Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
linuxpartition problemlos erweitern bzw zusammenführen?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eumel59



Anmeldungsdatum: 25.06.2004
Beiträge: 25
Wohnort: schonstett

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2004 13:04   Titel: linuxpartition problemlos erweitern bzw zusammenführen?!

hallo @all
folgender sachverhalt. ich hab eine festplatte auf der win xp + suse 9.2 am laufen sind.
alle partitionen sind FAT32. jetzt ist´s seit gestern so das windows nicht emhr bootet. das heißt, nach dem bootscreen schmiert es mit bluescreen (nicht lesbar) ab.
bin jetzt schwer am überlegen ob ich nicht windows komplett eleminiere. dahalb meine frage:
wenn ich partition c (hda1) mit partitionmagic neu formatiere und diesen freien platz mit der linuxpartition zusammenführe...gehts das oder gibt das nen supergau?!?
vielen dank im voraus

gruß
eumel
_________________
AcerTravelmate 292LMI_M11 mit Kanotix(KDE) / PC mit Suse Linux 10.1(KDE)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Dez 2004 13:34   Titel:

hi,

ich hatte früher fast nur schlechte erfahrungen mit partitonmagic, bekannte heute noch immer mal wieder. "können" soll es das aber ja schon..ansonsten ist das aber keine freie software und läuft soviel ich weiß nicht unter linux und das hier ist ja ein linuxforum Cool Wink

jedenfalls, selber habe ich das noch nicht machen müssen, aber gelesen hab ich, das qtparted (ein frontend) gut geeignet ist.
http://qtparted.sourceforge.net/index.en.html

in jedemfall, egal was du benutzt, solltest du vorher ein backup machen, um den ganz eventuellen supergau in grenzen zu halten.

aber vielleicht hat ja auch noch jemand aktuelle persönliche erfahrungen und berichtet.

bis denn
und viel erfolg
 

eumel59



Anmeldungsdatum: 25.06.2004
Beiträge: 25
Wohnort: schonstett

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2004 14:12   Titel:

@ chlor
also das dies hier n linux-forum ist, brauchst genausowenig zu betonen wie das es sich bei partition magic um komerzielle software handelt - schlußenlich - ich hab ja in meinem posting erwähnt das ich in erwägung ziehe mich von windows gänzlich zu trennen ...soll heißen solch ein linux-guru bin ich noch nicht und versuche logischerweise erstmal mit den mitteln zu kämpfen mit denen ich mich auskenne.
aber was glaubst du bekomme ich für anworten, wenn ich konkret dieses problem das ich habe in einem windowsforum schildere ?! Wink
also besser hier wg des einsatzes komerzieller windowssoftware einen auf den deckel kriegen und ne vernünftige antwort dazu als im windowsforum die falsche anwort zu bekommen, oder ?! Wink
also ich denk unter den von dir geschidlerten aspekten werd ich hda1 (c) erstmal nur formatieren und als datenspeicher für linux verwenden.
danke in jedem fall.

gruß
eumel
_________________
AcerTravelmate 292LMI_M11 mit Kanotix(KDE) / PC mit Suse Linux 10.1(KDE)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Dez 2004 14:59   Titel:

inhaltlich, hab ich in erster linie eine anedere software vorgeschlagen, ich kenne partitionmagick in erster linie als problem-software. nebenbei hab ich noch auf das thema backup hingewiesen.
außerdem meldet sich vielleicht wirklich noch jemand mit aktuellen erfahrungen. den "mut" jedenfalls wollte ich dir ganz sicher nicht nehmen. kommt sicher auch darauf an, was du mit der maschine machst (arbeiten, hobby oder was dazwischen, usw.), um das risiko einzuschätzten und das machst du am besten selbst.
i
an das thema linuxforum bin ich wohl eher mit zwei smilies rangegangen. manchmal finde ich es halt blöd wenn solche programme bzw. microsoft - windows-probleme in einem linuxforum angesprochen werden. in dem fall hier eher weniger, ich dachte das hätte ich rübergebracht. vielleicht ist das aber ein bischen wie in einer vegetarischen küche, meistens wird da totes tier eher ungern gesehen, zumal es das eh schon überall anders gibt.
naja, eigentlich muß ich mich wohl auch nicht rechtfertigen.

> aber was glaubst du bekomme ich für anworten, wenn ich konkret dieses problem das ich habe in einem windowsforum

es gibt auch wirklich gute windows-foren. jetzt nur als beispiel:
http://www.windows-forum.info/
ganz selten hab ich mal ne frage in der richtung, und dann fühl ich mich da gut aufgehoben.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy