Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba über Swat konfiguriert, doch 2 kleine Probleme

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Yehudi



Anmeldungsdatum: 23.12.2004
Beiträge: 9
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23. Dez 2004 11:58   Titel: Samba über Swat konfiguriert, doch 2 kleine Probleme

Ich habe Suse Linux 9.2 als Server für einen G4 installiert. Mit Swat habe ich Samba konfiguriert. Vom G4 Kann ich auf die Daten zugreifen, und sie Lesen, aber nicht schreiben. Read habe ich mit No angesetzt.
Das andere ist ich muss unter Status jedes mal nach dem Hochfahren den Server neu starten.
_________________
The Great Beast Wishes The Best
-----------------------------------------
G4 / 1,4GHz/ 2GB Ram/ 3*120GB Festplattenspeicher/ OS 10.3.7 und OS9 und
AMD 1,8GHz / 250MB RAM/ 1*40GB Festplatte/ 3*Ethernet/ Suse Linux 9.2
-Who the Fuck is Bill Gates?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2004 10:34   Titel: Re: Samba über Swat konfiguriert, doch 2 kleine Probleme

Yehudi hat folgendes geschrieben::
Ich habe Suse Linux 9.2 als Server für einen G4 installiert. Mit Swat habe ich Samba konfiguriert. Vom G4 Kann ich auf die Daten zugreifen, und sie Lesen, aber nicht schreiben. Read habe ich mit No angesetzt.

Zum Glück gibst Du auch gleich den Inhalt der smb.conf mit an, sodaß man auch den gesamten Kontext ersehen kann!
Aber trotz meiner defekten Glaskugel ... kann es sein, daß die Berechtigungen auf Verzeichnisebene nicht stimmen?
Zitat:

Das andere ist ich muss unter Status jedes mal nach dem Hochfahren den Server neu starten.

Das ist doch Quatsch ... Sorry, aber status eine Option der Start-/Stopskripte.
Vielleicht meinstt Du, daß smb oder nmb nach dem Booten des System händisch gestartet werden muß? Falls dem so ist, öffne YaST -> System -> Runlevel-Editor, und aktiviere dort smb & nmb

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zickedi



Anmeldungsdatum: 16.05.2004
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02. Jan 2005 2:44   Titel:

Wie schon geschrieben

1) chmod falsch gesetzt
2) evtl. create mask, directory anschauen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

poschl



Anmeldungsdatum: 19.06.2004
Beiträge: 141
Wohnort: Böblingen

BeitragVerfasst am: 02. Jan 2005 18:10   Titel: deamons ???

du solltest nmb/smb als deamon starten...
nmbd -start/smbd -start.
kann über yast runleveleditor auf ohne konsole gestartet werden.

das andere mit dem nicht lesen ist wohl eine zgriffsrechtegeshichte.
check mal deine werte bei CREATE MASK,CREATE DIRECTORY, ebentuell
FORCE CREATE MASK oder FORCE CREATE DIRECTORY...

was gutes zum nachlesen: O´Reilly SAMBA KURZ&GUT Smile

euch allen die aus dem windowstäler zu den grünen linuxhügeln gestiegen sind, ein gesundes & erfolgreiches neues jahr...gruß poschl
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy