Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Programmieren lernen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markus87
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Feb 2005 20:51   Titel: Programmieren lernen

Hi,

habe mir vor kurzem Linux gekauft, als Ergänzung zu Windows und um jenachdem damit etwas zu programmieren für Jugend forscht etc. Hab jetzt ein bißchen gegoogelt usw. aber nichts wirklich Hilfreiches gefunden. Könnt ihr mir Tips geben, womit ich am besten programmieren kann und wie es lernen als Einsteiger(hab mal in Pascal programmiert, aber nichts Großes)?

mfg Markus
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 26. Feb 2005 21:25   Titel:

Die default-Empfehlung in einem Linuxforum: lerne C.

Programmieren _können_ heisst Umsetzung von Lösungswegen, nicht die Synthax irgendeiner
Sprache zu beherrschen. Was willst du programmieren und wo soll die Software laufen?
Erst dann stellt sich die Frage der zu verwendenden Sprache.
Folgendes dient zwar der Einführung in nur _eine_ Sprache, erklärt das was ich schrieb aber recht gut
(und wesentlich umfangreicher Wink ).

Daten und Algorithmen: http://www.netzmafia.de/skripten/ad/ad1.html
Vom Problem zur Lösung: http://www.netzmafia.de/skripten/ad/ad2.html#1.5
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Fat_Fox_no log
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2005 15:38   Titel:

zum anfang sich was einfaches suchen... basic...gibts aber nur emuliert durch den dosemu unter linux oder python oder pascal,erstes gibt es auf jeden fall,letzteres sollte es für linux auch geben...dann entsprechende beispiele lesen, nachproggen ändern...dadurch lernen...und dann wieder von vorn anfangen...dazwischen immer viel lesen und probieren sooft möglich sollte man versuchen probleme die man hat mit kleinen progs zu lösen...is natürlich nur dann sinnvoll wenn man die theoret. grundlagen hat um das problem manuell zu lösen...ich kann niemandem erklären wie irgendwas geht wenn ichs selbst nicht weiß...nichtmal nem so hoch entwickeltem wesen wie nem linux rechner.

mathematische sachen sind immer sehr beliebt für den anfang...fakultäten, gleichungen mit lösungsalgorithmaus(z.B. quadr. Gleichungen), pytagoräische zahlentripel und und und...
 

Markus87
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2005 18:02   Titel:

Programmieren wollten ein Freund und ich entweder ein kleines Betriebssystem oder einen Roboter, der seine Umgebung mit Ultraschall scannt und das Ergebnis dann in 3D auf dem Monitor darstellt. Pascal konnte ich mal ganz gut, hab ich zum Teil auch für Mathe oder sonstige Spielereien verwendet. Aber da sieht´s halt mit Grafiken usw. nicht so gut aus(so viel ich weiß Question ) . Auf welche Art seid ihr denn in die Materie eingestiegen? Habt ihr das alles studiert?

mfg Markus87 Very Happy
 

Fat_Fox_no log
Gast





BeitragVerfasst am: 02. März 2005 8:44   Titel:

ich kam in der schule in der 7.klasse, itg hieß das damals, das erste mal mit pascall in kontakt dann hab ich ab der 10 weiter Informatik belegt und da gings dann mit grundlagen von pascal richtig los, nebenbei hab ich auf nem alten 286'er mit power basic rumgemacht ud bin für meine privaten zwecke dabei geblieben als xp in mode kam hab ich mich mit visualbasic versucht es ist aber nie was bei rausgekommen, vermutlich weil ich auch nie ne vernünftige anwendungsidee dafür hatte dann vor etwa nem halben jahr hab ich mich an linux rangewagt und bastle seither ein bissel mit bashscripten, mysql (was nich wirklich ne programirsprache ist) und python, ich musste mir leider was neues suchen weil powerbasic ne reine dosanwendung ist.
mit graphischen sachen hab ich mich nie befasst mir reichte bisher immer der textmodus für meine probleme da es sich dabei meist um berechnungen handelte von denen nur das ergebniss interessant war, und wenn mich diagramme oder ähnliches interessierten hab ich mir die werte einfach in ein textfile geben lassen und dann hat excel schon das richtige damit angestellt...seitdem ich meine ausbildung zum mechatroniker mache ist es mit dem proggen wieder mehr geworden, allerdings in techn. hinsicht als sps, logo und cnc programme.
Zu deinen Ambitionen sei gesagt das ich Betriebsystem und roboter für den anfang als zu hoch gestellte ziele betrachte weil ich glaube das dir hierfür die grundlagen fehlen, und zumindest bei der sache mit dem roboter weiß ich auch ziehmlich genau was das so alles sein wird...studiert hab ich nix...aber es wird wohl nach der lehre noch in die richtung e-technik gehen, so denn

Fat_Fox
 

Markus 87
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2005 20:43   Titel:

Bei unserem letzten Jugend-forscht Projekt(Computergesteuertes Aufzugsystem mit drei Schächten) hatten wir einen dabei, der sowas kann, der hat sich extra so eine Art kleinen Minirechner gelötet, als Schnittstelle zwischen Rechner und Außenwelt. Da wir ihn aber schlecht alles alleine machen lassen können, wäre es halt gut, wenn ich auch so etwas könnte. Nur leider ist er irgendwie zu beschäftigt, um uns das mal zu erklären, wie wir uns an die Materie annähern können. Er hatte mir nur mal nen riesigen Wälzer über Basic geliehen und das Programm selbst. Nur komme ich da nicht mehr ran und da hatte ich mir überlegt, dass es vielleicht mit Linux einfacher und vor allem billiger ist, da in Linux die Software kostenlos ist.
 

tegula



Anmeldungsdatum: 11.06.2004
Beiträge: 38
Wohnort: Wolfhagen

BeitragVerfasst am: 05. März 2005 17:13   Titel:

Hallo ich bin auch ein ziemlicher Anfänger in Sachen Computer und hab jetzt meine ersten Shell-Scripting versuche gemacht.
Fand http://www.tuxhausen.de/kurs_bash_prog.html ganz hilfreich.
Ich denke ich werde damit weiter machen.
Hab heute morgen ein Script zum Theme Frühstück geschrieben Smile
Also kann das nur empfehlen ob das für so ein Forschungprojekt gut ist weiß ich nicht, da ich nur ein durchschnittlicher Schüler bin auch wenn ich mich mit viel Üben ganz gut auf'm Gymnasium halten kann Smile
Viele Grüße Matthias
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 05. März 2005 21:32   Titel:

> Bei unserem letzten Jugend-forscht Projekt(Computergesteuertes Aufzugsystem mit drei Schächten)
> hatten wir einen dabei, der sowas kann, der hat sich extra so eine Art kleinen Minirechner gelötet,
> als Schnittstelle zwischen Rechner und Außenwelt.

Ich denke folgender Link bietet einen guten Einstieg für dein Anliegen:
http://www.mikrocontroller.net/

Die Seite hat ein eigenes Wiki in dem du dir auch die Frage der "richtigen" Sprache beantworten kannst.

Willst du doch nur mit und für PC proggen dann lerne C und schnupper ein wenig Assembler (x86). So lernst du IMHO
am meisten über das Funktionieren von Datenverarbeitungsmaschinen.
Hübsche Applikationen kannst du auch unter Win schreiben, auch in C, die Lernkurve unter dem winschen Stahlkorsett
wird aber recht kümmerlich. Da bist du unter einem unixoiden System besser dran. Und darüber hinaus kannst du mit
dem unter Linux, BSD, $unix erworbenen Wissen auch wesentlich kreativer mit Microsofts Dollarmaschine umgehen. Wink


MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Markus 87
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2005 22:28   Titel:

Hi,

hatte leider die letzten paar Tage nicht genug Zeit, mich weiter zu kümmern. Bin eben grade auf KDevelop gestoßen, hatte ich ganz übersehen. Taugt das zum Programmieren? Werd´s mir mal genauer anschauen. Very Happy
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 09. März 2005 23:06   Titel:

Also ich würde mit einem Editor anfangen bevor ich eine große Entwicklungsumgebung benutze. Versteh doch erstmal, was überhaupt in einer Sprache passiert, dann kannst du sie mit einer anderen vergleichen, verstehen lernen, warum es überhaupt verschiedene Sprachen gibt und welche wozu gut ist.

Obwohl ich gegenüber solch (wahrscheinlich) mächtigen Werkzeugen etwas voreingenommen bin... aber die Grundlagen können die dir nicht beibringen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Markus 87
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2005 20:45   Titel:

Ich werde mich jetzt erstmal mit Shell-Skripting versuchen, das erscheint mir am einfachsten. Ist ja ziemlich ähnlich wie Pascal. Beim Rest tue ich mir mit den ganzen Editoren und Compilern ein bißchen schwer. Bei Turbopascal und Visual war das ja immer alles aus einer Hand.
mfg und vielem Dank

Markus Very Happy
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy