Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Netzwerkkarte?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Esperanto
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2005 18:40   Titel: Netzwerkkarte?

Hallo,
Bin vollkommen neu auf Linux.
Habe Suse 9.1
Habe eine Netzwerkkarte eingebaut, aber wie finde ich unter Linux raus, ob die karte erkannt wird? Und wie installiere ich sie unter Suse?
Danke
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2005 20:22   Titel:

> aber wie finde ich unter Linux raus, ob die karte erkannt wird? Und wie installiere ich sie unter Suse?
bei suse sicherlich mit yast, mehr dazu findest du sicherlich in deinem handbuch. wenn du keins hast, macht garnix, guckst du hier.
http://www.novell.com/de-de/documentation/suse92/index.html
http://www-netz.hrz.uni-siegen.de/SuSE9.0/pdf/suselinux-adminguide_de.pdf
unter netzwerk dürftest du fündig werden.

wenn es sich um eine pci karte handelt, kannst du mit
lspci
erfragen was es für ein typ ist.

mit
lsmod
siehst du ob das modul für die karte geladen ist

aber weißt du, da liest du dich schon am besten selber erstmal rein, und wenn es dann noch konkrete probs gibt, melde dich nochmal.

edit:
etwas älter, aber
http://portal.suse.com/sdb/de/1999/12/nic.html
 

.
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Feb 2005 1:29   Titel:

hallo,
eine frage, was hat es konkret zu bedeuten, wenn beim booten die meldung
eth1 interface could not set up failed
erscheint.
heißt dass keine karte erkannt wurde,
oder wurde da was erkannt aber es gab sonst einen fehler
ich glaube die karte ist da das problem
 

tom servo



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 01. Feb 2005 8:12   Titel:

Zitat:
eine frage, was hat es konkret zu bedeuten, wenn beim booten die meldung
eth1 interface could not set up failed
erscheint.

naja,
das "failed" nicht positiv ist müsstest du auch verstanden haben Very Happy

benutze doch einfach mal die links die chlor oben genannt hat, wobei yast fast immer selbsterklärend ist ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Esperanto
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Feb 2005 15:54   Titel:

gut, die netzwerkkarte wird jetzt erkannt, habe eine andere eingebaut, die vorherige hat irgendetwas gekannt ist auch unter xp nicht erkannt worden.
Jetzt muss ich nur noch schaffen, dass ich via xp-rechner ins internet komme.
falls jemand einen link für eine gute, einfache erklärung hat, wäre ich sehr dankbar.
War schon knapp am aufgeben wegen dieser dummen netzwerkkarte
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Feb 2005 16:44   Titel:

???
http://www.windows-forum.info/
 

Esperanto
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Feb 2005 17:06   Titel:

wie man mit xp ins internet kommt weiß ich schon
ABER: Wie ich mein suse einstelle, dass es auf einen XP zugreift, der internet zugriff hat.
Im Prinzip ist mein Zwischenziel ein Netzwerk mit einem Linux PC und dem XP-PC herzustellen, wenn das klapt, will ich über diesen weg ins internet.
 

rudifax
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Feb 2005 21:09   Titel:

Unter Linux über XP ins Internet???
Da fahr ich doch lieber über Moskau nach Paris...... Wink

Smile
Fax
 

gast
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Feb 2005 10:32   Titel: Wau

Also wie schon Rudifax meint.
Wenn dann würde ich den Linux-Rechner als Proxy nehmen.
Ansonsten musst Du auf dem Windows XP Rechner ein Proxy Programm installieren. Es gibt zwar die Funktion mit der "gemeinsam benutzbaren Internetverbindung" aber naja. Der Jana-Proxy ist da sehr gut.
Aber aber....ich würde aus Sicherheits/Performance/etc Gründen versuchen die Suse-Kiste als Proxy zu nehmen. Gibt es auch genug Anleitungen für.
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2005 19:22   Titel:

@ rudifax und gast

Esperanto schrieb "Bin vollkommen neu auf Linux.". Da ist es wohl verständlich das er nicht seine funktionierende
Arbeitsumgebung komplett über den Haufen schmeisst und ungewiss ummodelt.

@ Esperanto
Netzwerkeinstellungen kannst du grafisch im Yast vornehmen. Abhängig ist das ganze von der lokalen IP unter Windows.
Angenommen die Ethernetschnittstelle der Windose ist auf eine Class-C IP eingestellt:
windose: 192.168.1.1
Dann brauchst du unter Suse:
IP: 192.168.1.x (wobei x eine Zahl zwischen 2 und 254 sein kann)
Netmask: 255.255.255.0
Broadcast: 192.168.1.255
und der springende Punkt für das "ins Internet über"
Gateway: 192.168.1.1 (die Windosen-IP)

Nachdem diese Einstellungen abgespeichert wurden bootest du die Kiste am besten durch (geht auch anders aber zu viel
aufm Haufen muss ja nich sein).

Der kleine aber nervigste Rest liegt an XP. Dazu siehe chlors link. Ist bestimmt nicht böse gemeint aber ich glaube
keiner hier hat Zeit und Lust sich mit den win-Assistenten herumzuschlagen. Wink

ps. Obige Angaben für Suse gelten bei og. win-IP.

MfG, Klopskuchen

psps. @rudifax und gast
Wenn er ne Weile mit Linux im Netz gespielt hat und sich n bissle auskennt, geht die windose sowieso in die "zweite Reihe".
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Esperanto
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Feb 2005 17:20   Titel:

danke für die antworten, werde mich damit mal ordentlich rumspielen.
die anordnung muss so bleiben, aufgrund von kabelzugängen, außerdem wäre der linux (mein PC) so zu sagen nur ein gastrechner, beim xp rechner (der meines vaters).
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy