Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
3 Netzwerkkarten konfigurieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Squirrel
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jan 2005 15:09   Titel: 3 Netzwerkkarten konfigurieren

Hallo,

bin gerade dabei einen kleinen Server aufzusetzen und hab mir dazu einen alten
Compaq Rechner mit 3 Netzwerkkarten besorgt. (1x Onboard: Compaq Integrated
NetFlex 3/P; 2x ISA: Intel Ethernet Pro 10)

Installiert habe ich ArchLinux 0.6 ohne grafische Oberfläche.

Soweit, so gut. Wenn ich jetzt "ifconfig" eingebe zeigt er mir eine Netzwerkkarte
(eth0 - weiss aber nicht welche das is) und das loopback (lo) an.

Meine Probleme:

* Wie bekomme ich die andern 2 Netzwerkkarten zum laufen?
* eth0 funktioniert auch nicht richtig. Hab IP und Co in der Datei rc.conf
eingestellt kann aber trotzdem nirgedst hin pingen! Es kommt immer die
Meldung "Network unreachable". Das einzige was funktioniert ist das
ping auf loopback und auf die eigene IP Adresse.


Schon mal danke für eure Hilfe,
Squirrel
 

rattenkind
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2005 14:05   Titel:

Hi,

das Board hast eine Anmeldefunktion. Angemeldeten Benutzerrn wird IMHO im allgemeinen eher eine Antwort gegeben als Gästen.

eth0 ist die Netzwerkkarte, die zuerst gefunden wurde, siehe z.B. "dmesg".

Gib den anderen beiden Karten mit ifconfig IP-Adressen in eigenen Subnetzen (Siehe "2 Netzwerkkarten" in den Treffern der Suchfunktion des Boardes).

ratte
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 20. Jan 2005 19:13   Titel:

Die Vorstellung von Linux, was eth0, eth1 und eth2 sein soll, sind manchmal nicht leicht zu durchschauen...

Um festzustellen, welche Karte welchem Device entspricht, würde ich ein Kabel anschliessen (inkl. Gegenstelle wie Switch natürlich) und dann mittels
Code:
mii-tool
feststellen, welches Interface gerade einen Link hat.

Dadurch sollte man auch alle im System vorhandenen Interfaces finden; ein andere Weg wäre ein
Code:
ifconfig -a
Das zeigt auch nicht konfigurierte Interfaces an.

Sollte tatsächlich nur ein eth0-Device vorhanden sein, musst Du noch dafür sorgen, dass der Treiber für die fehlenden Karen geladen wird. Wahrscheinlich werden das dann die ISA-Karten sein. Der Treiber für die Karten heisst eepro. Laden kannst Du den Treiber mittels
Code:
modprobe eepro irq=x,y io=a,b
x,y,a,und b stehen für die Werte die bei den ISA-Karten konfiguriert sind. Vielleicht tut es auch ein
Code:
modprobe eepro autodetect=1
Der Treiber sieht diesen Parameter vor, aber mangels Karte kann ich hier nicht testen, wie zuverlässig/sinnvoll das arbeitet.

Natürlich müsstest Du dann die Tools Deiner Distri verwenden, um diese Module immer zu laden. Je nach Kernel (2.4/2.6) sind da unterschiedliche Dateien notwendig, weshalb ich dazu erst mal nix mehr sage.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy