Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
LinuxFirewall.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Feb 2005 22:49   Titel: LinuxFirewall.

Ich spiele mit dem Gedanken mir entweder nen router zuzulegn oder
auf meinem alten 466mhz rechner eine linuxfirewall einzurichten..
Nun zu meiner frage wie sicher ist nun so eine linuxfirewall???
Die Firewallrouter basieren ja irgendwie auch alle auf nem linux kern oder??
Also was nun FirewallRouter oder linuxfirewall?? oder beides??
Oder keines von beidem und ganz was anderes??

mfg Hannes
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Feb 2005 23:16   Titel:

mit fli4l
http://www.fli4l.de/
machen wir seit einigen jahren sehr gute erfahrung, und ein 486er ist vollkommenen ausreichend.
 

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 1:43   Titel:

Erst mal danke aber ich glaub das bringt mir nicht viel....
>>PPTP für DSL-Anbindungen in Österreich (EXPERIMENTAL)
Muß mich jetz hier als össi outn. und so wie ich das verstanden hab is die ganze sache eigentlich nicht für pptp geeignet,oder??

mfg Hannes
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 11:42   Titel:

> Erst mal danke aber ich glaub das bringt mir nicht viel....

glaube ich nicht, vielleicht fragst du mal in der mailingliste von denen nach. auch die suche mit googe bringt einiges zutage.
z.b. http://www.informatik-forum.at/showthread.php?t=2417
desweiteren ein fli4l forum und einige andere, die sich ebenfalls damit beschäftigen.
naja, und die doku wirst du sicher wie überall lesen müssen. aber erkundige dich doch vorher, vielleicht kann auch hier noch jemand etwas dazu sagen.

ansonsten gibts sicher noch auf verschiedene distis zugeschnittene anleitungen, die meisten wirst du leicht anpassen.
naja, ich finde eine solche lösung besser als einen "kaufrouter" aus dem supermarkt. zum thema "hardware"-router fällt mir gerade noch wieder dieser thread ein
http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1027804&highlight=&sid=f592eb8d18db14e7978cdddbffbf6bcf
Shocked Very Happy
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 11:45   Titel:

> Erst mal danke aber ich glaub das bringt mir nicht viel....

glaube ich nicht, vielleicht fragst du mal in der mailingliste von denen nach. auch die suche mit googe bringt einiges zutage.
z.b. http://www.informatik-forum.at/showthread.php?t=2417
desweiteren ein fli4l forum und einige andere, die sich ebenfalls damit beschäftigen.
naja, und die doku wirst du sicher wie überall lesen müssen. aber erkundige dich doch vorher, vielleicht kann auch hier noch jemand etwas dazu sagen.

ansonsten gibts sicher auf verschiedene distis zugeschnittene anleitungen. z.b.:
http://www.debianforum.de/wiki/?page=in+2min.+Debian+Router+mit+Firewall+in+Debianmanier

ich werde dir jedenfalls nicht zu einem kaufhaus-router raten, aber du wirst das für dich natürlich am besten selber wissen.
 

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 13:53   Titel:

>>aber du wirst das für dich natürlich am besten selber wissen.
Nein,eben nicht. Bin bei diesem thema nicht wirklich erfahren.
Hätte eigentlich gehofft daß mir jemand sagen kann was da nun die beste Lösung wär....

>>Ich werde dir jedenfalls nicht zu einem kaufhaus-router raten.

Warum nicht?? Was spricht dagegen??
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 15:24   Titel:

>... aber du wirst das für dich natürlich am besten selber wissen.
der satz hatte auch einen vorderen teil Evil or Very Mad
ich werde dir jedenfalls nicht zu einem kaufhaus-router raten
ich hätte natürlich gedacht, das du dich auf der verlinkten seite umsiehst, und dann in der lage wärst dir selbst ein urteil zu bilden, naja die menschen sind doch sehr unterschiedlich.
wenn du aber eh schon von vorneherein weist was du möchtest, und dieses nur bestätigen lassen willst, dann mußt du deine frage anders formulieren Evil or Very Mad

>.. Hätte eigentlich gehofft daß mir jemand sagen kann was da nun die beste Lösung wär
stell deine fragen näxtes mal so, das man sich auf die situation einstellen kann, dann weiß zumindest ich ob eine antwort von mit überhaupt sinn macht, hier war das erst im nachhinein wenig sinnvoll. ich erwarte nicht das du machst was ich vorschlage aber irgendwie wusstest bzw weißt schon was für eine antwort du höhren willst. naja, da macht antworten wirklich null sinn.

für fli4l oder andere lösungen wie ich sie meinte stehen
- höherer lerneffekt
- größere, freie kontrolle
...

aber egal, besorg dir einen für dich positiven router- test aus dem netz oder einer zeitung und kauf ein gerät. achte zumindest darauf das sich das standard-passwort ändern läßt, und tu das dann auch. verschaff dir vorallem eine meinung die du nicht von anderen abstützen lassen mußt und lern fragen zu stellen


Zuletzt bearbeitet von chlor am 07. Feb 2005 15:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
 

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 15:51   Titel:

Ich glaub du hast mich irgendwie Falsch verstanden,
Oder ich hab dich falsch verstanden. Auf jeden fall Herrschen schwere Kommunikationsproblemen.

Zusammenfassung: Du sagst wenn ich mich für was entschieden habe und ne bestätigung will soll ich anders fragen.....
Ich hab mich für nichts entschieden.Ich wollte keine Bestätigung.
Wo hab ich das behauptet?Wie kommst du auf sowas??

Wollt nur wissen was von beidem sicherer ist??? Crying or Very sad

mfg Hannes
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 16:02   Titel:

>> Wollt nur wissen was von beidem sicherer ist???
ja, das passt zudem was ich gerade schon meinte.

ich schrieb in meinem ersten post:
"mit fli4l machen wir seit einigen jahren sehr gute erfahrung"
sicherlich schwer auszuwerten, aber ein dickes sorry, das ich bisher keinen vergleichstest machen wollte.

naja Shocked Very Happy ein "schweres kommunikationsproblem" halt.
i
 

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 16:13   Titel:

Ja den wink mit haben wir gute ehrfahrungen gemacht, hab ich echt nicht verstanden.....(wie ich schon sagte Kommunikationsprobleme).

Und wie kommst du zu oben erwähnten Feststellungen/Vorwürfen???
 

Bernd2
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 23:55   Titel: Linux Firewall

hi,

hier vielleicht noch eine Adresse die dir weiterhelfen kann:

Unter http://m0n0.ch/wall/ findest Du vielleicht was für dich (Öschi Smile) )
passen könnte.
Kenne verschiedene Leute die diesem Router in .at erfolgfreich betreiben:
Benötigt min einen 486'er und kann auch nur mit diskette betrieben werden,
somit völlig geräuscharm.
Schaus dir mal an - ein Blick lohnt immer
Gruß
Bernd
 

Hannes
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Feb 2005 13:16   Titel:

danke, danke.......... hab mir das mal angesehn dürfte für meine zwecke passen. Werd gleich versuchen das ganze zu installieren....

mfg Hannes
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy