Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Format eines Datenträgers herausfinden?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
blachner
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2005 9:49   Titel: Format eines Datenträgers herausfinden?

Wie kann man da Format eines Datenträgers herausfinden der mit auto oder subfs (SuSE 9.1 und größer / submount) gemountet wurde?

Der Befehl "df -T" zeigt hier leider dann auch nur das in der fstab eingetragene Dateisystem nämlich entweder auto oder subfs an.

Ich möchte eigentlich einfach nur herausfinden, mit welchem Dateisystem eine DVD-RAM formatiert wurde. Müsste in dem vorliegenden Fall entweder ext2 oder ex3 sein. Aber wie kann ich das sicher harausfinden? Unter /proc habe ich bis jetzt auch noch nichts gefunden.
 

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2005 10:02   Titel:

Mahlzeit,

was sagt denn ein simples "mount" an?

Gruss
 

blachner
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2005 10:38   Titel:

joersch hat folgendes geschrieben::

was sagt denn ein simples "mount" an?


Das zeigt folgendes an:

/dev/hdc on /media/dvdram type subfs .....

Also leider auch nur wieder subfs. Crying or Very sad
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2005 13:10   Titel:

Diesen konkreten Fall habe ich jetzt noch nicht probiert, aber häufig greift in so einem Fall das file-Kommando:
Code:
file -s /dev/hdc
Die Option -s ist notwendig, damit file in die Datei hineinschaut. Ansonsten sagt file ledoglich, dass /dev/hdc eine blockorientierte Gerätedatei ist... Smile

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

blachner
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2005 22:05   Titel:

Danke, daß mit "file -s" hat mir schon sehr weiter geholfen. Zumindest kann man damit feststellen ob eine DVD-RAM mit ext2 oder ext3 formatiert wurde.

Bei einer ab Werk formatierten DVD-RAM, zeigt "file -s /dev/hdd" allerdings nur "/dev/hdd: Data" an. Hätte ja vermutet, daß es diese mit FAT32 formatiert ist, aber ein Dateisystem wird hier nicht angezeigt. Ist jetzt zwar nicht so wichtig, aber falls noch jemand einen Tipp hat, wie man das Dateisystem noch feststellen kann.

Jedenfalls kann ich diese DVD-RAM problemlos unter Windows und Linux lesen und beschreiben. Es kommt daher eigentlich nur FAT oder evtl. noch UDF in Frage. Aber kann Linux UDF auf DVD-RAM schreiben?

Übrigens vielleicht noch eine Frage bezüglich ext2 / ext3. Kann man ein ext3 Dateisystem auch als ext2 mounten? Ich meine ich hätte soetwas irgendwo mal gelesen. Mein subfs Eintrag in der fstab hatte nämlich folgenden Eintrag;

/dev/dvdram /media/dvdram subfs fs=iso9660:udf:vfat:ext2,rw,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8,sync 0 0

Eine der DVD-RAMs war aber mit ext3 formatiert, wurde aber trotzdem gemountet und lies sich lesen, was ja eigentlich nach dem fstab Eintrag nicht hätte funktionieren dürfen.
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2005 8:08   Titel:

blachner hat folgendes geschrieben::
Übrigens vielleicht noch eine Frage bezüglich ext2 / ext3. Kann man ein ext3 Dateisystem auch als ext2 mounten? Ich meine ich hätte soetwas irgendwo mal gelesen. Mein subfs Eintrag in der fstab hatte nämlich folgenden Eintrag;

/dev/dvdram /media/dvdram subfs fs=iso9660:udf:vfat:ext2,rw,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8,sync 0 0

Eine der DVD-RAMs war aber mit ext3 formatiert, wurde aber trotzdem gemountet und lies sich lesen, was ja eigentlich nach dem fstab Eintrag nicht hätte funktionieren dürfen.
ext2 und ext3 sind zueinander tatsächlich aufwärts- wie abwärtskompatibel. Aus einem ext2 kann man ohne Neuformatierung ein ext3 machen, ein ext3 lässt sich jederzeit auch als ext2 mounten und benutzen.

Mangels UDF-Erfahrung und DVD-Schreiber-Hardware kann ich Dir bei Deinen anderen Problemen leider nicht helfen.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy