Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
UDF-Cd nicht lesbar

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
habenichts



Anmeldungsdatum: 22.01.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2005 19:14   Titel: UDF-Cd nicht lesbar

Ich habe mehrere CD mit den UDF-dateisystem (unter Windows , Nero ) formatiert. Wie kann ich diese CD`s
unter Linux lesen. Wenn ich über Arbeitsplatz auf die Cd gehe erscheinen drei Dateien erstens autorun.inf ,
udfrchk.exe und udfrinst.zt. Meine gespeicherten Dateien sind nicht zu sehen. Wie kann ich die CD lesen ?

Gibt es auch eine möglichkeit solche CD zu beschreiben ??
Wer weis Rat ??

Gruß
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

matze13
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jan 2005 23:36   Titel:

Hallo,
ich vermute mal, du mountest die CDs bisher nur als iso9660 statt als UDF.
Wenn die CD gemountet ist, kannst du dir mit dem Befehl "mount" in der Konsole ausgeben lassen, als welches Dateisystem die CD eingebunden ist.

ansonsten kannst du die CD manuell mounten, per
mount -t udf /dev/*bla* /mnt/*bla*
bzw. in der Datei /etc/fstab den Eintrag für dein CD-Laufwerk anpassen. Bei mir sieht die entsprechende Zeile so aus:
/dev/hdc /mnt/dvd auto noauto,user 0 0

wenn bei dir als Dateisystem allerdings auch schon "auto" steht, könnte es auch daran liegen dass dein Kernel UDF nicht unterstützt, oder dass das entsprechende Kernelmodul nicht geladen ist.

vielleicht hilft dir das ja etwas weiter.
 

habenichts



Anmeldungsdatum: 22.01.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2005 11:32   Titel: UDF

Erstmal Danke für die Antwort

Ich habe die UDF Cd so wie du es beschrieben hast über die Konsole eingehängt und ich konnt sie lesen.

Danach habe ich versucht den fstab-Eintrag anzupassen so wie du es beschrieben hast damit die Cd beim einlegen automatisch richtig erkannt wird. Jedoch der schaut bei mir so aus /dev/dvd /media/dvd subfs fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0

Ich muß dazusagen ich bin noch Anfänger auf Suse .

Gruß
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

matze13
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jan 2005 15:13   Titel:

du kannst es mal entweder mit

... fs=auto,...

oder

... fs=udf:iso9660,...

probieren.

Matthias.
 

habenichts



Anmeldungsdatum: 22.01.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2005 18:40   Titel: Danke Matthias

Du bist ein Pfund.

Beim DVD Laufwerk konnte ich "auto" einfügen und er hat die UDF CD`s erkannt . Der Cdbrenner hat mit "auto " nichts erkannt aber mit "udf:iso9660" lief alles glatt.


Nochmals besten Dank

Gruß
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy