Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Hilfe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Anregungen an das Team
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MSchfrlng
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2004 11:47   Titel: Hilfe

Hilfe, ich will mit AOL und Linux ins Internet.Ich würde gerne langsam von Microsoft auf Linux umsteigen! Wer hilfe mir dabei? Hilfen bitte einfach und für einfache Menschen formulieren. Herzlichen Dank!
Meine AOL-Adresse: MSchfrlng@aol.com
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2004 23:47   Titel:

Wie unschwer an meinem dämlichen Nick zu erkennen, gehöre ich nicht zum Team welches in der Rubriküberschrift
gemeint ist; kritzel aber trotzdem mal in diese Rubrik.

Angenommen du bist kein Troll und möchtest wirklich nur Hilfe. Dann bist du erstens im falschen Bauabschnitt und
soltest dir zweitens einen *richtigen* Provider suchen!
(Sollte ich jedoch von weinachtlicher Blauäugigkeit geschlagen sein: LmaA.)

mal am gucken -hehe- , Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2004 10:58   Titel:

Hi,

selbst wenn es eigentlich in eine andere Rubrik gehört:
in meinem Bekanntenkreis gibt es drei Personen/Familien, welche sich permanent vor Linux verweigert hatten, mit der Begründung: wir benutzen AOL, und wollen dort bleiben.

Naja, nun haben sie alle DSL-Router (SuSE basierend), und sind seit 12-21 Monaten zumindest in dieser Hinsicht glücklich.

Die Anbindung ist kein Problem, wenn man folgende Schritte beachtet (im Groben):
- einen dedizierten AOL Namen anlegen (nur für die DSL Verbindung)
- DNS Server der Telekom angeben
- MTU auf 1400 setzen

Eine entsprechende Konfigdatei kann dann bspw. wie folgt ausschauen:
Code:

ASKPASSWORD='no'
AUTODNS='no'
COUNTRY='Germany'
DEFAULTROUTE='yes'
DEMAND='yes'
DNS1='217.237.151.225'
DNS2='217.237.149.97'
DSLSUPPORTED='yes'
HOMEPAGE='http://www.aol.de'
IDLETIME='6000'
IPADDR=''
ISDNSUPPORTED='no'
MODEMSUPPORTED='no'
MODIFYDNS='yes'
MODIFYIP='yes'
MTU='1400'
PHONE=''
PRODUCT='AOL DSL'
PROVIDER='AOL'
REMOTE_IPADDR=''
UIMODE='AOL DSL DE'
USERNAME='BENUTZERNAME@de.aol.com'
PASSWORD='PASSWORT'

Wenn die Verbindung erst einmal steht, kann dort via Firewall und/oder Proxy natürlich ein angeschlossener PC (oder LAN) ebenfalls Zugang zum Internet erhalten.

Existiert nun auch noch ein Mailaccount bei Freenet.de (oder einem anderen, der kostenfrei das Relaying erlaubt), kann der Linuxrouter auch noch als Mailserver für ein- und ausgehende Emails fungieren.
Von HTTP, FTP oder ähnlichem ganz zu Schweigen ...

Gruß[/b]
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Anregungen an das Team Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy