Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux Router

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rian
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Dez 2004 18:22   Titel: Linux Router

Kennt jemand internetseiten wo steht wie man einen Linuxsystem als Router installiert? Oder kann es mir jemand erklären?
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Dez 2004 18:53   Titel:

http://www.fli4l.de/german/fli4l.htm
meinst du sowas?

> Oder kann es mir jemand erklären?
es gibt übrigends auch bücher, aber machs dir ruhig schön einfach.
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2004 19:42   Titel:

Ich glaube, es ist nur ein einfaches System mit Routing-Funktion gewünscht.

Wichtige Punkte dabei sind
- Masquerading (Gateway)
- Firewall
- Vielleicht Dhcp-Server

Welche Distribution willst du benutzen und was genau soll realisiert werden?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Dez 2004 19:56   Titel:

> Ich glaube, es ist nur ein einfaches System mit Routing-Funktion gewünscht.
ja!, genau das kann fli4l sein.

> einfaches System mit Routing-Funktion
> firewall
???

link oben, lesebeispiel :
"fli4l ist ein Linux-basierender ISDN-, DSL- und Ethernet-Router, der lediglich 1 Diskette zum Arbeiten benötigt. Ein 486er mit 16MB RAM ist dafür vollkommen ausreichend."

eine einfache firewwall ist trotzdem integriert.
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2004 21:41   Titel:

Ähm... Missverständnis. Ich meinte mit "einfach" "nicht speziell" und nicht "ressourcensparend". Aber vielleicht bekommen wir ja mal vom Fragesteller ein bisschen feedback, was erwünscht ist...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

rian
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Dez 2004 10:48   Titel: Re: Linux Router

Also ich habe eine PC mit Linux 9.0, der hat zwei netzwerkarten. Ich möchte ihn als Rputer nutzen.
 

Sambui
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Dez 2004 13:09   Titel:

hm, ja du meinst wohl Suse 9.0, weil "Linux 9.0" wirds wohl erst in ein paar Jährchen geben Smile

das beste wirds echt sein du nimmst dir ne alte Kiste und spielst Fli4l druff, geht auch auf Festplatte wenns pressiert...

Wenn dir das nicht zusagt, solltest du dich ein wenig mit Masquerading, Firewall und so weiter beschäftigen, sonst schauts düster aus mit nem einigermassen sicheren Router.
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2004 16:00   Titel:

Also bei SuSE kannst du die Firewall und Masquerading (IP-Forwarding) mit YAST aktivieren. Das Firewall-Skript wird vielleicht nicht das beste sein, aber dass ist auch nicht so wichtig... jedenfalls nicht, wenn du keinen Windows-PC dahinter stehen hast.

Frag einfach nochmal nach, wenn du nicht zurecht kommst.

@Sambui
Wenn der PC mit einem OS, das alles benötigte kann, schon da ist, warum sollte man sich dann einen anderen anschaffen und eine Fertiglösung draufspielen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Dez 2004 16:19   Titel:

> Wenn der PC mit ...
weil fli4l diese aufgabe einfach, "sicher" [1] und ausbaufähig erledigt. der download ist auch nicht so fett.
li4l ist imho auch keine fertiglösung sondern eine distri mit spezieller aufgabenstellung.
aber ich will niemandem was aufreden - kann es für diesen zweck aber empfehlen.

[1] auch das das teil über diskette läuft ist in dieser hinsicht sicherlich gut. mensch kanns natürlich auch auf festplatte packen.

ansonsten
http://www.excluded.org/papers/Router.html
oder
http://www.kabelverhau.ch/elwms/de_index.php
und
http://www.netfilter.org/documentation/index.html#HOWTO
das hätten natürlich auch google und rian selbst gebacken gekriegt.
 

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2004 16:37   Titel:

> auch das das teil über diskette läuft ist in dieser hinsicht sicherlich gut.

ja, es ist sehr praktisch, wenn man den rechner nicht extra runterfahren muss sondern einfach ausknipsen kann.

> fli4l ist imho auch keine fertiglösung sondern eine distri mit spezieller aufgabenstellung.

es ist eine "fast fertig"-lösung. mann muss nur noch ein paar config-dateien editieren und das "install-skript" starten (das kopiert dann den ganzen krempel auf diskette).
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Dez 2004 16:45   Titel:

>> auch das das teil über diskette läuft ist in dieser hinsicht sicherlich gut.
> ja, es ist sehr praktisch, wenn man den rechner nicht extra runterfahren muss sondern einfach ausknipsen kann.

?? verstanden hast du, was ich meinte?
nö, aber auch andere projekte setzen da an, die gibraltar firewall läuft von cd
http://www.gibraltar.at/content/start
http://iso-top.info/artikel_Firewall_Gibraltar____0019.html

> es ist eine "fast fertig"-lösung
bitte, wir wollen uns echt nicht streiten aber irgendwie denke ich schon, das es sich um eine selbstständige distribution handelt. die doku ist auch rumfangreich, und ich glaube der lerneffekt ebenfalls.

nun denn, machs gut


Zuletzt bearbeitet von chlor am 14. Dez 2004 16:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
 

Sambui



Anmeldungsdatum: 14.12.2004
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2004 16:56   Titel:

ja, ich will hier keinem was aufzwingen. Wenn Suse schon alles dabei hat und der Rechner eh läuft, gehts mit dem auch, ansonsten halt so Lösungen wie Fli4L wenn man nichts anderes fertiges bei der Hand hat Smile
_________________
Ich will Keckse!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2004 22:06   Titel:

hi chlor, meine bemerkungen waren nicht als kritik sondern eher als ergänzung gedacht.

zb:
> ?? verstanden hast du, was ich meinte?

glaub schon, nur war ich nicht sicher, ob die vorteile der floppy-lösung auch für rian klar sind. deshalb hab ichs halt noch deutlicher herausgestellt.

> irgendwie denke ich schon, das es sich um eine selbstständige distribution handelt.

obwohl die fli4l-macher betonen, dass dies nicht "yet another distro" sei, ist es im grunde doch genau das. sehe ich auch so.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy