Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Rückgängig machen von "mkswap /dev/hda5"

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eisblock
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jan 2005 18:48   Titel: Rückgängig machen von "mkswap /dev/hda5"

Ich habe unter Knoppix o.g. Befehl auf eine 20GB Datenpartition (ext3) angewendet. Gibt es eine Möglichkeit der Datenrettung? Swap wurde nie gemountet. "swapon" nicht ausgeführt.

Stefan
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2005 19:21   Titel:

Das sollte kein so grosses Problem sein, da mkswap nur eine kleine Signatur am Anfang des Devices anbringt, an der das System einen "echten" Swapspace erkennen kann. Probier mal
Code:
e2fsck -n /dev/hdx1
Die Option -n bewirkt erst einmal, dass es nicht eingreift und Dir damit auch nichts kaputtmachen kann. Sollte eine Meldung in der Form kommen, dass es keinen korrekten Superblock lesen kann, dann musst Du e2fsck mitteilen, wo der Superblock liegt. Das sagt die mke2fs:
Code:
mke2fs -j -n /dev/hdx1
Vergiß die Option -n nicht! Diese bewirkt, dass mke2fs nichts auf die Platte schreibt, aber ansonsten "so tut, als ob". Dabei gibt es Dir auch eine Liste der Blöcke aus, auf denen im Dateisystem Kopien des Superblocks gespeichert sind. Einen dieser Werte (direkt den ersten) kannst Du dann e2fsck mit der Option -b übergeben:
Code:
e2fsck -b XXXXX /dev/hdx1
Diesmal wird e2fsck dann die Partition reparieren. Statt /dev/hdx1 musst Du natürlich überall Deine betroffenen Partition angeben.

Leider sitze ich gerade an einer Win-Kiste und kann Dir keine typischen Ausgaben und Werte angeben. Vielleicht findet sich ja noch jemand anderer, der Dir den erwarteten Output liefern kann, wenn Du es brauchst. Ansonsten sollte es mit der o.a. Beschreibung aber auch funktionieren. Denke immer daran: Solange die e2-Tools zur Informationsbeschaffung erst mal nur "so tun sollen, als ob", die Option -n nicht vergessen, dann kann nichts passieren.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Eisblock
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2005 0:38   Titel:

Heute wär ich llieber im Bett geblieben. Nachdem ich heute nachmittag unterwegs auch noch mein 80€-Bluetooth-Headset verloren habe machte ich mich eben daran, nach Deiner Anleitung zu reparieren. Und was passiert...klar...starte Knoppix und vergesse die Option 'noswap' einzugeben. Sad

Habe dann noch (nach einem Neustart ohne Swap) versucht, o.g. Befehle anzuwenden. Nach "tausenden" Meldungen (alle bejaht) blieb dann noch ein Ordner'lost+found' übrig, in dem ich teilweise einige meiner Daten in diversen Ordnern wieder fand. Eine Ordnung bekomme ich da wohl nicht mehr rein, aber einige der wichtigen Daten scheinen noch zu retten zu sein. Vielen Dank für Deine Hilfe, Jochen.

Stefan
 

SIL
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Nov 2005 13:14   Titel: D A N K E !!!

Hallo Jochen,

auch wenn Dein Beitrag schon fast 1 Jahr alt ist, hat er mir heute den Sonntag versüßt... Very Happy

Gruß
SIL
 

gentoouser
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Feb 2010 21:10   Titel: ...

Der Beitrag hat mich grad vor großem Datenverlust bewahrt.. danke Jochen..
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy