Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
probleme mit cdrdao

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hajoscha
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2005 16:20   Titel: probleme mit cdrdao

hallo kollegen,

ich muss mit dem programm dcrdao eine cd brennen.
aber leider funktioniert das ganze nicht so richtig.
ich habe schon etliches ausprobiert aber leider ohne erfolg.

wer kann mir evtl weiterhelfen ?

habe suse 9.1 (kde3.3) im einsatz.
dazu als hdc - ein dvd-laufwerk und als hdd - ein brenner.

lt. xcdroast sind diese geräte als :
dvd - ata:1,0,0
brenner - ata:1,1,0
dvd - atapi:0,0,0
brenner - atapi:0,1,0
konifguriert.

der befehl von cdrdao bricht aber immer ab (egal mit welchem device ich arbeite - habe etliches ausprobiert : 0,0,0 / 0,1,0 / mit '--device atapi:x,x,x' und und und.)

hier zb. ein logfile :
entwickler@linux:~/fotocd> cdrdao write --device 0,1,0 --driver generic-mmc --speed 4 --force --eject --reload -n -v 0 christina.cue
WARNING: Track 2: Length is shorter than 4 seconds.
ERROR: Cannot open SCSI device '0,1,0': Cannot open '/dev/pg1'
Supported SCSI transports for this platform:

Transport name: sg
Transport descr.: Generic transport independent SCSI
Transp. layer ind.:
Target specifier: bus,target,lun
Target example: 1,2,0
SCSI Bus scanning: supported
Open via UNIX device: not supported

Transport name: pg
Transport descr.: SCSI transport for ATAPI over Parallel Port
Transp. layer ind.:
Target specifier: bus,target,lun
Target example: 1,2,0
SCSI Bus scanning: supported
Open via UNIX device: not supported

Transport name: ATA
Transport descr.: ATA Packet specific SCSI transport
Transp. layer ind.: ATAPI:
Target specifier: bus,target,lun
Target example: ATAPI:1,2,0
SCSI Bus scanning: supported
Open via UNIX device: not supported

Transport name: ATA
Transport descr.: ATA Packet specific SCSI transport using sg interface
Transp. layer ind.: ATA:
Target specifier: bus,target,lun
Target example: 1,2,0
SCSI Bus scanning: supported
Open via UNIX device: not supported
ERROR: Please use option '--device [path:]bus,id,lun', e.g. --device 0,6,0 or --device ATAPI:0,0,0
ERROR: Cannot setup device 0,1,0.


vielen dank
hansjoerg
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2005 21:33   Titel:

Welchen Kernel benutzt Du ?

Du benutzt noch die SCSI-Emulation, das ist inzwischen nicht mehr nötig. Bei mir war es sogar so, daß ab Kernel 2.6.10 das Brennen mit SCSI-Emulation nicht mehr funktionierte (Fehler ähnlich). Also abgeschaltet und den Brennprogrammen direkt das Device übergeben (also z. B. /dev/hdc) und schon klappte es wieder (mußte natürlich ewig suchen, bevor mir die Idee kam).
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hajoscha
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Feb 2005 7:05   Titel:

hallo petamet,

vielen dank für deine hilfe,

nach weiterem nachlesen und probieren .... auch deinem tip mit def/hdx ... hatte ich zuerst keinen erfolg.
erst der eintrag dev/cdrecorder hat funktioniert.... komisch.

für mich stellt sich die frage warum /dev/cdrecorder funktuioniert und dev/ hdd nicht, wo doch physisch das teil dev/hdd heisst.

naja, was solls.

nochmals vielen dank
hajo
 

Scory



Anmeldungsdatum: 16.04.2004
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2005 23:26   Titel:

>wo doch physisch das teil dev/hdd heisst.

Das glaube ich nicht - "physich" heißt das Device eben nicht hdd, sondern sdd oder sr1 oder sr0 oder irgendwas anderes mit s am Anfang. Das ist nämlich dann ein SCSI Device (während hdd ein ATAPI Device ist) und cdrdao braucht ein SCSI Device.

Was ist denn die Ausgabe von "ls -l /dev/cdrecorder"?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2005 23:36   Titel:

Scory hat folgendes geschrieben::
>wo doch physisch das teil dev/hdd heisst.

Das glaube ich nicht - "physich" heißt das Device eben nicht hdd, sondern sdd oder sr1 oder sr0 oder irgendwas anderes mit s am Anfang. Das ist nämlich dann ein SCSI Device (während hdd ein ATAPI Device ist) und cdrdao braucht ein SCSI Device.

Was ist denn die Ausgabe von "ls -l /dev/cdrecorder"?


Eben nicht. Das war einmal, die neuen Brennprogramme brauchen die (komplizierte) SCSI-Emulation nicht mehr. Im Gegenteil: Wie ich schon gesagt habe, funktioniert es gerade damit nicht mehr. Mein "physisches" Gerät (unpassende Bezeichnung) für den DVD-Brenner ist /dev/hdd.

So brenne ich ISOs mit cdrecord:

Code:
cdrecord -v speed=50 dev=/dev/hdd driveropts=burnproof -data "$1"


Man beachte das "dev=/dev/hdd", vorher war das "dev=1,0,0". Seit meinem Wechsel auf Kernel 2.6.10 gehts anders nicht mehr, ohne SCSI-Emulation allerdings wieder super !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Scory



Anmeldungsdatum: 16.04.2004
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2005 22:01   Titel:

>Eben nicht.

Eben doch - nur cdrecord kann inzwischen auch auf ATAPI-Devices schreiben. Nicht so cdrdao.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hajoscha
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2005 7:17   Titel:

hallo kollegen,.

cdrdao evt. doch auch, denn ich habe in der programmbeschreibung des programmes,
(fotocd) aus welchem das cdrdao benutz wird eine info gefunden, die darauf verweist
dass ab kernel 2.6.x auch als device das /dev/hdx verwendet werden kann.

ich werde aber nun schauen was der ls -l mir sagt.

eine scsi-aktivierung im bootconfig ist aber nicht mehr vorhanden.

mfg.
hajoscha
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy