Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
OpenOffice - keine regulären Ausdrücke in SQL-Abfrage möglich?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ab_connor
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2004 13:49   Titel: OpenOffice - keine regulären Ausdrücke in SQL-Abfrage möglich?

Hallo,

ich möchte bei einer SQL-Abfrage meiner Datenbank (eine Calc-Tabelle) gern reguläre Ausdrücke verwenden. Das Problem dabei ist, dass OpenOffice die einfachen Anführungszeichen erwartet und der Ausdruck also als String interpretiert wird. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, reguläre Ausdrücke zu benutzen?

Ich weiß, dass sie bei dem Standart-Filter in Calc funktionieren. Wie müsste das bei einer SQL-Abfrage aussehen?

Bsp.
SELECT * FROM Tabelle WHERE Spalte REGEXP ".*irgendwas mit Zeichen davor und dahinter.*";
(die Abfrage wäre so korrekt, funktioniert nur leider nicht in OpenOffice)

Ich bitte mal um eure Meinung. Danke!
 

ab_connor
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Dez 2004 18:39   Titel: Das beantworte ich selbst...

Wen es interessiert, ich bin inzwischen drauf gestoßen worden:
Man benutzt am besten LIKE mit "%" als Platzhalter für ein oder beliebig viele Zeichen.

Die Frage bleibt allerdings, ob man auch reguläre Ausdrücke, z.B. mit REGEXP, benutzen kann.
 

joe2
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jan 2005 9:31   Titel: korrekt

In SQL sind als Platzhalter wie '%z' und '_yz' korrekt.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy