Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suse 9.1 nur Komandozeile

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rafael



Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Schweiz (AG)

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2005 22:30   Titel: Suse 9.1 nur Komandozeile

hallo

Ich möchte mich mal in Linux (Suse) einarbeiten. Dazu habe ich ein PC mit 233MHz und 128MB Ram auserwählt.

Ich habe alles formatiert. Und zwar hat der PC eine 3.7GB und eine 1.2GB Platte. Die habe ich folgendermassen partitioniert:
1. Platte: 1Partition à 3.7GB mit Ext3
2. Platte: 1Partition à 384.3MB als SWAP
1Partition à 1.2GB - 384.3MB = ~844.5MB mit Ext3
(das habe ich mit Yast gemacht)

Ich habe normale Installation gemacht. Er hat Yast gestartet (mit grafischer Oberfläche) und ich konnte alles einstellen und habe dann auf Ja - installieren geklickt. In de Optionen war unter Software-Pakete (oder wie das hiess) etwas von grafischer Oberfläche drin. Nun habe ich alles installiern lassen. Es lief alles perfekt. Aber jetzt habe ich nur Komandozeile. Er fragt nach login dann gebe ich mein Username und Passwort ein und das funktioniert alles dann heisst es username@linux> . Aber wie bekomme ich jetzt die grafische Oberfläche? Ohne grafische Oberfläche habe ich keine Chance mich in Linux einzuarbeiten (bin absoluter Anfänger).
Einmal bei der Installation hat er mich gefragt wie ich genau installieren möchte: "voller Mehrbenutzermodus mit Netzwerk" und voller Mehrbenutzermodus mit Netzwerk und XDM" (oder so etwas ähnliches). Da habe ich "voller Mehrbenutzermodus mit Netzwerk" genommen. Liegt es daran?


PS: Ich habe Suse 9.1 Special Edition (Heft-CD)
_________________
Gruss Rafael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2005 23:13   Titel:

log dich mal nicht als normaluser sondern als root ein und gib dann ein: "kdm".
dort kannst du dich dann als user grafisch einloggen. falls das klappt, können wir dir weiterhelfen, dass das automatisch so gemacht wird.

> Da habe ich "voller Mehrbenutzermodus mit Netzwerk" genommen. Liegt es daran?

mhhhh, kenn mich mit suse nicht so aus, vielleicht liegt es wirklich daran, vielleicht hast du X gar nicht installiert. also probier erstmal obiges, dann siehst du, was läuft.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

rafael



Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Schweiz (AG)

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2005 23:42   Titel:

hi

ich hab es hinbekommen. Ich habe mich als user eingelogt und habe dann startx eingegeben, dann hat er die grafische Oberfläche gestartet. Was muss ich jetzt machen, dass das immer so kommt?
_________________
Gruss Rafael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kanonenfutter



Anmeldungsdatum: 10.09.2004
Beiträge: 266

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2005 23:48   Titel:

> Was muss ich jetzt machen, dass das immer so kommt?

na du musst halt jedesmal startx eingeben, ist doch klar!
scherz beiseite, du musst irgendwo im yast (runleveleditor oder so - den musst du halt finden, irgendwo unter system oder so) den default-runlevel ändern. von 3 ---> auf 4 oder 5? das steht dann aber auch da, kann man nichts falsch machen.
_________________
"Email und Internet haben gemeinsam, dass sie beide in HTML geschrieben sind" (Peter Huth, TV-Computerexperte). Zitiert nach http://www.antihuth.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

rafael



Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Schweiz (AG)

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 0:23   Titel:

ok den runleveleditor hab ich schon mal gefunden das andere such ich dann morgen Wink

n8
_________________
Gruss Rafael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

rafael



Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Schweiz (AG)

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 15:24   Titel:

hi

ich konnte die grafische Oberfläche nicht so einstellen, dass sie immer kommt beim start.

Also ich gehe in Yast, dann gebe ich das root-pw ein. dann auf System und dann Runlevel-Editor. Und was muss ich dann genau machen?
_________________
Gruss Rafael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 15:28   Titel:

Irgendwo steht etwas von "default-runlevel", also das rl. in das gebootet wird.
Bei Suse musst du das runlevel 5 angeben um in die GUI zu booten.

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

rafael



Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Schweiz (AG)

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 15:36   Titel:

ich kann da wählen zwischen einfacer Modus und Experten Modus und unter ist so eine Liste mit Einträgen. Aber ich finde weder im einfachen, noch im Experten Modus einen Eintrag namens default-runlevel.
_________________
Gruss Rafael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 18:20   Titel:

Da ich kein Suse benutze kann ich nicht nachsehen wo die betreffende Option genau sitzt.
In der Datei /etc/inittab existieren die Zeilen:

# Default runlevel.
id:3:initdefault:

Wenn du diese Ziffer auf fünf änderst, startet Suse in Zukunft in die GUI.
Allerdings bestünde die Möglichkeit das Yast dies wieder überschreibt.
Einfach mal probieren.
Etwaige andere Änderungen in dieser Datei solltest du meiden, es sei denn
du weisst genau was du änderst!

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

rafael



Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Schweiz (AG)

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 19:12   Titel:

hi

ich hab es jetzt geschafft. Es lag daran, dass ich "voller Mehrbenutzerbetrieb mit Netzwerk" gewählt habe anstatt "voller Mehrbenutzerbetrieb mit Netzwerk und XDM". Jetzt funktioniert es so wie ich es mir gewünscht habe.

Aber nun habe ich noch eine Frage:
Was würdet ihr vorschlagen Mozilla Firefox oder Konqueror? Welcher hat die kleineren Systemanforderungen?
_________________
Gruss Rafael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

tom servo



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 20:43   Titel:

Zitat:
Was würdet ihr vorschlagen Mozilla Firefox oder Konqueror?

installier beide und mach dir selbst nen Bild, ist alles Geschmackssache ...
ich finde den Konqueror ganz angenehm ... wenn du viel parallel auf Windows arbeiten musst, wäre wohl der Firefox das bessere, damit du auf beiden Plattformen den gleichen Browser hättest,

unter KDE ist der Konqueror aber schneller gestartet, da ein Konqueror immer "preloaded" ist ... das kann man irgendwo im kontrollzentrum einstellen ...

wie schon gesagt/geschrieben : das ist Geschmackssache, genasuo wie die persönliche Lieblingsdistri, der Lieblings-email-client ect ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

rafael



Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Beiträge: 14
Wohnort: Schweiz (AG)

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 21:27   Titel:

ok dann werd ich mal ein wenig vergleichen.

dann hab ich noch eine Frage:

Zitat:
Ich habe alles formatiert. Und zwar hat der PC eine 3.7GB und eine 1.2GB Platte. Die habe ich folgendermassen partitioniert:
1. Platte:
1Partition à 3.7GB mit Ext3
2. Platte:
1Partition à 384.3MB als SWAP
1Partition à 1.2GB - 384.3MB = ~844.5MB mit Ext3
(das habe ich mit Yast gemacht)


Wie kann ich nun auf die 2. Partition auf der 2. Festplatte zugreifen?
_________________
Gruss Rafael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

tom servo



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2005 21:43   Titel:

eigentlich macht man für sowas nen neuen Thread auf und grundsätzlich solltest du sowas ergoogeln ...

ach was solls

Variante 1
das müsste unter -> yast -> System -> Partitionieren -> dann auf die gewünschte Partition -> Bearbeiten -> einen existierenden Mountpoint eintragen (also einen leeren Ordner z.B. /windows/vfat oder ähnliches) -> FSTAB-Optionen das gewünschte auswählen

Variante 2
das ginge alles auch manuell mit /etc/fstab (man fstab)
und dem erstellen eines leeren Ordners (als Mountpoint) mit mkdir (man mkdir)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy