.!!

Ach ja, noch eine ergänzende korrektur meiner vorhergehenden Post.
Der login Fehler
" ssh_exchange_identification: Connection closed by remote host "
wird in erster linie durch einen gestoppten oder nicht installierten SShD Prozess verursacht.!!


Vielen dank an alle
Frohes Fest
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy