Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux am Arbeitsplatz?!?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dE_MaStEr
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Dez 2004 20:14   Titel: Linux am Arbeitsplatz?!?

Hallo,
könnt ihr mir vielleicht verraten mit welchen umwerfenden Argumenten ich meinem Cheffe klar machen kann das Linux einfach besser/sicherer am Arbeitsplatz ist als Windof?

Ich mach eine Ausbildung als Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung in einer Firma mit ca. 15 Windof usern die völlig überzeugt von Windof und mac sind
Wir sind in der Medien/Grafikbranche tätig wo sehr viel mit Mac gearbeitet wird.

Jedoch habe ich es bisher noch nicht hingebracht meinen cheff zu überzeugen das Linux einfach praktischer zum arbeiten ist als mit Windof. Argumente wie Linux ist kurzlebig, Linux ist zum arbeiten nicht geeignet und Linux ist nicht unser Kundenspektrum muss ich mir jeden Tag anhörn

Na ja vielleicht kann mir ja jemand bisl weiterhelfen!?!

Gruss dE MaStEr
 

volldepp
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Dez 2004 21:34   Titel:

Erstens: Das heißt nicht Windof sondern Windows.
Wenn du dich so benimmst dann wirst du nichts erreichen, nicht nur bei deinem Chef. Abgesehen das die sich mit Sicherheit nicht von dir umstimmen lassen werden. Wenn du deine Prüfung machst wirst du sehen das du auf Windows geprüft wirst. Eine Bekannte von mir hat das selbe gelernt, allerdings Netzwerktechnik. Kann nicht mal ein SuSE installieren, brauch sie auch nicht. Prüfung mit 1 | 2 abgeschlossen. MCSE aber nicht wissen wie man einen Apache einrichtet [No comment].

Ausserdem, wenn du schon nicht weißt warum Linux besser sein soll, warum behauptest du es dann. Ist das nicht unsinnig was du hier erzählst?
Hast mal gehört das Linux besser ist und willst jetzt die Welt retten! Lerne Linux, lerne Windows, mach dir Gedanken und entscheide dann nochmal.
Und Linux ist nicht allgemein besser, es hat seine Vorteile, vor allen Dingen Vorteile die MS nie haben wird. Wenn es sooooo viel besser ist, warum hat es dann nicht jeder? Es muß also noch irgendwas sein was die Leute davon abhält. Es ist kostenlos aber viele wollen es trotzdem nicht. Ist das seltsam? oder eher (noch) verständlich.
Ich nutze Linux als Entwicklungsplattform. Die kommerziellen Tools kann sich ja keiner leisten. Ausserdem für Netzwerk (Server/Client).

Es gibt kein perfektes System und wird es auch nie geben. Hauptsache erst mal Konkurrenz zum Monopolisten, dann mal weiter sehen.

So dann ......

PS: Nur Leute die keine Ahnung haben behaupten das Linux ultimativ und sicher ist. Objektivität und Ehrlichkeit ist hier gefragt, kein religiöser Fanatismus.
 

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 16. Dez 2004 22:08   Titel:

> Wir sind in der Medien/Grafikbranche tätig wo sehr viel mit Mac gearbeitet wird.

in dieser branche hat linux einen schweren stand. lass den leuten ihre macs/dosen. es gibt einfach bereiche, wo linux (noch) nicht mithalten kann. das sollte man einsehen. sonst machst du dich nur unnötig beim chef unbeliebt, und keiner hat was davon.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 17. Dez 2004 8:51   Titel:

Muss meinen vorschreibern vollkommen recht geben.
Ausserdem (meine meinung) find ich das Mac OSX genial - es vereint so ziemlich das beste aus allen 3 Welten (bin kein Macfanatiker und habe auch keinen Mac)

Und welche Alternativen kannst du den Grafikern zu Macromedia und Adobe bieten?
Bzw. zeig mir einen Grafiker welcher sich jetzt jahrelang mit dem Photoshop auseinander gesetzt hat und jetzt soll er mit Gimp noch mal bei null anfangen.

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2004 9:25   Titel: Linux vs Wind..

Das ist immer eine Frage des Einsatzes.

Büroanwendung wäre für Linux kein Problem, wenn nicht schon Spezial-Software bestehen würden, deren Konvertierung mit Aufwand verbunden ist.

Für Neufirmen ist Linux - vorausgesetz es werden keine Windows-Only-Spezialanwendungen benötigt - meistens eine gute Wahl.

Bestehende Neueinrichtung mit Gewalt auf Linux zu biegen, ist erstmal unökonomisch.
Die Langzeiteinschätzung kann dann aber schon ganz anders aussehen ...
(Referenz Stadt München)

Mach Dir eine Checkliste mit allen Vor- und Nachteilen der Betriebssysteme und
mit entsprechender Wichtigkeit.
Dabei würde ich z.B Sicherheit sehr hoch bewerten.

Kenne übrigens jede Menge Leute, die trotz Virenscanner ihre Systeme wegen Viren neu aufsetzen mußten ... Sicherheit im Windows zu gewähren kostet einen wesentlichen Mehraufwand und reicht dann trotzdem nicht an die Sicherheit anderer Systeme heran.

bye brum
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy