Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Installation allgemein!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
merseybeat



Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2005 18:14   Titel: Installation allgemein!

Hallo

Bin neu bei linux und komme mit der installation von programmen garnicht klar.
Wenn ich zb. .tar oder zip dateien runterlade und auch rpm pakete bekomme ich die garnicht installiert?
Da ich Windows umsteiger bin ist es wohl schwieriger als einfach auf Setup zu drücken. bei den gezipten dateien und .tars komme ich nach dem entpacken nicht weiter.

bitte um Hilfe
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Feb 2005 18:38   Titel:

welche distribution hast du???
 

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Feb 2005 18:49   Titel:

Hab jetz in nem anderen threat gehsn das sus9.2 hast.Must Yast öffnen und dann software installieren/deinstallieren auswählen. und dann mußt ihm das verzeichnis angebn in dem du das programm hast und dann auf übernehmen klicken. der rest passiert von selbst......(fast wie bei windows)
 

arne



Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 87
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 02. Feb 2005 19:05   Titel:

wenn du ein rpm paket hast geht das noch einfacher... einfach draufklicken und dann auf installiere mit yast gehen.... du solltest nach möglichkeit drauf achten dass das rpm paket auch für deine distri ist.
arne
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

merseybeat



Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 03. Feb 2005 0:30   Titel:

ja aber wir rufe ich denn das programm auf und in welchem verzeichnis liegen die dateien?

Aber gezipte dateien bekomme ich unter Yast nicht installiert.
Vielleicht stelle ich mich blöd an ,aber wenn man ewiger Windows User war, muss man sich schon dran gewöhnen.Aber zum Glück gibt es liebe hilfe hier im Forum
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Feb 2005 8:53   Titel: Zip-Dateien installieren wie

Hi,

Ehe wir das hier lang und breit durchgehen mal etwas Grundlegendes.

Programme, die als *.tar.gz ( oder auch mal *.tar.bz2 ) angeboten werden,
sind in der Regel zum Selbstkompilieren. Vorteil, sie sind nicht auf eine bestimmte
Distribution eingestellt. Nachteil, man muss die Voraussetzungen für ein erfolgreiches
Kompilieren selbst schaffen. ( Compiler, GNU-Tools und die Entwicklungspakete
installieren )

( kleiner Tip am Rande , es gibt die Zeitschrift Linux-User , Diese liefert mit jeder
Ausgabe eine CD mit und die Anleitung zum Installieren sowohl *tar.gz als auch *.rpm)

Um einen Tarball ( also ein Programm in Form eines *tar.gz ) zu kompilieren und
zu installieren entpackt man dies zunächst. Also in der GUI mit ARK oder File-Roller
entpacken. In der Shell geht es auch mit ~# tar -xzf <programm>.tar.gz
oder ( bei den meisten Distris, die ich ausprobiert habe ) im midnight commander
-> Datei mit cursor markieren und mit F2 - extract .

Anschliessend ins Verzeichnis mit dem Programm wechseln, README und INSTALL
lesen. Darin sind meistens die Voraussetzungen für das Kompilieren aufgeführt ( also
bestimmte Libraries und die dazugehörenden Header )

Wenn man der Ansicht ist, man hat alles, kann man dann im Programmverzeichnis
~# ./configure aufrufen

Kommen hier keine Fehlermeldungen / Abbrüche, sollten alle Vorraussetzungen
für das Kompilieren gegeben sein.
Nun Make ausführen also
~# make

Wenn nach dem Abschluss von Make immer noch keine Fehler kommen, kann das
fertig übersetzte programm installiert werden. Dazu muss man aber 'root' werden.
also : ~# su
Password:

und dann ~#make install

Nach dem erfolgten Installieren den Root-Account wieder mit ~#exit verlassen
und das Programm aufrufen.

mfg Dirk
 

Fat_Fox_no log
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Feb 2005 9:01   Titel:

also mal ganz langsam:

rpm's sind schon fertige pakete die du mit yast wie schon beschrieben installieren kannst, ev. solltest du den ordner wo die gedownloadeten packete liegen als installationsquelle hinzufügen...die programme startest du meistens über den entsprechenden menüeintrag...du instllierst also z.B. firefox und findest ihn dann unter K-menü --> internet --> Webbrowser --> Mozilla Firefox alternativ, und für den fall das keine menüverknüpfungen angelegt werden kannst du alt+f2 drücken und einfach mal den programmnamen eingeben...ev musst du mit verschiedenen schreibweisen experimentieren aber meistens lautet der korrekte programname wie die paketbezeichnung allerdings ohne die version und architektur...also z.b mozilla-firefox oder firefox...ich weiß es nich sicher weil ich bisher dafür nur den menüeintrag verwendet hab wenn du nen vernünftigen namen eingibst ändert sich das symbol oben in der eingabeaufforderung zu dem progsymbol oder zu nem zahnrad.
die progs die du als user installierst liegen alaube ich in deinem home verzeichniss, sind allerdings versteckt und heißen dann z.B. .mozilla-firefox um sie zu sehen einfach im konquerer ansicht --> versteckte dateien anzeigen
Programme als tar.gz tgz oder zip musst du vor dem installieren entpacken das geht mit ark einfach einen rechtsklick drauf machen und dann siehst du irgendwo weiter unten im kontextmenü entpacken nach ein verzeichnissuchen und ok, alles was zusätzlich noch ein tar ist ist ein archiv das muss dann noch ausgepackt werden aber dazu ist mir grad der befehl entfallen...
 

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Feb 2005 12:32   Titel: Nur als kleine Ergänzung

So wie oben beschrieben kannst du alle Programme starten.
Aber bei suse scheinen auch manche Programme in system auf (da wo du Graphik , Spiele, internet usw auswählen kannst).
Schau da mal rein, manche Programme kannst du dann hier auswählen.........
 

merseybeat



Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 03. Feb 2005 15:51   Titel:

so kleines beispiel das program cdda2wav habe ich über YAST installiert.. hat auch super geklappt.
aber wie starte ich das jetzt über ALT+F2 und dann cdda2wav ? Dann passiert nichts, bzw nur das Symbol ( sieht aus wie ein zahnrad) von "Befehl ausführen" erscheint, und kein Programm Symbol für cdda2wav.

Ich kann diese Programme einfach nicht zum laufen bekommen

Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

arne



Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 87
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 03. Feb 2005 16:57   Titel:

aslo cih kenne cdda2wav nicht aber es kann sein dass das programm keine graphische oberfläche hat. Dann passiert auch nichts wenn du mittels ALT+F2 das programm startest.... Starte mal eine konsole(dieser bildschirm mit muschel, sollte in deiner startleiste drin sein) und gib da cdda2wav ein. Wenn du ein programm zum rippen von audiocd's suchst, dann probier mal kaudicreator(ist graphisch)
arne
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Feb 2005 16:59   Titel:

führ den befehl mal aus und schau dann im Prozessmanager ( mit strg+esc ) ob das programm dann wirklich nicht läuft!!!!
 

Dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Feb 2005 9:30   Titel:

Hi,

AFAIK ist cdda2wav ein Konsolenprogramm., also ohne grafissche Oberfläche.

Bei Starten aus dem KDE -> Befehl ausführen solltest du ein Häkchen im Feld
' im Terminal ausführen ' machen

Alternativ halt eine Konsole öffnen und am prompt
~# cdda2wav

eingeben. Dann bekommst du auch Fehlermeldungen
( Fehlende Parameter usw. ) mit

mfg Dirk
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy