Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
[x] Keine Soundausgabe trotz laufender Treiber

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2005 18:01   Titel: [x] Keine Soundausgabe trotz laufender Treiber

Hi

Ich habe direkt in den Kernel den ALSA und den Treiber für meine Soundkarte einkompiliert. Ein dmesg bringt:
Code:

Advanced Linux Sound Architecture Driver Version 1.0.4 (Mon May 17 14:31:44 2004
 UTC).
intel8x0_measure_ac97_clock: measured 49349 usecs
intel8x0: clocking to 48000
ALSA device list:
  #0: SiS SI7012 at 0xdc00, irq 11


Wenn ich (egal ob als root oder normaler Nutzer) dann ein Anwendungsprogram starte, wird der Sound zwar gespielt (ich bekomme also keine Fehlermeldung irgendeiner Art), aber es erfolgt keine Ausgabe auf den Lautsprecher.

Hat jemand irgendwelche Tipps?

Gentoo Linux 2004.2 Kernel 2.6.7


Zuletzt bearbeitet von Lateralus am 29. Jan 2005 22:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2005 19:04   Titel:

hi,

hier (debian), sind noch die pakete alsa-base und alsa-utils installiert, die sind auch mit 2.6er kernel erforderlich um sound zu bekommen.

dann kannst du im alsamixer (konsolen-proggie) gucken ob wichtge kanäle gemutet sind bzw. die lautspächer eventuell leise gestellt ist..

ansonsten bin ich der meinung das die alsa-module nicht fest in den kernel einkompiliert werden dürfen. ich meine das steht so auch irgendwo inna doku.
ok, ich habs gefunden:

Zitat:
1) Check that the ALSA drivers are compiled as modules
Make sure you have installed ALSA as modules, and not compiled into the kernel.
ALSA fails for all sorts of reasons when compiled into the kernel (this may no longer be true for kernels after v2.6.5).

Anything that mentions sound in the kernel config, even if it is not directly to do with ALSA, set it's option to M if you can.

If you compile you own kernel: when you configure the kernel, make sure you see M (for module) and not * (compiled into the kernel).


quelle:
http://alsa.opensrc.org/index.php?page=TroubleShooting

viel erfolg, und einen eine fröhlichen abend
bis den
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2005 20:31   Titel:

Welche Dateinamen haben die ALSA-Module, bzw. muss ich außer meinem Soundtreiber noch andere Module laden?

Das Device /dev/sound/dsp, welches von devfsd dynamisch erstellt wird, existiert nicht, wenn ich den Treiber als Modul lade.

(sorry, aber damit habe ich mich noch nie auseinadergesetzt)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2005 22:06   Titel:

So... Problem gelöst. Es war noch nötig, den Soundtreiber in /etc/modules.d/alsa einzubringen:

Code:

alias snd-card-0 snd-intel8x0
modules-update
rc-update add alsasound boot


und die Kanäle zu unmuten:
Code:

amixer set Master 75 unmute
amixer set PCM 75 unmute


Das ganze fand ich, als ich dem Link folgte:
http://www.gentoo.org/doc/en/alsa-guide.xml

@chlor: Vielen, vielen Dank!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2005 22:11   Titel:

ich schreib dir mal auf was ich in menuconfig aktiviert habe:

Device Drivers > Sound > (*)Sound card support > Advanced Linux Sound Architecture
<M> Advanced Linux Sound Architecture
<M> Sequencer support
<M> OSS Mixer API
<M> OSS PCM (digital audio) API
[*] OSS Sequencer API
<M> RTC Timer support

unter
PCI devices ---> deine Soundkarte

(*) für fest einkompiliert
das wars
l-----------

snd_seq_midi
snd_seq_oss
snd_seq_midi_event
snd_seq
snd_ens1371 # individuell
snd_rawmidi
snd_seq_device
snd_ac97_codec
snd_pcm_oss
snd_mixer_oss
snd_pcm
snd_timer
snd
snd_page_alloc

oss emulation ist aufjedenfall empfehlenswert, weil noch nicht jede software mit alsa klar kommt, oft z.b. spiele aber auch z.b. skype usw.

bis denn

edit:
ups, hat wohl etwas lange gedauert. naja jetzt bist du auch so fertig geworden Smile
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy