Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Datenbanken zwischen Gut und Böse

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fat_Fox



Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beiträge: 19
Wohnort: Stadtilm

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2005 10:04   Titel: Datenbanken zwischen Gut und Böse

Hi@all

Ich stehe vor dem Problem bei mir in der Firma ein Datenbnksystem installieren zu wollen, bevor ich das aber tun kann muss ich mich ein bissel in die materie einarbeiten, die zielstellung ist folgende ich möchte irgendwo einen server(Linux) haben der die ganze datenbank vorhält und habe dann verschiedenste rechner(Win2k mit office 2k) von denen man über LAN auf die datenbank zugreifen können soll, nun habe ich mich auf diversen pages schon mal ein bissel belesen, und bin dabei auf das datenbanksystem mysql gestoßen das mir sofort zugesagt hat weil da bei den features unter andrem stand das man als frontend MS-Software verwenden kann auch wenn der server unter linux läuft, meine fragen sind jetzt folgende:

Lässt sich das so realisieren das jeder client nur bestimmte änderungen vornehmen darf ?

Was für Software wird für beide Platformen benötigt und wo finde ich diese sowie hilfe zur Istallation ?

Wie krieg ich das Frontend (am liebsten in Excel) realisiert, das man die Datenbank einfach (DAU sicher) abfragen kann ?

Kann ich mit einer bestehenden Datenbank unter Access zu mysql oder einem ähnlichen System migrieren ?
_________________
-= Fat_Fox =-
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger

muellnew
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2005 15:56   Titel:

MySQL ist ok, interessant könnte aber auch http://www.postgresql.org/ sein, hat etwas mehr Funktionen ...

1.) Sollte kein Problem sein, man kann Benutzer anlegen und ihnen Rechte geben/nehmen

2.) Sowohl MySQL als auch PostgreSQL sollte bei jeder Distri dabei sein, für die Client-Seite
wird vermutlich ein ODBC-Treiber benötigt (gibt's auf den Websites der Datenbanken,
ebenso wie diverse Links interessanter Programme zur Administration etc.)

3.) Man kann auf externe (ODBC)-Datenbanken mittels Excel, Access bzw. auch unter
OpenOffice zugreifen, auf www.freshmeat.net bzw. www.sourceforge.net
finden sich auch diverse webbasierte Frontends

4.) Ev. mit den MDB-Tools unter http://mdbtools.sourceforge.net/

Interessante Seiten:

http://www.mysql.com/
http://www.postgresql.org/
http://www.mysqldatamanager.com/products/mdm/index.html
http://www.mysql.com/products/administrator/
 

Fat_Fox



Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beiträge: 19
Wohnort: Stadtilm

BeitragVerfasst am: 01. Feb 2005 9:46   Titel:

Besten dank,
für die ausführliche antwort ich werde mich unter den von dir angegebenen seiten mal informieren.
_________________
-= Fat_Fox =-
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy